Spielbericht tagged posts

wB-Jugend: Heimsieg gegen den TSV Allach 09 II (27:22)

wB-Jugend: Heimsieg gegen den TSV Allach 09 II (27:22)

Am vergangenen Samstag bestritt die weibliche B-Jugend ihr letztes Spiel der Saison. Es ging um Platz sechs in der Tabelle, da Allach der direkte Tabellennachbar gewesen ist.

Da wir auch das Hinspiel dank einer spektakulären Aufholjagd mit 22:19 für uns entscheiden konnten, war die Motivation auch dieses Spiel zu gewinnen sehr hoch. Die Mädels starteten sehr gut ins Spiel und in den ersten Minuten konnten sie sich bereits auf einen Spielstand von 7:3 absetzen. Da unsere Abwehr konsequent stand, fiel es dem Gegner schwer zum Abschluss zu kommen. So konnten wir bis zur Halbzeit eine 6-Tore Führung erarbeiten und dadurch mit einem Spielstand von 13:7 in die zweite Halbzeit starten.
Dank den starken, ersten 10 Minuten der zweiten Halbzeit konnten die Mädels sich auf eine 13 Tore Führung (25:12) arbeiten. Ab da wurden sie von ihren Kräften verlassen und ließen einige Torchancen liegen… Auch die Abwehr stand nicht mehr so konsequent wie am Anfang, weshalb die Gäste am Ende noch auf einen Spielstand von 27:22 verkürzen konnten. Da sich die Mädels auch diesen Sieg gegen den TSV Allach 09 II holen konnten, konnten sie sich den sechsten Platz der Tabelle sichern.

Wir bedanken uns für die Unterstützung der zahlreichen Zuschauer bei Heimspieltagen. Zudem wollen wir uns ganz herzlich bei unseren Trainerinnen Kathi, Anna und Franzi bedanken, die uns die vergangene Saison am meisten unterstützt haben, sowohl im Training, als auch bei Spielen.
Danke, dass ihr immer für uns da wart!

In der kommenden Saison 2019/2020 wird es eine weibliche C- & B- Jugend geben, deren Qualifikationen bereits Anfang Mai beginnen. Beide Mannschaften würden sich über begeisterte Zuschauer freuen. Wir freuen uns schon auf die kommende Saison, mit vielen spannenden Spielen

Trainerin: Kathi, Anna und Franzi


(Bericht: Franzi und Clara)

Read More

Herren: Letztes Heimspiel der Saison gegen Laim

Herren: Letztes Heimspiel der Saison gegen Laim

Nachdem in den letzten Spielen kaum etwas für die Kirchheimer Herren lief und die gute Ausgangslage aus der Hinrundentabelle verspielt worden war, wollten die Männer auf jeden Fall noch einen versöhnlichen Heimabschluss gegen den SV München Laim III hinlegen.

Zuversicht war auch angebracht, schließlich war man mit elf Mann eigentlich recht gut aufgestellt.
Das Spiel gegen die mit 14 Mann angereisten Laimer begann recht flott, bereits nach dreißig Sekunden stand es 1:1. Dann normalisierte sich das Geschehen und gerade die Kirchheimer 5:1-Abwehr ließ wenig Gründe zum Meckern, bis zur 15. Minute gelangen den Gästen nur noch drei Tore, sodass wir uns 10:4 absetzen konnten. Bemerkenswert war an dieser Stelle auch, dass sich zu diesem Zeitpunkt bereits fünf verschiedene Kirchheimer in die Torschützenliste eintragen konnten und es so kaum auffiel, dass Nico wie in der letzten Partie gegen den HAT in Manndeckung genommen wurde. Wieder recht synchron bewegten sich die Teams dann auf den Halbzeitpfiff zu, Laim fand in der auf 6:0 umgestellten Abwehr mehr Lücken und konnte unsere Treffer immer wieder gut kontern, so blieb es bei fünf Toren Vorsprung zur Halbzeit – einen so deutlichen Vorsprung zur Halbzeit hatten wir schon lange nicht mehr.
Gleich zu Beginn von Halbzeit zwei krachte es im eigentlich fairen Spiel dann auf einmal richtig. Nach einer unglücklichen schnellen Abwehraktion ging ein Spieler der Gäste zu Boden und verletzte sich schwer im Gesicht – an dieser Stelle noch einmals gute Besserung an den betroffenen Laimer Spieler! Im Anschluss an die darauf folgende längere Pause lief erst einmal bei beiden Teams wenig zusammen, die ersten guten Aktionen kamen erst wieder einige Minuten später und es gelang uns bis zur 48. Minute, von vier wieder auf sechs Tore davonzuziehen, wobei auch Leon einige wichtige Treffer beisteuerte – eine beachtliche Leistung, dafür dass es erst sein drittes Spiel war. Dann jedoch nahmen die Gäste ihr Time-Out und zeigten, dass sie dieses Spiel noch nicht hergeben wollten: durch einen vier-Tore-Lauf kam Laim plötzlich wieder auf 26:24 heran und man hatte den Eindruck, dass das Spiel noch lange nicht entschieden sei. Als dann auch wir unser Time-Out zogen, gelang es uns das Spielgeschehen zu beruhigen und auch wieder gute Aktionen herauszuspielen, während nun auf einmal Laim die Nervosität ins Gesicht geschrieben stand. Nach je zwei Treffern von Georg und Thorsten, der heute die Bälle nicht nur super verteilte, sondern auch selbst viele Tore warf, war die Partie dann entschieden und für die Kirchheimer Männer gab es den ersten Sieg in 2019 zu bejubeln – Endstand war 30:24.

Es spielten: Robert (Tor), Marius (1), Nico (8), Michi S., Andi (1), Erik, Georg (3), Niklas (2), Fabi (1), Thorsten (9), Leon (5)

Trainer: Flo

Nächster Spieltag: Sonntag, 24.Februar 2019 um 17.30 auswärts beim FC Bayern München


(Bericht: Nico)

Read More

wB-Jugend: Auswärtsspiel gegen den SV Erlstätt

wB-Jugend: Auswärtsspiel gegen den SV Erlstätt. Niederlage (22:12)

Am Samstag den 23.03 machten sich die Mädels der weiblichen B-Jugend bei schönstem Wetter auf den Weg zum Chiemsee nach Erlstätt.

Da bei der Ankunft die Halle noch versperrt war, ließen die Mädels sich die Gelegenheit nicht nehmen auf dem angrenzenden Fußball Platz noch ein Vertrauensspiel zu spielen.
Vor Spielbeginn war unseren Spielerinnen schon klar, dass Erlstätt ein starker Gegner sein wird. Die Mädels taten sich schwer richtig ins Spiel zukommen, konnten jedoch in der 10. Minute in Führung gehen (3:4). Bis zur 18. Minute verlief das Spiel relativ ausgeglichen, sodass die Gastgeber ihr erstes Timeout nahmen. Nach dieser Auszeit stellten die Gegner auf eine neue Abwehr um, welche den Mädels große Schwierigkeiten bereitete. Trotz der konsequenten Abwehr gelang es den Gastgebern, durch einige Ballverluste im Angriff unsererseits auf einen Spielstand von 11:7 davon zu ziehen. Mit diesem Ergebnis ging es in die zweite Halbzeit. Auch in der zweiten Halbzeit war das Glück nicht auf unserer Seite und einige schöne Abschlüsse, auch aus zweiter Reihe, landeten leider am Pfosten. Am Ende mussten die Mädels sich mit einem Spielstand von 22:12 geschlagen geben.
Trotz der erneuten Niederlage sind die Mädels der weiblichen B-Jugend sehr motiviert, nach dem spielfreien Wochenende ihr letztes Spiel daheim gegen den TSV Allach 09 II zu gewinnen.

Trainerin: Kathi

Nächster Spieltag: Samstag, 06.April 2019 Heimspiel im Gymnasium Kirchheim gegen TSV Allach 09


(Bericht: Franzi und Clara)

Read More

mB-Jugend: Letztes Saisonspiel gegen den TSV Vaterstetten

mB-Jugend: Letztes Saisonspiel gegen den TSV Vaterstetten

Während die meisten Teams der Liga noch einige Spiele vor sich haben, stand für die B-Jungs am Samstag bereits das letzte Spiel des Jahres an.


Gegner war mit dem TSV Vaterstetten kein unbekannter, spielten doch bei diesen mit Niklas, Mirko und Julian drei ehemalige Spieler von uns – so viele ehemalige Kirchheimer spielen sonst nur noch beim SV Anzing II.
Bereits vor dem Spiel war klar, dass wir gegen die körperlich sehr starken Gäste alles in die Abwehr werfen müssten, was wir nur irgendwie aufbieten könnten. Kurz sah es so aus, als könnte dies aufgehen, nach zehn Minuten stand es 2:6, was defensiv die eigentlich druckvoll auftretende Vaterstettener Mannschaft wirklich nicht ganz schlecht war – einzig der Angriff machte zu diesem Zeitpunkt Sorgen. Während es dann jedoch neben dem Feld chaotisch wurde, übertrug sich das auch auf unsere Abwehrleistung und die Tore fielen im Minutentakt, bis zur Halbzeit waren es 25 auf Vaterstettenerseite, denen nur 11 auf unserer gegenüberstanden.
Auch in Halbzeit II war unschwer zu erkennen, dass die Vaterstettener die reifere und bessere Mannschaft stellten. Mit viel Zug von den Halbpositionen gelang es ihnen immer weiter, zu einfachen Toren zu kommen und weiter davonzuziehen. Ferner fanden wir kaum Lücken in der gegnerischen Abwehr, sodass wir auch recht selten nur selbst zum Torerfolg kamen – auch das Fehlen von Flavius und Quirin machte sich an dieser Stelle sicher bemerkbar. Positiv an dieser Stelle ist anzumerken, dass wir immerhin im Angriff eine bessere Passqualität hatten, sodass wir seltener Tore per Gegenstoß fingen als sonst, ebenso hat Bene seine Sache im Tor für das erste Spiel als Torwart sehr gut gemacht. Am Ende stand ein 18:47 auf der Anzeigetafel.
Mit dem Spiel endete auch die Saison für unsere Jungs. Es war kein leichtes Jahr, aber trotzdem waren die Jungs immer motiviert dabei und hielten immer zueinander. Dafür wollen wir uns als Trainer ausdrücklich nochmal bei der tollen Mannschaft bedanken – wir freuen uns schon jetzt auf die nächste Saison, in der es dann nicht mehr nur gegen Ältere geht, sondern auch Teams, die körperlich auf unserem Niveau sind.

Es spielten: Maksi (Tor 1. Halbzeit), Benedikt (Tor 2. Halbzeit), Daniel (5), Johannes, Connor, Oliver, Max (10), Leslie, Simon (3)

Trainer: Georg, Nico und Flo

Nächster Spieltag: erst wieder in der kommenden Saison 2019/20


(Bericht: Nico)

Read More

wB-Jugend: Niederlage gegen TSV EBE Forst United (19:31)

wB-Jugend: Niederlage gegen TSV EBE Forst United (19:31)

Am vergangenen Sonntag stand das vorletzte Heimspiel der weiblichen B-Jugend in der Saison 18/19 gegen den bisher ungeschlagenen Tabellenführer an.

Die Mädels starteten mit einer 2-Tore Führung ins Spiel. Die ersten 10. Minuten verlief das Spiel relativ ausgeglichen. Leider ließ die Konzentration schnell nach und durch einige Fehlpässe im Angriff konnten sich die Ebersberger, trotz unserem starken Torwart, eine 5-Tore Führung (9:14) erarbeiten. Für die zweite Halbzeit nahm man sich vor, wie in den ersten 10. Minuten, konzentrierte und passgenaue Angriffe zu spielen. Zudem wollten wir mehr eins gegen eins gehen, da die Gäste in der vergangenen Halbzeit eine offensive Abwehr gespielt haben. Dieser Plan ging jedoch nicht auf, da der TSV EBE Forst United auf eine 6:0 Abwehr umstellte und wir darauf nicht eingestellt waren. Unsere Mädels taten sich sehr schwer weitere Tore zu erzielen. Auch die Abwehr fing an zu schwächeln und die Ebersberger trafen viele Bälle aus der zweiten Reihe.
Trotz der hohen Niederlage waren besonders die ersten zehn Minuten ein echtes Erfolgserlebnis.
Am kommenden Samstag haben die Mädels um 14:00 ihr letztes Auswärtsspiel gegen den SV Erlstätt.

Trainerin: Kathi

Nächster Spieltag: Samstag, 23.März 2019 auswärts gegen den SV Erlstätt


(Bericht: Franzi und Clara)

Read More

männl. D-Jugend: Was für ein Spiel

männl. D-Jugend: Was für ein Spiel

Zum Heimspieltag am 16.03.2019 empfing die männliche D Jugend den SV München Laim.


Nach der deutlichen Niederlage letzte Woche beim Tabellenführer MTV 79 München II wollte die mD heute alles besser machen.
Die Mannschaft wollte endlich mal von Beginn an voll im Spiel sein. Doch nach den ersten 3 Minuten lagen wir mit 1:4 zurück.
Aber das sollte nur der Anfang sein. Schnell fand die Mannschaft ihre Konzentration wieder und glich nach 10 Minuten zum 6:6 aus.
Es war ein ausgeglichenes Spiel und wir waren auf Augenhöhe mit dem SV München Laim.
Die Jungs zeigten eine super Mannschaftsleistung und standen in der Abwehr sehr gut. Endlich trauten sie sich, sich dem Gegner in den Weg zu stellen und am Werfen zu hindern.
Es war ein klasse Spiel, denn die Jungs machten es dem Gegner wirklich schwer. Die Mannschaft kämpfte bis zur letzten Minute um den Sieg. In der 37. Minute führten wir sogar mit 22:20.
Doch den Sieg vor Augen machte die Jungs ein bisschen nervös. Zum Schluss stand es 22:22 unentschieden.
Die Trainer möchten ein riesen Kompliment an die komplette Mannschaft aussprechen. Jungs, ihr ward echt mega super Spitze. Mit eurem Kampfgeist hättet ihr den Sieg verdient gehabt.
Ihr habt gezeigt, dass ihr Handball spielen könnt. Es hat Spaß gemacht euch zuzuschauen und ihr habt das Publikum und eure Fans begeistert.

Mannschaft: Friedrich (5), Justin, Fabian, Paul, Robert (1), Bastian (3), Valentin, Karl-Phillpp, Rüdiger (13), Jakob, Leon, Jonah (TW)

Trainer-/in: Josef, Jacky

Nächster Spieltag: Sonntag, den 24.03.2019 um 10:30 Uhr zu Gast beim TSV Ismaning


(Bericht: Jacky)

Read More

wB-Jugend: Auswärtssieg gegen den TSV Vaterstetten!!! (26:28)

wB-Jugend: Auswärtssieg gegen den TSV Vaterstetten!!! (26:28)

Am vergangenen Sonntag machten sich die Mädels der weiblichen B-Jugend auf den Weg zum TSV Vaterstetten, dessen Halle im Vergleich zu den anderen Auswärtsspielen nur ein Katzensprung entfernt ist.

Sie starteten sehr gut ins Spiel und machten es den Gegnern schwer zu schönen Abschlüssen zu kommen, sodass sie sich bis zur 19. Minute einen 9 – Tore Vorsprung erarbeiten konnten (5:14). Durch zu viele Fehlpässe im Angriff konnten unsere Gegner bis zur Halbzeit wieder auf einen Spielstand 11:14 verkürzen.
Die Ziele für die zweite Halbzeit waren, die vielen Fehlpässe zu vermeiden und in der Abwehr konsequenter zu zumachen. Das Problem der letzten Spiele, 7-Meter zu verwandeln, fiel dieses Mal nicht an und alle 7-Meter konnten erfolgreich verwandelt werden. Die Gastgeber konnten drei Minuten vor Schluss die Führung aufholen, was zu einem Gleichstand von 26:26 führte. In den letzten Minuten des Spiels wollten sich die Mädels die nächsten 2 Punkte gegen den direkten Tabellennachbarn aber nicht mehr nehmen lassen und kämpften bis zum Schluss. Sie konnten noch zwei Tore erzielen und ließen dank starker Abwehrleistung kein Gegentor mehr zu. Durch den vierten Sieg in Folge konnte sich die weibliche B-Jugend nun vor Vaterstetten auf den 5. Platz der Tabelle schieben.
Das nächste Spiel findet gegen den Tabellen Ersten, TSV EBE Forst United II, am 17.03.2019 um 14:00 in der Haarer Halle statt. Unsere Mädels würden sich über tatkräftige Unterstützung freuen!

Trainerin: Kathi

Nächster Spieltag: Sonntag, 17.März 2019 um 14.00 Heimspiel in der Sporthalle Haar gegen den TSV EBE Forst United II


(Bericht: Franzi und Clara)

Read More

mB-Jugend: zu Gast in Traunstein

mB-Jugend: zu Gast in Traunstein

Zum letzten Auswärtsspiel der Saison ging es für die männliche B-Jugend zum SB Chiemgau Traunstein, gegen die im Hinspiel ein Sieg errungen werden konnte.


Bedingt durch die Ferien und diverse Ab- und Zugänge seit November stand heute aber eine ganz andere Mannschaft auf der Platte als in der ersten Partie gegen die Traunsteiner.

Den Anfang verschliefen wir leider komplett und wir zeigten uns gegen den guten Zug zum Tor der Heimspieler mittellos – die Folge war ein Stand von 1:7 nach 7 Minuten gegen uns. Gerade Max, der im Hinspiel alleine 18 Treffer beigesteuert hatte, tat sich gegen die gute und teils gedoppelte Deckung auf seiner Position noch schwer. Bis zum Ende der Halbzeit steigerten wir unsere Leistung jedoch, allerdings nahmen wir uns viel zu viele schlechte Wurfsituationen oder scheiterten am starken Torwart, sodass der Gegner mal wieder zum Kontern eingeladen wurde. Mit einem 17:7 ging es dann in die Kabine.

Nachdem Spieler wie Trainer in der Halbzeit einig waren, dass die erste Halbzeit nicht unsere beste war und man den Gegner doch auch anfassen könne, gingen die Jungs trotz des Spielstandes in die zweite Halbzeit, zudem tauschten Maksim und Quirin das Torwarttrikot. Nachdem uns in den ersten Minuten immer noch kaum etwas gelang und wir den Ball in halbgaren Situationen wegwarfen, kam nach circa acht Minuten und einigen Umstellungen der Umschwung – gerade Johannes machte auf halblinks gegen seinen circe 50 cm größeren Gegner offensiv wie defensiv einen super Job und Max verteilte aus der Mitte die Bälle, als würde er da immer spielen. Die Gastgeber waren in dieser Zeit immer wieder gezwungen, den Angriff neu aufzubauen, weil unsere Spieler ihre Gegner schön festmachten. Am Ende endete das Spiel trotz allem mit 32:16 gegen uns, es bleibt trotzdem festzuhalten, dass unsere Jungs eine Zeit lang super gespielt haben und Dominic nach kurzen Anfangsschwierigkeiten ein gutes erstes Spiel auf verschiedenen Positionen gemacht hat.

Es spielten: Quirin (2, Tor 1. Halbzeit), Maksim (Tor 2. Halbzeit), Daniel (4), Connor, Dominic, Max (6), Johannes (2), Flavius (2)

Trainer: Georg, Nico und Flo

Nächster Spieltag: Samstag, 16.März 2019 um 15.00 Heimspiel im Gymnasium Kirchheim gegen den TSV Vaterstetten


(Bericht: Nico)

Read More

männl. D-Jugend: Hohe Niederlage

männl. D-Jugend: Hohe Niederlage

Zum Auswärtsspiel am 23.02.2019 bei der SG Süd Blumenau fuhren wir mit einer großen Gruppe an Fans.


Diese sollten uns zu unserem ersten Sieg in der Rückrunde anfeuern. Doch wie in den letzten Spielen auch haben wie den Start verschlafen.
Diese Vormittagsspiele sind für unsere mD einfach nur Gift. Die Mannschaft wacht einfach viel zu spät auf. Die erste Halbzeit war sehr schlecht.
Nach 20 Minuten stand es 15:6.
Nach einer lauten Ansage von Josef in der Halbzeitpause kamen die Jungs endlich wach aufs Spielfeld zurück. Die zweite Halbzeit war deutlich besser.
Trotzdem konnten wir den Rückstand nicht mehr aufholen. Oft fehlt der Mannschaft der Überblick für freistehende Mitspieler
Das Spiel ging mit 25:14 an die Heimmannschaft.
Wir überlegen, beim BHV einen Antrag zu stellen, dass unsere Spiele ausschließlich 17 Uhr stattfinden. Denn im Training spielen die Jungs wesentlich besser.

Mannschaft: Stefan (TW), Jonathan, Paul, Robert (2), Bastian (8), Julius, David, Rüdiger (4), Leon, Jonah (2.TW)

Trainer-/in: Josef, Jacky

Nächster Spieltag: Sonntag, den 10.03.2019 um 17 Uhr beim MTV 79 München II


(Bericht: Jacky)

Read More

mB-Jugend: Zwanzig gute Minuten reichen nicht…

mB-Jugend: Zwanzig gute Minuten reichen nicht…

Zum vorletzten Auswärtsspiel der Saison ging es für die männliche B-Jugend noch einmal auf große Fahrt, dieses Mal nach Brannenburg in den Landkreis Rosenheim.


Angereist werden konnte dank Flo diesmal mit einem privat ausgeliehenen VW-Bus, sodass die Jungs diesmal schon auf der Fahrt Zeit hatten, sich fleißig auszutauschen, was sich tatsächlich in einem sehr konzentrierten Aufwärmen und guten ersten Minuten niederschlug.
Dann allerdings kehrte leider wieder der Schlendrian ein und unsere Abwehr zeigte einmal mehr, dass es uns körperlich leider doch noch etwas fehlt. Von der dritten bis zur zehnten Minute konnten sich die Gäste dann vom 2:2 bis auf ein 9:3 absetzen. Erst dann gelang es uns im Angriff wieder auch selbst Akzente zu setzen und wieder etwas dynamischer zu spielen, sodass die Partie wieder etwas ausgeglichener verlief. Zum Ende der ersten Halbzeit machte sich dann leider wieder bemerkbar, dass wir nur zu neunt angereist waren und wir fingen uns nach unnötigen Fehlpässen einen Konter nach dem anderen ein, sodass die Heimmannschaft ohne Probleme weiter davon ziehen konnte.
Nach der Pause bekamen die Zuschauer jedoch wieder ein anderes Bild zu sehen – und wahrscheinlich sogar die mitunter besten fünfzehn Minuten der bisherigen Saison. Die Lethargie der ersten Halbzeit war vergessen, wir spielten gute Angriffe und belohnten uns auch endlich wieder mit Toren. Selbst in der Abwehr waren wir endlich etwas wacher. Als Resultat gingen die ersten 14 Minuten der zweiten Hälfte mit 13:8 an uns, dabei gelangen uns sogar einmal sieben (!) Tore in Folge. Leider wurde unser Lauf abrupt gestoppt, als sich dann Leslie ohne Fremdeinwirkung am Knie verletzte – gute Besserung an ihn und vielen Dank an die Mädelsmannschaft der Gastgeber an dieser Stelle, die uns gleich mit Eisbox und Matte zum hinlegen zur Hilfe eilte. Genau diese Fairness und Hilfsbereitschaft macht unseren Sport doch aus! Ohne weiteren Auswechselspieler gingen die letzten zehn Minuten leider wieder deutlich an die Gäste, auch wenn die Jungs tapfer bis zum Ende kämpften, stand es an diesem 45:25 für die Heimmannschaft.

Es spielten: Daniel (3, Tor erste Halbzeit), Connor, Max (11), Leslie (1), Flavius (8), Simon (2), Florian, Quirin (Tor zweite Halbzeit)

Trainer: Flo, Georg, Nico

Nächster Spieltag: Samstag, 09.März 2019 um 13.00 auswärts bei der SB Chiemgau Traunstein


(Bericht: Nico)

Read More