Spielbericht tagged posts

Minis: Auch ohne Trikots erfolgreich

Minis: Auch ohne Trikots erfolgreich beim Spielfest am 20.Oktober 2018

Alle Minis standen schon in der Halle in Ebersberg bereit als ihre etwas gestresste Trainerin endlich kam und das auch noch ohne Trikots!

Der Trikotschrank hatte sich einfach nicht öffnen lassen.

Ausgestattet mit Leibchen ließen sie dem Gastgeber in ihrem ersten Spiel keine Chance. 8:0 heißt es am Ende, zudem auch unsere ganz Kleinen ihren Beitrag leisteten. 12 Spieler und eine Spielerin waren nach Ebersberg angereist und alle warteten ungeduldig auf ihren Einsatz. Bei vier Feldspielern, einem Torwart und nur 17 min Spielzeit kann die Zeit auf der Bank schon mal lang werden, aber schließlich fiebert man ja mit und feuert seine Mitspieler an.

Das zweite Spiel wurde auch richtig spannend. Der TSV Trudering war ein ebenbürtiger Gegner mit großen Spielern, die ein ums andere Mal unseren Torwart durch ihre guten Würfe zur Verzweiflung brachten. Die Abwehr stand leider nicht so sicher, wie im ersten Spiel, so dass die Kirchheimer eine Niederlage von 12:14 akzeptieren mussten.

Im nächsten Spiel ging es gegen den TSV Vaterstetten. Es war ein sehr körperbetontes Spiel, in dem vor allem unser erfolgreicher Torschütze, Ludwig Herberg, ein ums andere Mal scharf angegangen wurde. Am Ende gab es keinen Sieger, 7:7 war der Endstand.

Für das letzte Spiel hatten sich die Minis nochmal einiges vorgenommen und es gelang: Der zweite Sieg an diesem Tag mit 9:4 gegen den TSV Haar. Die Abwehr stand wieder besser und auch der Angriff war erfolgreich.

Bei der Siegerehrung bekam jeder ein schönes Lebkuchenherz und eine Urkunde. So konnten die Kirchheimer stolz und zufrieden wieder nach Hause fahren.

Eure Trainerin,
Tina

Nächstes Spielfest: Sonntag, 18.November 2018 ab 09:00 Uhr

Read More

Grundschulaktionstag 2018

Grundschulaktionstag 2018

Wie schon in den vergangenen Jahren, haben sich die Handballer des Kirchheimer SC auch heuer wieder am Grundschulaktionstag, einer gemeinsamen Aktion des BHV, des Kultusministerium und lokaler Sportvereine, beteiligt.

Am 9. Oktober 2018 organisierte jeweils ein Team unserer Handballer in der Silva-Grundschule in Heimstetten und in der Grundschule an der Martin-Luther-Straße in Kirchheim Sportstunden für die zweiten Klassen mit Schwerpunkt „Handball“. Aufgrund der großen Begeisterung in den letzten Jahren, nahmen in der Grundschule Kirchheim in diesem Jahr zusätzlich die ersten Klassen an dieser Aktion teil. Auch die Kinder der Förderklasse in Heimstetten wollten sich diese besondere Sportstunde nicht entgehen lassen.

In Einheiten von 45-Minuten durften alle Klassen an verschiedenen Stationen ihre Zielgenauigkeit beim Zielwerfen durch farbige Ringe im Handballtor oder an aufgestellten Zielen, ihren Teamgeist beim Spiel (Handball, „Leibchen fangen“) und ihre koordinativen Fähigkeit beim Hütchenlauf, Prellparcours, Transport von Luftballons auf unterschiedlichste Weise und der Koordinationsleiter beweisen.

Wie jedes Jahr, hatten wir alle wieder sehr viel Spaß mit den Kindern. Der Blick in die erhitzten aber strahlenden Gesichter der Schüler war alle Bemühungen wert. Nun hoffen wir, viele handballbegeisterte Mädchen und Jungs bei uns im Training begrüßen zu können.

Wir bedanken uns bei den Lehrern und Schulleitern der beiden Schulen für ihre Bereitschaft zur Zusammenarbeit und bei allen Schülern, die mit Ehrgeiz und Freude dabei waren. Mit all dem positiven Feedback der Schüler und Schulen schauen wir voller Vorfreunde auf den nächsten Grundschulaktionstag im Herbst 2019.

Ganz besonders möchten wir uns für die Unterstützung unserer Trainer, B-Jugendspieler und dem Förderverein Handball bedanken. Ohne sie wäre diese Aktion nicht möglich gewesen:

Erik, Julian, Marion, Max, Nico, Quirin , Simon & Yvonne

Silva GS:
2a (18 Kinder), 2b (18 Kinder), Förderklasse (9 Kinder)

Grundschule Kirchheim:
1a (28 Kinder), 1b (28 Kinder), 2a (26 Kinder), 2b (25 Kinder)

 

Und wie die letzten Jahre dürfen wir alle Handball-Begeisterten zu unserem schon traditionellem Herbstcamp am 29. & 30. Oktober 2018 einladen Weitere Informationen findet ihr auf unserer Webseite unter www.handball-ksc.de/herbstcamp!

Read More

erstes E-Jugend Turnier am 6.Oktober beim SVN München

männliche E-Jugend: Turnier beim SVN München am 6. Oktober

Auch unsere männl. E-Jugend startete vorletztes Wochenende in die Saison 2018/19.

Nach ein paar Anlaufschwierigkeiten gegen die HSG München West und den Gastgeber SVN München, konnten wir uns im dritten Spiel des Turniers steigern und haben nur knapp gegen den TSV Solln verloren. Dabei zeigte die Mannschaft große sportliche Fairness und lieh einen Spieler an einen zahlenmäßig unterlegenden Gegner aus.
Im letzten Spiel haben alle Spieler die Ratschläge ihrer Trainer umgesetzt und in einem sehr spannenden Spiel mit guten Aktionen und einer funktionierenden Abwehr einen knappen aber verdienten Sieg gegen den SV Brückmühl erspielt.
Wir bedanken uns bei der lautstarken Unterstützung unserer Eltern und freuen uns schon auf das nächste Turnier am 17.11.2018 bei der HSG München West.

KSC HSG München West 6:11
KSC SVN München 6:13
TSV Solln KSC 8:6
SV Bruckmühl KSC 8:9

Trainer: Yvonne und Erik

Nächstes Turnier: Samstag, 17.November 2018 bei der HSG München West

Read More

Minis blicken auf das erste Spielfest der neuen Saison am 20.Oktober 2018

Minis blicken auf das erste Spielfest der neuen Saison am 20.Oktober 2018 voraus

Auch für unsere Kleinsten, die Minis, beginnt die Saison 2018/19 nun mit dem ersten Spielfest.

Nach dem schönen Erfolg beim Beach Cup in Ismaning freuen sich unsere Minis nun auf das erste Spielfest der neuen Saison am kommenden Wochenende.

Mit dabei sein werden auch einige neue „kleine“ Spielerinnen und Spieler, die zusammen mit den „Alten“ die letzten Wochen bereits viel Spaß im Training hatten. Gespielt wird gegen die Minis aus Ebersberg, Vaterstetten, Haar und des SV Neuperlach.

Mit etwas Aufregung heißt es nun wieder: Wir freuen uns auf schöne Spiele!

Eure Trainerin,
Tina

Nächstes Spielfest: Samstag, 20.Oktober 2018 ab 09:30 Uhr auswärts beim TSV Ebersberg

Read More

männl. D-Jugend: 2. Saisonspiel gegen den Tabellenführer HSG München West

männl. D-Jugend: Heimspiel gegen den Tabellenführer

Das zweite Spiel bestritt die mD am 13.10.2018 in der heimischen Halle gegen den Tabellenführer HSG München West.

Dass wir gegen diesen Gegner nicht gewinnen konnten war uns schon vor Spielbeginn klar. Wir wollten allerdings ein gutes Spiel vor heimischem Publikum abliefern und zeigen, dass wir fleißig trainiert haben. Mit fast kompletter Mannschaft gingen wir in dieses Spiel.

Doch leider wurden wir unseren Anforderungen nicht gerecht. Schnell lagen wir deutlich zurück. Mit leichtsinnigen Fehlern beim Passen und Fangen machten wir es dem Gegner sehr leicht. Eine weitere Schwachstelle war das Bewegen ohne Ball. Die Mannschaft hatte deutliche Probleme beim Umsetzen der Anweisungen des Trainers. Mit großer Wahrscheinlichkeit waren die Jungs von der Stärke des Gegners eingeschüchtert, was total unnötig war.

Jetzt heißt es besser trainieren und in zwei Wochen dann zeigen, was wir wirklich können.

Mannschaft: Stefan (TW), Friedrich (2), Jonathan (2), Fabian (2), Justin (1), Robert, Julius, David, Karl Philipp, Rüdiger (1), Jakob, Leon (1), Valentin, Jonah (TW)

Trainer-/in: Josef, Jacky

Nächster Spieltag: Sonntag, 28.Oktober 2018 um 11.30 auswärts beim SV München Laim

 

 

 

Read More

Saisonstart der mD-Jugend

Saisonstart der mD-Jugend

Zum Auftakt in unsere erste Saison in der Bezirksliga war die männliche D-Jugend am 07.10.2018 zu Gast bei der SG Süd/Blumenau. Etwas angespannt waren die Jungs vor diesem ersten Spiel in der Bezirkslage.

Die Anspannung fiel pünktlich zum Anpfiff. Von Aufregung sah man keine Spur. Die Mannschaft konnte mit dem Gegner gut mithalten.
Nach 5 Minuten stand es lediglich 2:1. Dann verloren sie ein wenig den Überblick und nach 8 Minuten stand es 4:1. Unser Trainer sah dies gleich und nahm eine frühe Auszeit. Die Jungs nahmen die Worte von Josef gut an und nach 17 Minuten stand es 5:5. Bis zur Halbzeit (8:6) war es nun ein sehr ausgeglichenes Spiel.
Nach der Pause hat die männliche D-Jugend irgendwie den Faden verloren und viele unnütze Fehler begangen. Die Mannschaft zeigte einfach nicht mehr was sie drauf hat. Somit zog der Gastgeber unaufhaltsam davon. Aus einem 2-Tore Rückstand zur Halbzeit entstand bis zum Spielende ein 10-Tore Rückstand und wir mussten uns der SG Süd/Blumenau mit 21:11 geschlagen geben. Viele unserer Jungs müssen sich selber einfach mehr zutrauen und selbstbewusster agieren. Wir haben keine schlechte Mannschaft und können Handball spielen. Das müssen wir einfach im nächsten Spiel zeigen. Dann hat es der Gegner nicht so leicht wie dieses Mal, wobei der nächste Gegner der aktuelle Tabellenführer ist.
Dazu kommt, dass wir mehr an der Ausdauer der Mannschaft arbeiten müssen.

Die Mannschaft: Stefan (TW), Jonathan (1), Jonah (2), Fabian, Justin (1), Julius (1), Karl-Philipp, Rüdiger (6), Leon

Trainer-/in: Josef, Jacky

Nächster Spieltag: Samstag, 13.Oktober 2018 um 11.00 zuhause im Gymnasium Kirchheim gegen die HSG München West

Read More

Minis starten mit 3. Platz aus dem Sommer in die Saison

Minis starten mit 3. Platz aus dem Sommer in die Saison

Mit einem guten Gefühl und einer großen Portin Zuversicht starten unsere Minis in die neue Saison 2018/19.

Diesen Sommer bewiesen unsere Minis ihr Können auf Sand. Beim Beach Cup in Ismaning holten sie einen hervorragenden 3. Platz und konnten ihren ersten Pokal mit nach Hause nehmen!

Mit diesem Erfolg im Rücken kann die Saison mit Freude angegangen werden. Das nächste Spielfest steht am 20. Oktober 2018 an. Wir freuen uns wieder auf schöne Spiele!

Eure Trainerin,
Tina

 

 

Read More

Saisonstart der männl. B-Jugend

Saisonstart der mB-Jugend

Zu Beginn der neuen Saison 2018/19 stand für die männliche B-Jugend das Heimspiel gegen den TuS Prien an.

Zu Beginn der Spielzeit 18/19 stand für die männliche B-Jugend das Heimspiel gegen den TuS Prien auf dem Programm, also einen Gegner, gegen den man bisher noch nie in einem Meisterschaftsspiel getroffen war. Entsprechend gespannt war man demnach auch, wie sich das Spiel entwickeln würde.

Und es fing gut an, bereits nach einer Minute kamen wir zur 1:0 Führung, nach sechs Minuten führten wir mit 3:2. Es sah also nach einem engen und spannenden Spiel aus. Dann jedoch kam der Gegner – der von Anfang bis Ende mit zwei Kreis spielte – besser ins Spiel und konnte seine beiden Kreisspieler immer besser in Szene setzen. In Folge zogen die Gäste bis auf 4:8 weg, ehe wir reagierten und auf eine 6:0-Deckung umstellten. Mit dieser wiederum hatte der Gegner zu kämpfen, sodass wir wieder leicht aufholen konnten – diese Aufholjagd wurde dann allerdings durch zwei Zeitstrafen gegen uns beendet, die wohl eher in die Kategorie „kann man geben“ fallen.

Aus der Halbzeit kamen wir dann mit dem Willen heraus, unsere Chancen besser zu nutzen als in Halbzeit eins und nach aggressiver an den Mann zu gehen – beides konnten wir leider nur bedingt umsetzen, sodass die Gäste in den ersten fünfzehn Minuten der zweiten Hälfte von vier auf zehn Tore ausbauen konnten (14:24). Dann aber griffen die gewünschten Maßnahmen und der Gegner hatte es wieder schwerer, an uns vorbeizukommen. Folglich holten wir auch wieder auf, die letzten elf Minuten gingen mit 6:4 an uns – insgesamt leider zu wenig für den großen Wurf des ersten Saisonsieges, aber trotzdem überwiegt das positive: fast alle konnten ein Tor erzielen, Simon erwieß sich als überragender Torwart und auch das Zusammenspiel mit dem Kreis klappte über weite Strecken ganz gut. Besonders muss man auch unsere Jüngsten loben, die mit zwölf bzw. dreizehn Jahren schon wirklich gute Leistungen ablieferten – das Auswärtsspiel in Anzing am Sonntag kann kommen!

Es spielten: Simon (Tor), Daniel (2), Johannes (2), Maksim, Julian (3), Oli, Max (7), Flavius (1), Quirin (1), Cedric (4)
Trainer: Nico

Nächster Spieltag: Sonntag, 07.Oktober 2018 um 18.00 auswärts beim SV Anzing II

Read More

mB-Jugend: voller Einsatz bis zum Ende

mB-Jugend: voller Einsatz bis zum Ende

In der heutigen 2. Qualifikationsrunde bei uns in der Sporthalle des Gymnasiums Kirchheim musste sich unsere männliche B-Jugend gegen vier Mannschaften bewähren.

Nachdem in der ersten Runde einige gute Ansätze gezeigt worden waren, blieb abzuwarten wie die B-Jugend sich in Runde zwei gegen vermeintlich schwerere Gegner schlagen würde. Um weiterzukommen musste mindestens ein Sieg aus den vier Spielen gegen HSG Dietmannsried/Altusried, TSV Simbach, BHC Königsbrunn und DJK Augsburg-Hochzoll her.

Den Anfang machte dabei das Spiel gegen den BHC Königsbrunn 09. Nachdem wir die ersten Minuten stets in Front lagen, kamen die Gäste durch verschiedene kleine Verletzungen unsererseits und die damit verbundenen Umstellungen nach ca. sechs Minuten zum ersten Mal in Führung. Bis zum Spielende konnten die Schwaben dann bis auf 13:7 davon ziehen.

Zum zweiten Spiel waren dann aber alle wieder einigermaßen fit. Diesmal ging es gegen den Absteiger aus der Landesligaqualifikation, die HSG Dietmannsried/Altusried. Im Gegensatz zu den anderen Spielen waren die Allgäuer körperlich weniger überlegen, weshalb wir uns schon Chancen ausrechneten. Dennoch zogen die Gäste nach drei Minuten bis auf 4:1 davon, kurz vor der Halbzeit waren wir dann wieder dran. In der Folge verhinderte jedoch vor allem unsere extrem schwache Chancenverwertung näher aufzuschließen, stattdessen zogen die Gäste bis zum Spielende auf 14:7 davon.

Mit bis dahin 0:4 Punkten musste also gegen Augsburg-Hochzoll auf jeden Fall ein Sieg her, um in die nächste Runde einzuziehen. Den Gästen, mit nur sieben Mann angereist, wollten wir mit einer noch nie ausprobierten oder auch nur angesprochenen 4:2 Deckung beizukommen, um ihren extrem starken Kreis aus dem Spiel zu nehmen. Dies gelang auch, sodass die Partie beiderseits torarm blieb. In die Halbzeit konnten wir so mit 5:4 in Führung liegen. Das Spiel blieb knapp, dreißig Sekunden vor Schluss stand es 10:10. Dann jedoch bekam Augsburg nach einem klaren Stürmerfoul jedoch keinen Pfiff gegen sich, sondern einen 7-Meter zugesprochen. Nachdem sie diesen verwandelten, schien das Spiel entschieden – doch die unseren, vollkommen entfesselt, spielten einen schnellen Anwurf und Jonas konnte mit dem Schlusspfiff durch eine Willens- und Wollensaktion den erneuten Ausgleich zum 11:11 erzielen.

Nachdem es im letzten Spiel nun um nichts mehr ging, gingen wir entspannt und gleichzeitig vollkommen ausgelaugt sowie personell dezimiert ins letzte Spiel gegen den TSV Simbach, der zu diesem Zeitpunkt schon als Turniersieger feststand. Die Niederbayern waren allerdings auch nicht mehr ganz frisch, sodass der Abstand nie allzu groß war. Mit viel Spaß am Spiel und der im ersten Spiel eingesetzten 3:2:1 Abwehr konnten wir dann auch noch unsere Ergebnisziele gegen den klaren Favoriten erreichen, vor allem von außen und per Gegenstoß konnten Julian und Eric schöne Tore erzielen. Am Ende stand es dann 15:10 für den TSV Simbach.

Insgesamt kann man festhalten, dass wir uns als Mannschaft mit fast nur Spielern des jüngeren Jahrgangs beachtlich geschlagen haben. Nächste Saison tritt die B-Jugend damit in der Bezirksliga an.

Es spielten: Levin (Tor, 1), Daniel, Connor (1), Paul (2), Cedric, Max (6), Eric (9), Jonas (9), Julian (6), Tom (1)

Trainer: Nico

Wir freuen uns auf die kommende Saison!

(Fotos von Marinus)

Read More

männl. B-Jgd: Harter Kampf um den Einzug in die zweite Runde der Quali

männliche B-Jugend: Harter Kampf um den Einzug in die zweite Runde der Quali

Am heutigen Sonntag 15. April stand die erste Runde Qualifikation für die männliche B-Jugend auf dem Programm.

Elf B-Jugendliche – die meisten davon erst seit drei Wochen der C-Jugend entwachsen – trafen sich am 15.4. bereits um neun in der Früh, um ihre erste Qualifikationsrunde um den Einzug in die Bezirksoberliga zu bestreiten. Nach dem Aufbau durften wir dann auch gleich das erste Spiel bestreiten, nach diesem gegen den FC Bayern ging es noch gegen Sauerlach und Meitingen.

Spiel: KSC – FC Bayern München

Die Mannschaft des FC Bayern, bei der fast alle Spieler sehr groß gewachsen waren, zeigte uns auch schon relativ schnell auf, was für ein Handball in der B-Jugend möglich ist. Schnelle Angriffe und Spielzüge gepaart mit durch die körperliche Überlegenheit bedingte erfolgreiche eins gegen eins Aktionen und eine extrem passive Abwehr unsererseits führten dazu, dass wir relativ wenig Land sahen und dieses Spiel mit 8:27 verloren.

Spiel: KSC – TSV Meitingen

Nachdem sich in der Zwischenzeit durch den deutlichen Sieg der Sauerlacher gegen Meitingen gezeigt hatte, wer Ambitionen auf Platz 1 hat und wer sich eher nach unten orientiert, war dieses Spiel sozusagen schon die Vorentscheidung – bis auf den Letztplatzierten kamen schließlich alle weiter. Die Mannschaft zeigte, dass sie dies verstanden hatte und ging viel aktiver als noch im ersten Spiel in die Zweikämpfe und spielte vorne klarere Chancen heraus. Vor allem Paul auf Vorne Mitte bewirkte, dass die im ersten Spiel noch sehr aktive Nummer sechs der Gäste kaum ins Spiel kam und dadurch insgesamt wenig auf Meitinger Seite zusammen kam. In Folge konnten wir dieses Spiel, nachdem es lange maximal zwei Tore Unterschied gestanden hatte, mit 16:13 für uns entscheiden, womit wir die nächste Runde schon sicher hatten.

Spiel: KSC – TSV Sauerlach

Im letzten Spiel bot sich uns damit noch die Chance, Platz zwei zu erreichen – dafür musste aber ein Sieg her. Nachdem sich anfangs beide Teams ungefähr neutralisierten und auch unser Torwart Levin immer wieder gute Paraden zeigte, fanden wir mit der Zeit in der defensiven Deckung der Gäste unseren Meister. Nur Jonas gelang es immer wieder, über diese zu steigen und zum Abschluss zu kommen. Nachdem die Sauerlacher in den letzten Minuten aber fleißig rotierten, konnten sie auch nicht wirklich wegziehen und das Spiel endete relativ knapp mit 13:18.

Insgesamt haben wir damit über den dritten Platz die nächste Runde in zwei Wochen erreicht. Ob diese Samstag oder Sonntag, wo und gegen wen stattfindet, wird sich in der nächsten Woche zeigen. Was aber schon jetzt klar ist und was man immer wieder gesehen hat: Die Mannschaft hat viel Potential und kann ihre körperliche Unterlegenheit definitiv spielerisch ausgleichen – man darf gespannt sein, wie sie sich in der nächsten Runde schlägt.

Es spielten: Levin (Tor), Connor, Marinus, Paul (7), Cedric, Luca, Maximilian (9), Eric (2), Jonas (17), Julian (1), Tom (1)

Trainer: Nico

Weiter geht’s mit der 2. Quali-Runde!

Read More