Spielbericht tagged posts

weibl. B-Jugend: sehr gutes Spiel – sehr knappe Niederlage

HC Gauting – Kirchheimer SC 16:14

Das Hinspiel gegen den HC Gauting endete mit einer Niederlage, aber in der Tabelle standen die Gautinger mit einem zusätzlichen Sieg nur einen Platz vor uns. Unter diesen Vorzeichen traten die Reise nach Gauting an und wollten zum Ende der Saison noch einmal alles geben.

Von Angang zeigte sich, dass beide Mannschaften vor allem in der Abwehr sehr diszipliniert spielten. Beide Abwehrreihen verschoben sehr gut und ermöglichten nur wenige Torwürfe. Der erste Torerfolg gelang dann unseren Gegnerinnen. Über 2:1 und 4:2 holten gestalteten wir das Spiel bis zum 6:6 nach gut 15 Minuten sehr ausgeglichen. Aber die Hauptangreiferin der Gautingerinnen bekamen wir nicht in den Griff und diese konnte immer wieder erfolgreich abschließen. So auch in den letzten 10 Minuten vor der Pause, als sich Gauting, auch dank einiger knapper Fehlwürfe von uns, mit einer 4:1 Serie auf 10:7 absetzen konnte.

Nach dem Wiederanpfiff das gleiche Bild. Die Nr 11 unserer Gegnerinnen war nur schwer zu blocken und wir verwarfen einige leichte Bälle. So stand es nach gut 34 Minuten in einem auf beiden Seiten sehr schnellen Spiel schon 13:7 gegen uns. Wer aber nun meinte, das Spiel sei entschieden, wurde eines besseren belehrt: Eine taktische Umstellung bei uns und unser Kampfgeist führte uns über 15:12 bis auf ein Tor auf 15:14 heran. Noch knapp 5 Minuten auf der Uhr und nach dieser furiosen Aufholjagd nur noch Tor Unterschied – wir hatten ganz klar Oberwasser bekommen. Leider gab der Schiedsrichter, der durch die Heimmannschaft gestellt wurde, in dieser Phase gleich zweimal 2 Minuten wegen Kleinigkeiten gegen uns und so mussten wir statt selbst den verdienten Ausgleich anzustreben in Unterzahl noch 1 Tor und damit die Entscheidung hinnehmen.

Etwas schade vom Ergebnis her – aber ein insgesamt sehr schönes, schnelles und variables Spiel von beiden Mannschaften.

Es spielten: Meli(Tor), Laura, Luisa, Karen (1) Paula (7), Anna (2), Lisa (4), Ann-Sophie

Trainerin: Kathi

Nächster Spieltag: Sonntag, 20.März 2016 um 12:45 Uhr Heimspiel gegen den SVO Innsbruck

KSC_wB_20160313_0390
KSC_wB_20160313_0369
KSC_wB_20160313_0368
KSC_wB_20160313_0376
KSC_wB_20160313_0455
Read More

Minis: Bärenstarker KSC beim Spielfest in Ottobrunn

Bärenstarker KSC beim Spielfest des TSV Ottobrunn

Am 06.03.2016 waren wir zu Gast beim Spielfest des TSV Ottobrunn.
Dort erwarteten unsere 9 Jungs die Teams aus Ottobrunn, Ismaning, Taufkirchen und Blumenau.

Gleich zu Beginn legten wir den Grundstein für ein erfolgreiches Spielfest. Ohne Gegentor gewannen wir das erste Spiel. Mit riesigem Einsatz und großer Leidenschaft spielten unsere Minis auf. Auch die Spiele zwei und drei konnten wir für uns entscheiden. Was sollte uns jetzt noch aufhalten. Doch nach fantastischem Kampf mussten wir uns im letzten Spiel geschlagen geben. Trotzdem braucht sich unsere Mannschaft nicht ärgern. Sie hat ein super Spielfest gespielt und wir sind sehr stolz auf sie. Alle Mannschaften waren in Torlaune. Mit gesamt 152 Toren war es torreiches Spielfest.

Wir möchten uns bei den mitgereisten Eltern & Fans für die Unterstützung bedanken.
Ein besonderer Dank gilt den Eltern, welche angereist waren, ohne dass ihre Kinder für das Spielfest gemeldet waren.
Solch eine Unterstützung ist einfach vorbildlich.

Vielleicht sind die wenigen Mädels, welche recht neu in unserem Team sind, beim nächsten Spielfest auch mit am Start. Wir würden uns freuen, da wir jede Verstärkung brauchen.

Trainerin: Tina und Kathi

Wir freuen uns schon auf Juni. Dann werden wir am 18.06.2016 am 5. KIDS-CUP in Schleißheim teilnehmen.
Wir hoffen, dass auch dort wieder zahlreiche Spieler dabei sind um gemeinsam Spaß zu haben.

KSC_Minis_2016-03-06_002
KSC_Minis_2016-03-06_022
KSC_Minis_2016-03-06_026
KSC_Minis_2016-03-06_033
KSC_Minis_2016-03-06_053
KSC_Minis_2016-03-06_075
Read More

Minis: Neue Trikots für die zukünftige E-Jugend

Neue Trikots für unsere Minis von IVECO

Unsere zukünftige E-Jugend freut sich über die neuen Trikots von unserem Sponsor IVECO, welche uns zum Spielfest in Schwabing übereicht wurden.

Ein großes Dankeschön an unseren Sponsor IVECO.

Mit einem großen Kader von 12 Spielern ging es am 28.02.16 in Schwabing an den Start. Der Spaß am Spielen stand an oberster Stelle und alle Kinder durften immer wieder ran. Die Kinder auf der Bank fieberten eifrig mit und feuerten die Spieler auf dem Feld richtig an. Bei 5 Mannschaften wurden insgesamt 155 Tore geworfen. Die Zuschauer wurden für das frühe Aufstehen am Sonntagmorgen mit spannenden Spielen belohnt.

Vielen Dank für die zahlreich mitgereisten Eltern, die unser Team kräftig unterstützten.

Trainerinnen: Tina & Kathi

Am Sonntag, 6.März 2016 ab 10:00 Uhr sind wir zu Gast beim TSV Ottobrunn.

Wir hoffen, dass wieder zahlreiche Spieler dabei sind.

KSC_Minis_2016_02_003
KSC_Minis_2016_02_018
KSC_Minis_2016_02_012
KSC_Minis_2016_02_010
KSC_Minis_2016_02_008
KSC_Minis_2016_02_006
Read More

weibl. B-Jugend: Niederlage in sehr fairem Spiel

Kirchheimer SC – TSV Vaterstetten 13:28

Das Heimspiel gegen den TSV Vaterstetten startete unter denkbar schlechten Voraussetzungen. Wir gegen den Tabellenzweiten; aber großen Personalsorgen. Insgesamt nur 6 Spielerinnen, davon noch eine unter der Woche mit Grippe im Bett und keine Torhüterin.

So war unsere Erwartungshaltung sehr beschränkt für den heutigen Sonntagnachmittag. Der Spielverlauf gestaltete sich auch von Anfang entsprechend: Nach dem 0:5 gelang uns erst unser erster eigener Treffer. Große Fairness bewies unser Gegner. Ab Mitte der ersten Halbzeit bis Ende des Spieles spielten die Vaterstettenerinnen auch nur mit 5 Feldspielerinnen (obwohl sie genügend Spielerinnen hatten), so dass zahlenmäßig gleichzahl auf dem Spielfeld herrschte. Auch gab es im gesamten Spielverlauf nur 2 gelbe Karten und keine 2-Minuten Strafe. Eines der fairsten Spiele der bisherigen Saison. Trotz allem war uns die Gegnerinnen überlegen und konnten sich bis zur Pause bereits mit 4:14 absetzen.

Ein ähnliches Bild zeigte sich auch im zweiten Durchgang. Große Fairness, Überlegenheit von Vaterstetten, aber auch etliche schön herausgespielte Spielzüge. Das Endergebnis lautete dann 13:28.
In 2 Wochen geht es dann in hoffentlich voller Mannschaftsstärke gegen den HC Gauting, der in der Tabelle direkt vor uns plaziert ist und gegen den wir im Hinspiel nur relativ knapp verloren haben.

Es spielten: Luisa(Tor), Laura, Paula (8), Anna (3), Lisa (4), Ann-Sophie

Trainerin: Kathi

Nächster Spieltag: Sonntag, 13.März 2016 um 16:15 Uhr auswärts beim HC Gauting

Read More

weibl. B-Jugend: die Luft ist raus?

TSV Ottobrunn – Kirchheimer SC 14:12

Spiel gegen den Tabellenvorletzten und die Chance nach Punkten zum Tabellenvierten aufzuschließen. Das klang wie eine machbare Aufgabe. Mit der Minimalbesetzung von 7 Spielerinnen traten wir die Reise nach Ottobrunn an.

Der Beginn verlief dann auf beiden Seiten sehr verhalten. Nach 5 Minuten stand es nur 2:1. Sowohl wir als auch unsere Gegnerinnen zeigten wenig direkten Zug zum Tor. Und so stand es dann auch zu Mitte der ersten Halbzeit nur 5:4 für Ottobrunn – und es hatte bereits mehrmals auf beiden Seiten Zeitspiel gegeben. Gerade im Angriff spielten zu wenig variabel und es gab keine unserer sonst schönen Kombinationen oder Kreisanspiele zu sehen. Ottobrunn war immer ein Tor vorne und wir konnten zwar aufschließen, aber nie in Führung gehen. Erst kurz vor der Pause gelang uns der Ausgleich und es ging mit 7:7 in den Seitenwechsel.

Direkt nach Wiederanpfiff agierten wir etwas zielstrebiger und konnten dann auch erstmals mit 8:9 in Führung gehen. Wer nun dachte jetzt läuft’s, der wurde allerdings enttäuscht. Insgesamt 6 Pfostentreffer und etliche Würfe neben das Tor erlaubten es Ottobrunn wieder mit 12:10 nach 37 Minuten in Führung zu gehen. Die Partie wurde dann wieder langsamer, wir konnten nochmals auf 12:11 aufschließen, dann aber konnten wir nicht mehr zulegen und mussten uns letztendlich mit 14:12 geschlagen geben. Etwas schade, da heute gefühlt ein Sieg möglich gewesen wäre. Kopf hoch und wir machen das nächsten Sonntag beim Heimspiel wieder besser.

Es spielten: Meli(Tor), Laura, Luisa, Karen, Paula (8), Anna (3), Lisa (1)

Trainerin: Kathi

Nächster Spieltag: Sonntag, 28.Februar 2016 um 14:30 Uhr Heimspiel im Gymnasium Kirchheim gegen den TSV Vaterstetten

Read More

Herren: Niederlage gegen Haching III

TSV Unterhaching III – Kirchheimer SC 27:16

Mit dem TSV Unterhaching stand für die Herren ein Gegner auf dem Programm, der bisher nur einmal verloren hatte – und zwar gegen uns. Dieses Mal allerdings sah es weniger gut aus, war doch nur einer der vier im Saisonverlauf erfolgreichsten Torschützen dabei…

Trotzdem legten wir gut los und konnten gleich zu Beginn den ersten Treffer des Spiels markieren. Da wir die ersten Minuten stark verteidigten und auf allen Positionen Torgefahr ausstrahlten, waren wir nach 10 Minuten immer noch mit 6:5 in Führung und bis dahin kein einziges Mal zurückgelegen. Dann allerdings verloren wir komplett den Faden, verspielten die Angriffe leichtfertig und fingen uns von den nun besser ins Spiel gekommenen Hachingern viele Tore nach Drei- und Vierfachwechseln, aber auch einige durch Gegenstöße. So gelang uns bis zur Hälfte nur noch ein Tor und mit dem Stand von 14:7 für die Gastgeber ging es in die Halbzeitpause.

Für die zweite Halbzeit galt es dann, wieder mehr offensive Gefahr auszustrahlen und überhaupt wieder häufiger zum erfolgreichen Torabschluss zu kommen – bis zum Abschluss an sich klappte das dann auch gleich wieder besser, jedoch stand dann häufig der gegnerische Torwart unseren Bemühungen im Weg. So verlief die zweite Halbzeit dann relativ ebenbürtig mit leichten Vorteilen für die Hachinger, sodass diese langsam bis auf 27:16 absetzen konnten, was allerdings auch an unzähligen nicht genutzten hundertprozentigen Chancen unsererseits lag.

Es spielten: Flo (Tor), Marcel (1), Nico (6), Michi S., Andi, Viktor, Ju W. (2), Tim (1), Georg (1), Niklas (2), Fabi Ho. (1), Thorsten (2)

Trainer: Teamwork 😉

Nächstes Spiel: Sonntag, 14.Februar 2016, um 17:45 auswärts beim TSV Trudering IV

Read More

weibl. B-Jugend: Unentschieden wäre verdient gewesen0

Kirchheimer SC – HSG Isar-Loisach 20:22

Rückspiel gegen den Tabellendritten HSG Isar-Loisach: Im Hinspiel hatten wir – auch ersatzgeschwächt – einen rabenschwarzen Tag erwischt und waren deutlich mit 4:13 unterlegen. Da galt es also nun vor heimischem Publikum Wiedergutmachung zu betreiben.

Obwohl wieder nur mit knapper Besetzung (dafür aber mit Katinka zur Unterstützung) konnten wir das Spiel durchgehend offen gestalten. Unser eigener Angriff war variabel und wir konnten auch etliche schnelle Spielzüge erfolgreich abschließen. Auch unsere Abwehr stand sehr gut. So konnte sich die HSG Isar Loisach nicht absetzen, aber leider kamen wir auch nicht über einen zwischenzeitlichen 1 Tore Vorsprung hinaus.

Zur zweiten Hälfte hatte wir allerdings eine kurze „Verschnaufpause“ und das nutzten unsere Gegnerinnen, um sich mit 2 Toren in Front zu bringen. Diesen Vorsprung konnten wir dann trotz hervorragendem Spiel und 20 eigenen Toren nicht mehr aufholen.
Schade, denn Zuschauer und auch der Schiedsrichter hätten ein Untentschieden verdient gefunden.

Diese Leistung macht aber auch Freude für unser nächstes Spiel gegen den Tabellennachbarn TSV Ottobrunn.

Es spielten: Meli(Tor), Laura, Luisa, Karen(2), Paula (10), Anna (6), Lisa (2), Katinka

Trainerin: Kathi

Nächster Spieltag: Sonntag, 21.Februar 2016 um 15:00 Uhr auswärts beim TSV Ottobrunn

Read More

männl. C-Jugend: Überraschung in Schwabing0

SG Schwabing/1880 – Kirchheimer SC 22:24

Nach dem „etwas“ holprigen Start ins neue Jahr mit über 40 Gegentoren stand mit der Spielgemeinschaft Schwabing/1880 schon wieder ein starker Gegner auf dem Programm, der sogar recht lang von der Tabellenspitze gegrüßt hatte. Zunächst einmal schien bei uns relativ wenig zu funktionieren, da wir unser Aufwärmprogramm aufgrund von spätem Treffpunkt, zu Hause vergessenen Trikots und Schwierigkeiten bei der Hallenfindung erst knappe 15 Minuten vor Spielbeginn beginnen konnten.

Trotzdem oder gerade deshalb legten wir einen starken Start hin und gingen schnell in Führung, die wir bis zur knapp zehnten Minute bis auf 7:1 ausbauen konnten, wobei von unseren sieben Toren zu diesem Zeitpunkt knapp die Hälfte von den Außen oder dem Kreis erzielt wurde. Nachdem die Heimmannschaft dann jedoch ihr Time-Out genommen hatte, begann unser Vorsprung zu schmelzen, da nun von den gegnerischen Halben viel mehr Zug zum Tor entstand. Trotzdem hielt unsere unter der Woche wieder aufgefrischte Deckung den meisten Angriffen relativ lange stand und es brauchte für die Schwabinger den ein oder anderen Freistoß, um zum Torerfolg zu gelangen. Da wir uns im Angriff allerdings von der nun weit vorgerückten Abwehr leicht verwirren ließen, schlossen die Gastgeber bis zur Pause auf 9:12 auf.

In Halbzeit zwei starteten wir dann wieder stärker und konnten uns schnell erneut bis auf 5 Tore absetzen, indem der Rückraum seine Chancen nutzte, aber auch die anderen Positionen schön ins Spiel einband. Diese Einbindung aber ließ in der Folgezeit etwas nach und wir kamen wieder etwas seltener zum erfolgreichen Torabschluss, sodass Schwabing/1880 langsam aber sicher wieder etwas aufholen konnte. Als sie dann das 19:21 erzielten und das Spiel auch aufgrund mehrerer Zeitstrafen noch zu kippen drohte, drehten die Unseren wieder auf und stabilisierten es wieder, sodass unser Vorsprung bis zum Ende immer wieder zwischen zwei und drei Toren pendelte, bis dann kurz nach dem 22:24 die Schlusssirene tönte und uns unser zweiter Sieg des Jahres sicher war. Respekt Jungs, weiter so!

Es spielten: Domi (Tor), Markus, Moritz, Erik (1), Tom (2), Niklas (10), Jonas (7), Mirko (2), Tim (2)

Trainer: Nicolas

Nächstes Spiel: Samstag, 23.Januar 2016, um 13:00 Heimspiel im Gymnasium Kirchheim gegen den TSV Allach 09

Read More

weibl. B-Jugend: Arbeitssieg mit berauschenden Momenten0

TSV Zorneding – Kirchheimer SC 8:15

Zu Beginn der Rückrunde stand im ersten Spiel nach Weihnachten das Rückspiel gegen den TSV Zorneding an. Im Hinspiel war ein Kantersieg mit 32:2 gelungen. Würde sich so ein Ergebnis wiederholen lassen? Aber ein Sieg gegen den Tabellenletzten war natürlich fest in den Köpfen eingeplant.

Die Voraussetzungen waren aber ohne etatmäßige Torhüterin (aber hervorragend vertreten durch Meli!) und mit insgesamt nur 7 Spielerinnen nicht optimal – beim Gegner standen gleich 13 Namen im Spielberichtsbogen (das sollte sich aber letztendlich nicht entscheidend auswirken). Die ersten Minuten waren dann auch gleich extrem zäh. Nach 6 Minuten stand es lediglich 1:1. Mitte der ersten Halbzeit stand es immer noch nur 3:3 und wir konnten im Angriff keine Lücken in die Zornedinger 6-0 Deckung reißen.
Klar, da musste eine Auszeit her. Und die wirkte! Zwei taktische Umstellungen und schon lief es sichtbar besser. Unser Spiel wurde breiter und unberechenbarer und so konnten wir uns mit einem Zwischensprint bis zur Pause mit 4:9 doch deutlich absetzen.

Leider ging uns in der Pause etwas Elan verloren und unsere Gegnerinnen deckten auch etwas konsequenter. Dazu warfen wir in der Anfangsphase des 2. Durchgangs alle Würfe knapp neben das Tor und waren in der Abwehr nicht aktiv genug. Uns so schmolz unser Vorsprung auf 2 Tore bis zum 7:9 zusammen – und weg war die komfortable Führung. Das war aber Weckruf und Ansporn zugleich. Mit wunderschönen Kombinationen und Schnellangriffen zogen wir mit einem 6:1 Zwischenspurt bis auf 7:15 davon. Unsere zahlreichen Zuschauer (fast mehr als Spielerinnen 😉 ) waren begeistert! Und das Spiel war nun endgültig entschieden. Der Gegentreffer in der letzten Spielminute war nur noch Kosmetik. In den Schlußsekunden hätten wir mit einem Lattentreffer und dem Nachwurf Zentimeter am Gehäuse vorbei fast nochmals erhöht.
Insgesamt ein mühsamer Arbeitssieg – aber gerade in der 2. Halbzeit auch mit einigen wunderschönen Angriffen.

Es spielten: Meli(Tor), Laura, Luisa(1), Karen(3), Paula (7), Anna (3), Lisa (1)

Trainerin: Kathi

Nächster Spieltag: Sonntag, 23.Januar 2016 um 14:30 Uhr Heimspielt im Gymnasium Kirchheim gegen die HSG Isar-Loisach

Read More

Herren: Verdienter Sieg gegen Bayern III0

FC Bayern III – Kirchheimer SC 23:32

Nachdem gegen Ende der Hinrunde unsere Ergebnisse im Vergleich zu Saisonbeginn etwas nachgelassen hatten, musste im letzten Spiel der Hinrunde ein Sieg her, um immerhin gleich viele Punkte im Soll wie Haben vorweisen zu können.
Anfangs jedoch tröpfelte das Spiel nur so vor sich hin, die Tore fielen im Gleichschritt auf beiden Seiten. Erst ab der zehnten Minute und den ersten Auswechslungen der Bayern gelang es uns, uns abzusetzen, dafür aber so richtig: ein 4:4 wurde recht schnell zu einem 10:4 für uns. Dann aber fand Bayern wieder besser ins Spiel, sodass es zur Halbzeit 16:9 für uns stand.

In die zweite Hälfte kamen wir wieder recht gut hinein und bauten unseren Vorsprung kontinuierlich bis auf 12 Tore aus. Nachdem dann zehn Minuten vor Ende somit schon alles klar war, lehnten wir uns wohl deutlich zufrieden zu weit zurück, sodass in den letzten zehn Minuten nur noch ein Tor gelang. Mit einem Stand von 30:23 endete die Partie dann, was unterm Strich ein zufrieden stellendes Ergebnis ist, welches aber angesichts der ersten 50 Minuten doch auch noch deutlich höher hätte ausfallen müssen.

Es spielten: Flo (Tor), Julian S. (7), Marcel (3), Nico (3), Andi (1), Bene (12), Julian W. (2), Tim (1), Georg, Niklas, Werner, Fabian Ho. (1)

Trainer: Josef/Bene

Nächstes Spiel: Sonntag, 17.Januar 2016, um 16:15 auswärts beim TSV Schliersee

Read More