weibl B-Jugend tagged posts

Heimspieltag am Samstag, 13.Oktober 2018

3 Heimspiele am Samstag, 13.Oktober 2018

Am Samstag steht der 2. Heimspieltag der Saison 2018/19 an. Kommen, Zuschauen & Anfeuern!

Ab 11.00 Uhr stehen 4 Heimspiele in der Sporthalle des Gymnasiums Kirchheim an:

Einfach am Buffet Lunchen und Handball schauen:-)

Wir freuen uns über zahlreiche Unterstützer, Zuschauer und Freunde des Handballsports.

Für das leibliche Wohl sorgen wir natürlich auch!

Read More

6 Auswärtsspiele am Wochenende

6 Auswärtsspiele am Wochenende 6./7.Okt.2018

Am kommenden Wochenende stehen für gleich 6 unserer Mannschaften Auswärtsspiele in München und im Umland auf dem Spielplan.

Das Wochenende beginnen unsere Herren am Samstag, 6. Oktober, bei der SG Süd/Blumenau III.

Am Sonntag folgen dann die männliche E-Jugend mit ihrem Turnier im Sportpark SVN München, die männliche D-Jugend und unsere Frauen ebenfalls bei der SG Süd/Blumenau sowie die weibliche und die männliche B-Jugend beim SV Anzing.

Wir freuen uns über zahlreiche Unterstützer und Zuschauer.

 

Read More

Ferientraining der Jugendmannschaften B, C und D

Ferientraining der Jugendmannschaften B, C und D

Die weiblichen und männlichen Jugendmannschaften trainieren auch in den Ferien weiter!

Wie bereits in den Pfingstferien bieten die Trainer der männlichen und weiblichen Jugendmannschaften von D- bis B-Jugend wieder ein gemeinsames Training für alle (zumindest teilweise) daheimgebliebenen an. Das Training findet zu folgenden Zeiten in der Dreifachhalle des Gymnasiums statt:

 

Tag Datum Uhrzeit
Montag 30. Juli 18:30 – 20:00
Dienstag 7. August 18:30 – 20:00
Montag 13. August 18:30 – 20:00
Donnerstag 16. August 18:30 – 20:00

Die Termine der zweiten Ferienhälfte folgen im Laufe der Zeit!

 

Read More

Einfach mal im Training vorbeischauen

Einfach mal im Training vorbeischauen

Die Handball Europameisterschaft der Herren nähert sich dem Finale! Wer selbst aktiv werden will: Schau einfach mal vorbei!

Wir nehmen mit zahlreichen Kinder-/ Jugend- und Erwachsenenmannschaften am Spielbetrieb teil.

Wer möchte Handball einfach mal selbst ausprobieren?

Aktiv sein? Schnelligkeit, Bewegung, Kondition, Ballgefühl, Mannschaftsgeist, …!!!

Unsere Trainingszeiten findest du –> hier

oder einfach unsere –> Trainer-/innen anrufen

 

Read More

Saisonabschluss der weibl B- und männl C-Jugend

Saisonabschluss der weiblichen B- und männlichen C-Jugend

Am vergangenen Wochenende wurde mit einem zweitägigen Event jetzt also endgültig die vergangene Saison 2015/16der weiblichen B und männlichen C-Jugend abgeschlossen. Die Spieler hatten sich für eine Kombination aus verschiedenen Ausflügen entschieden, sodass es Samstag morgen zuerst auf den Blomberg ging, im Anschluss fuhren wir mit der Sommerrodelbahn wieder hinunter. Am Sonntag trafen wir uns dann gegen Mittag wieder, um erst Beachhandball zu spielen und anschließend einen Parcoursworkshop zu absolvieren. Bei diesem konnte sich jeder beispielsweise beim seitlich über Kästen schwingen und im wallflip, also einem Salto nach Anlauf die Wand hoch, üben. Durch ein anschließendes Kuchenessen wurde das gelungene Wochenende dann noch schön abgeschlossen.

Die Wege unserer Spieler und Spielerinnen trennen sich nun, die ehemalige weibliche B-Jugend spielt bei den Damen mit, die männliche C-Jugend teilt sich in B- und C-Jugend auf.

Wir wünschen allen Spielern viel Spaß in ihren neuen Mannschaften und weiterhin viel Freude beim Handball, bleibt wie ihr seid 😉

eure Trainer Kathi und Nico

KSC_mCwB_20160531_01
KSC_mCwB_20160531_08
KSC_mCwB_20160531_09
KSC_mCwB_20160531_12
Read More

weibl. B-Jugend: sehr gutes Spiel – sehr knappe Niederlage

HC Gauting – Kirchheimer SC 16:14

Das Hinspiel gegen den HC Gauting endete mit einer Niederlage, aber in der Tabelle standen die Gautinger mit einem zusätzlichen Sieg nur einen Platz vor uns. Unter diesen Vorzeichen traten die Reise nach Gauting an und wollten zum Ende der Saison noch einmal alles geben.

Von Angang zeigte sich, dass beide Mannschaften vor allem in der Abwehr sehr diszipliniert spielten. Beide Abwehrreihen verschoben sehr gut und ermöglichten nur wenige Torwürfe. Der erste Torerfolg gelang dann unseren Gegnerinnen. Über 2:1 und 4:2 holten gestalteten wir das Spiel bis zum 6:6 nach gut 15 Minuten sehr ausgeglichen. Aber die Hauptangreiferin der Gautingerinnen bekamen wir nicht in den Griff und diese konnte immer wieder erfolgreich abschließen. So auch in den letzten 10 Minuten vor der Pause, als sich Gauting, auch dank einiger knapper Fehlwürfe von uns, mit einer 4:1 Serie auf 10:7 absetzen konnte.

Nach dem Wiederanpfiff das gleiche Bild. Die Nr 11 unserer Gegnerinnen war nur schwer zu blocken und wir verwarfen einige leichte Bälle. So stand es nach gut 34 Minuten in einem auf beiden Seiten sehr schnellen Spiel schon 13:7 gegen uns. Wer aber nun meinte, das Spiel sei entschieden, wurde eines besseren belehrt: Eine taktische Umstellung bei uns und unser Kampfgeist führte uns über 15:12 bis auf ein Tor auf 15:14 heran. Noch knapp 5 Minuten auf der Uhr und nach dieser furiosen Aufholjagd nur noch Tor Unterschied – wir hatten ganz klar Oberwasser bekommen. Leider gab der Schiedsrichter, der durch die Heimmannschaft gestellt wurde, in dieser Phase gleich zweimal 2 Minuten wegen Kleinigkeiten gegen uns und so mussten wir statt selbst den verdienten Ausgleich anzustreben in Unterzahl noch 1 Tor und damit die Entscheidung hinnehmen.

Etwas schade vom Ergebnis her – aber ein insgesamt sehr schönes, schnelles und variables Spiel von beiden Mannschaften.

Es spielten: Meli(Tor), Laura, Luisa, Karen (1) Paula (7), Anna (2), Lisa (4), Ann-Sophie

Trainerin: Kathi

Nächster Spieltag: Sonntag, 20.März 2016 um 12:45 Uhr Heimspiel gegen den SVO Innsbruck

KSC_wB_20160313_0390
KSC_wB_20160313_0369
KSC_wB_20160313_0368
KSC_wB_20160313_0376
KSC_wB_20160313_0455
Read More

weibl. B-Jugend: Niederlage in sehr fairem Spiel

Kirchheimer SC – TSV Vaterstetten 13:28

Das Heimspiel gegen den TSV Vaterstetten startete unter denkbar schlechten Voraussetzungen. Wir gegen den Tabellenzweiten; aber großen Personalsorgen. Insgesamt nur 6 Spielerinnen, davon noch eine unter der Woche mit Grippe im Bett und keine Torhüterin.

So war unsere Erwartungshaltung sehr beschränkt für den heutigen Sonntagnachmittag. Der Spielverlauf gestaltete sich auch von Anfang entsprechend: Nach dem 0:5 gelang uns erst unser erster eigener Treffer. Große Fairness bewies unser Gegner. Ab Mitte der ersten Halbzeit bis Ende des Spieles spielten die Vaterstettenerinnen auch nur mit 5 Feldspielerinnen (obwohl sie genügend Spielerinnen hatten), so dass zahlenmäßig gleichzahl auf dem Spielfeld herrschte. Auch gab es im gesamten Spielverlauf nur 2 gelbe Karten und keine 2-Minuten Strafe. Eines der fairsten Spiele der bisherigen Saison. Trotz allem war uns die Gegnerinnen überlegen und konnten sich bis zur Pause bereits mit 4:14 absetzen.

Ein ähnliches Bild zeigte sich auch im zweiten Durchgang. Große Fairness, Überlegenheit von Vaterstetten, aber auch etliche schön herausgespielte Spielzüge. Das Endergebnis lautete dann 13:28.
In 2 Wochen geht es dann in hoffentlich voller Mannschaftsstärke gegen den HC Gauting, der in der Tabelle direkt vor uns plaziert ist und gegen den wir im Hinspiel nur relativ knapp verloren haben.

Es spielten: Luisa(Tor), Laura, Paula (8), Anna (3), Lisa (4), Ann-Sophie

Trainerin: Kathi

Nächster Spieltag: Sonntag, 13.März 2016 um 16:15 Uhr auswärts beim HC Gauting

Read More

weibl. B-Jugend: die Luft ist raus?

TSV Ottobrunn – Kirchheimer SC 14:12

Spiel gegen den Tabellenvorletzten und die Chance nach Punkten zum Tabellenvierten aufzuschließen. Das klang wie eine machbare Aufgabe. Mit der Minimalbesetzung von 7 Spielerinnen traten wir die Reise nach Ottobrunn an.

Der Beginn verlief dann auf beiden Seiten sehr verhalten. Nach 5 Minuten stand es nur 2:1. Sowohl wir als auch unsere Gegnerinnen zeigten wenig direkten Zug zum Tor. Und so stand es dann auch zu Mitte der ersten Halbzeit nur 5:4 für Ottobrunn – und es hatte bereits mehrmals auf beiden Seiten Zeitspiel gegeben. Gerade im Angriff spielten zu wenig variabel und es gab keine unserer sonst schönen Kombinationen oder Kreisanspiele zu sehen. Ottobrunn war immer ein Tor vorne und wir konnten zwar aufschließen, aber nie in Führung gehen. Erst kurz vor der Pause gelang uns der Ausgleich und es ging mit 7:7 in den Seitenwechsel.

Direkt nach Wiederanpfiff agierten wir etwas zielstrebiger und konnten dann auch erstmals mit 8:9 in Führung gehen. Wer nun dachte jetzt läuft’s, der wurde allerdings enttäuscht. Insgesamt 6 Pfostentreffer und etliche Würfe neben das Tor erlaubten es Ottobrunn wieder mit 12:10 nach 37 Minuten in Führung zu gehen. Die Partie wurde dann wieder langsamer, wir konnten nochmals auf 12:11 aufschließen, dann aber konnten wir nicht mehr zulegen und mussten uns letztendlich mit 14:12 geschlagen geben. Etwas schade, da heute gefühlt ein Sieg möglich gewesen wäre. Kopf hoch und wir machen das nächsten Sonntag beim Heimspiel wieder besser.

Es spielten: Meli(Tor), Laura, Luisa, Karen, Paula (8), Anna (3), Lisa (1)

Trainerin: Kathi

Nächster Spieltag: Sonntag, 28.Februar 2016 um 14:30 Uhr Heimspiel im Gymnasium Kirchheim gegen den TSV Vaterstetten

Read More

weibl. B-Jugend: Unentschieden wäre verdient gewesen0

Kirchheimer SC – HSG Isar-Loisach 20:22

Rückspiel gegen den Tabellendritten HSG Isar-Loisach: Im Hinspiel hatten wir – auch ersatzgeschwächt – einen rabenschwarzen Tag erwischt und waren deutlich mit 4:13 unterlegen. Da galt es also nun vor heimischem Publikum Wiedergutmachung zu betreiben.

Obwohl wieder nur mit knapper Besetzung (dafür aber mit Katinka zur Unterstützung) konnten wir das Spiel durchgehend offen gestalten. Unser eigener Angriff war variabel und wir konnten auch etliche schnelle Spielzüge erfolgreich abschließen. Auch unsere Abwehr stand sehr gut. So konnte sich die HSG Isar Loisach nicht absetzen, aber leider kamen wir auch nicht über einen zwischenzeitlichen 1 Tore Vorsprung hinaus.

Zur zweiten Hälfte hatte wir allerdings eine kurze „Verschnaufpause“ und das nutzten unsere Gegnerinnen, um sich mit 2 Toren in Front zu bringen. Diesen Vorsprung konnten wir dann trotz hervorragendem Spiel und 20 eigenen Toren nicht mehr aufholen.
Schade, denn Zuschauer und auch der Schiedsrichter hätten ein Untentschieden verdient gefunden.

Diese Leistung macht aber auch Freude für unser nächstes Spiel gegen den Tabellennachbarn TSV Ottobrunn.

Es spielten: Meli(Tor), Laura, Luisa, Karen(2), Paula (10), Anna (6), Lisa (2), Katinka

Trainerin: Kathi

Nächster Spieltag: Sonntag, 21.Februar 2016 um 15:00 Uhr auswärts beim TSV Ottobrunn

Read More

weibl. B-Jugend: Arbeitssieg mit berauschenden Momenten0

TSV Zorneding – Kirchheimer SC 8:15

Zu Beginn der Rückrunde stand im ersten Spiel nach Weihnachten das Rückspiel gegen den TSV Zorneding an. Im Hinspiel war ein Kantersieg mit 32:2 gelungen. Würde sich so ein Ergebnis wiederholen lassen? Aber ein Sieg gegen den Tabellenletzten war natürlich fest in den Köpfen eingeplant.

Die Voraussetzungen waren aber ohne etatmäßige Torhüterin (aber hervorragend vertreten durch Meli!) und mit insgesamt nur 7 Spielerinnen nicht optimal – beim Gegner standen gleich 13 Namen im Spielberichtsbogen (das sollte sich aber letztendlich nicht entscheidend auswirken). Die ersten Minuten waren dann auch gleich extrem zäh. Nach 6 Minuten stand es lediglich 1:1. Mitte der ersten Halbzeit stand es immer noch nur 3:3 und wir konnten im Angriff keine Lücken in die Zornedinger 6-0 Deckung reißen.
Klar, da musste eine Auszeit her. Und die wirkte! Zwei taktische Umstellungen und schon lief es sichtbar besser. Unser Spiel wurde breiter und unberechenbarer und so konnten wir uns mit einem Zwischensprint bis zur Pause mit 4:9 doch deutlich absetzen.

Leider ging uns in der Pause etwas Elan verloren und unsere Gegnerinnen deckten auch etwas konsequenter. Dazu warfen wir in der Anfangsphase des 2. Durchgangs alle Würfe knapp neben das Tor und waren in der Abwehr nicht aktiv genug. Uns so schmolz unser Vorsprung auf 2 Tore bis zum 7:9 zusammen – und weg war die komfortable Führung. Das war aber Weckruf und Ansporn zugleich. Mit wunderschönen Kombinationen und Schnellangriffen zogen wir mit einem 6:1 Zwischenspurt bis auf 7:15 davon. Unsere zahlreichen Zuschauer (fast mehr als Spielerinnen 😉 ) waren begeistert! Und das Spiel war nun endgültig entschieden. Der Gegentreffer in der letzten Spielminute war nur noch Kosmetik. In den Schlußsekunden hätten wir mit einem Lattentreffer und dem Nachwurf Zentimeter am Gehäuse vorbei fast nochmals erhöht.
Insgesamt ein mühsamer Arbeitssieg – aber gerade in der 2. Halbzeit auch mit einigen wunderschönen Angriffen.

Es spielten: Meli(Tor), Laura, Luisa(1), Karen(3), Paula (7), Anna (3), Lisa (1)

Trainerin: Kathi

Nächster Spieltag: Sonntag, 23.Januar 2016 um 14:30 Uhr Heimspielt im Gymnasium Kirchheim gegen die HSG Isar-Loisach

Read More