weibl. C-Jugend: Qualifikation Runde 2

weibliche C-Jugend: Qualifikation Runde 2

Am vergangenen Samstag stand die zweite und für die weibliche C-Jugend auch finale Runde der Qualifikation an, für die sie sich bereits vor 4 Wochen qualifiziert haben.

Pünktlich um 10:45 wurde das Spiel gegen HSG Freising-Neufahrn angepfiffen. Am Anfang des Spiels hatte man das Gefühl, dass unsere Mädels noch nicht ganz wach waren. Es gab einige Fehlpässe im Angriff und auch in der Abwehr wurde geschlafen, weshalb sich unsere Gegner einen 4-Tore Abstand erarbeiten konnten (5:9). Gleich zum Anfang der zweiten Halbzeit kassierten wir eine 2. Minuten Strafe, welche die ganze Mannschaft verunsicherte. Jedoch konnten wir durch schöne Tore im Angriff zum Endstand vom 13:10 verkürzt werden.
Das nächste Spiel gegen SG Kempten-Kottern war ein sehr torreiches Spiel. Im Angriff wurde gut durchgespielt und einige Male gekreuzt, jedoch wurde die Abwehr etwas vernachlässigt. Trotzdem konnte man das Spiel mit 18:15 für sich entscheiden.
Schon beim dritten Spiel merkte man, wie anstrengend solch eine Qualifikation ist. Die Mädels wurden unkonzentriert, denn es gab einige Fehlwürfe. Als es noch zwei Minuten zu spielen waren lag man mit 5:7 hinten. In der letzten Minute konnte man auf 6:7 verkürzen, jedoch hatten unsere Gegner den Ball und eine 7-Meter Chance. Diesen konnte unsere Torwärtin abwehren, doch es waren nur noch 5 Sekunden zu spielen, weshalb sich unsere Mitte dazu entschloss einen selbstbewussten Stemmwurf von der Mittellinie aus zu werfen. Und was soll man sagen? Er war drin! Man konnte sich dadurch ein Unentschieden (7:7) sichern.
Das letzte Spiel für diesen Tag war gegen die Tabellenführer, den TSV Simbach. Die Kräfte waren bereits verschwunden und einige Spieler mussten sich auf den Heimweg machen. Sowohl im Angriff, als auch in der Abwehr wollte nichts mehr funktionieren. Einige Fehlpässe im Angriff führten zu den vielen Gegentoren. Man musste sich mit einem 6:19 geschlagen geben

Durch einen souveränen 3. Tabellenplatz in der finalen Runde der Landesliga Qualifikation konnten sich die Mädels in der ÜBOL qualifizieren.

 

 

 


(Bericht: Franzi und Clara)