männl C-Jugend tagged posts

Überblick über die Jugendqualifikation der B- und C-Jugenden

Überblick über die Jugendqualifikation der B- und C-Jugenden

Erstmals seit langer Zeit gingen wir diese Saison wieder mit sowohl weiblichen als auch männlichen Mannschaften der Jugenden B und C in der Jugendqualifikation an den Start.

Insgesamt ging es in 10 Turnieren mit in Summe 33 Spielen gegen 27 verschiedene Vereine aus ganz Bayern, von Ottobeuren bis Simbach und von Großwallstadt bis Immenstadt, um Punkte. Und dabei schnitten unsere Jungs und Mädels super ab: sowohl die beiden B-Jugenden als auch die weibliche C-Jugend konnten sich am Ende für die Bezirksoberliga qualifizieren – ein riesiger Erfolg für unseren Verein und ein Beweis dafür, dass die seit Jahren konsequent durchgeführte Jugendarbeit langsam aber sicher immer bessere Früchte trägt.

Weibliche C-Jugend

Für die C-Mädels stand von Anfang an fest, dass sie nur zwei Turniere erfolgreich abschließen brauchen, um die Bezirksoberliga zu erreichen. In ihrem ersten Turnier zeigten sie gleich, dass dieses Ziel keineswegs utopisch ist, dabei gewannen sie alle ihre Spiele und konnten sich so einen Platz in Runde zwei der Landesliga-Qualifikation sichern, in der sie auch richtig gut abschnitten: mit Platz 3 wurde die Landesliga haarscharf verpasst und so geht es für unsere weibliche C-Jugend nächstes Jahr in der ÜBOL um Punkte.

Weibliche B-Jugend

Etwas steiniger war der Weg für unsere weibliche B-Jugend. Erst im letzten Spiel ihres ersten Turniers konnten sie sich den Einzug in Runde zwei sichern, in dieser lief es dafür ungleich besser: mit zwei Siegen konnten sich die Mädels für die dritte Runde qualifizieren, in der man konfirmationsbedingt jedoch nur mit einem kleinen Kader von acht Spielerinnen antreten konnte. Trotzdem gelang der durch C-Jugendliche verstärkten Mannschaft der dort so wichtige Sieg und so konnten auch unsere B-Mädels letztlich das Ticket für die ÜBOL lösen.

Männliche C-Jugend

Wie die C-Mädels spielten unsere C-Jungs auch nur zwei Turniere – allerdings eher unfreiwillig. Während man in Runde eins locker mit zwei Siegen den Einzug in die zweite Runde verbuchen konnte, war in der besagten dann leider schon Schluss für die Jungs: in einem starken Teilnehmerfeld mit drei Gegnern, die letztlich alle drei auch Runde drei bestehen sollten, gelang leider kein einziger Sieg. Die männliche C-Jugend wird in der kommenden Saison also in der ÜBL auf Punktejagd gehen.

Männliche B-Jugend

Gleich mit einem dicken Ausrufezeichen startete unsere älteste männliche Jugendmannschaft in die Qualifikationsrunde: in Kempten gelangen drei Siege aus drei Spielen und damit der Aufstieg in die zweite Runde der Landesligaqualifikation. Dort stieß man gegen überaus spielfreudige Gegner jedoch an die eigenen Grenzen und es machte sich bemerkbar, dass knapp die Hälfte der Mannschaft noch nichtmal ein Jahr Handball spielt. In Runde drei konnte man dagegen wieder den zweiten Rang erreichen und ist somit mit einer insgesamt positiven Bilanz von 5 Siegen und 4 Niederlagen für die ÜBOL qualifiziert.

Nun freuen wir uns schon auf Herbst, wenn es in der regulären Runde wieder um Punkte geht. Bis dahin steht für die Jungs und Mädels noch eine schweißtreibende Vorbereitung, aber natürlich auch jede Menge Spaß bei Turnieren, Trainings(-lagern) und Teamaktionen an.
Wie immer kann sich natürlich jeder der möchte noch unseren Teams anschließen – schaut einfach im Training vorbei!

Read More

Gute Leistung der männlichen C-Jugend im ÜBOL Qualifikationsturnier in Holzkirchen

Gute Leistung der männlichen C-Jugend im ÜBOL Qualifikationsturnier in Holzkirchen

Am 5. Mai trat unsere neu gemeldete mC zum Qualifikationsturnier zur ÜBOL in Holzkirchen an.

Im ersten Spiel traf unsere junge Mannschaft auf den TSV Ost. Leider mussten wir wegen Krankheit auf den erfahrenen Johnny verzichten und zu allem Überfluss fehlte im Eröffnungsspiel auch noch Quirin, der am 5. Mai im Zillertal von einem ½ Meter Schnee überrascht wurde und sich erst zum zweiten Spiel freischaufeln konnte. Trotzdem hielt die neu zusammengewürfelte Mannschaft, die von 3 Spielern aus der D-Jugend unterstützt wurde, erstaunlich gut gegen die körperlich deutlich stärkeren Ostler mit. Vor allem Rüdiger und Friedrich legten den gesunden Respekt sehr schnell ab und konnten jeweils 2 Tore erzielen. Nach einem 6:9 Halbzeitrückstand – gespielt wurden 2 x 12 Minuten – konnte die zweite Halbzeit total offen gehalten werden. Am Ende hieß es 14:11 für den TSV Ost, mit ein wenig Glück hätten wir hier auch einen Punkt holen können.

Nach fast zwei Stunden Pause war dann der SG Moosburg der nächste Gegner. Mit Quirin und Daniel waren jetzt zwei erfahrene Spieler in der Mannschaft und damit war die Abwehr wesentlich stabiler als im ersten Spiel. In der ersten Halbzeit ließ man fast keine Chancen zu und was doch durchkam, wurde dann von Stefan im Tor gemeistert. Vorne klappte es auch gut mit der Chancenverwertung und im Gegensatz zum ersten Spiel, in dem man meistens Daniel suchte, verteilte sich diesmal die Verantwortung zum Tore erzielen auf alle Schultern, sechs verschiedene Spieler trugen sich in die Torschützenliste ein. So konnten auch Julius auf Linksaußen und Justin am Kreis Ihre ersten Tore für die C-Jugend erzielen. Mit einer 8:3 Führung ging es in die Halbzeit. Leider ging danach der Faden etwas verloren, am Ende stand dennoch ein ungefährdeter 11:8 Erfolg zu Buche, der erste Sieg der neuen C-Jugend war also eingefahren.

Der nächste Gegner waren dann die alten Bekannten vom TuS Prien. Leider knüpften wir in der ersten Halbzeit an die Leistung der zweiten Halbzeit gegen Moosburg an. Mit dem Pausenpfiff gelang Rüdiger erst unser dritter Treffer und wir mussten mit einem 3:5 Rückstand in die zweite Halbzeit starten. Mit Wiederbeginn war dann wieder eine andere Mannschaft auf dem Platz, die Körpersprache war wieder positiv und wir konnten zum 8:8 ausgleichen, doch dann mussten wir wieder ein kleines Tief verkraften. Am Ende hieß es dann, trotz eines Kempa von Daniel in Georg-Manier (beidhändig gefangen und geworfen) – da sag noch einer Trainer sind keine Vorbilder – 12:11 für den TuS Prien, eine wirklich völlig überflüssige Niederlage.

Im letzten Spiel standen die Vorzeichen eigentlich klar gegen uns. Gegner war der Gastgeber, die SF Föching, die bis zu diesem Spiel nur unglücklich einen Punkt gegen den TSV Ost abgegeben und den stärksten Eindruck von allen Mannschaften hinterlassen hatten. Mit einem Sieg wären die Föchinger auch Turniersieger und auf dem Weg Richtung Landesliga.

Angefeuert von unseren zahlreichen Fans und der Unterstützung unserer neuen Freunde vom TSV Ost zeigte unsere Mannschaft dann eine hervorragende Leistung. Schnell konnten wir mit 3:0 in Führung gehen und den Vorsprung, trotz einer 2-Minuten Strafe für Daniel bis zur Halbzeit mit 9:7 erfolgreich verteidigen. Florian und Robert verteilten sicher die Bälle und die Abwehr machte einen tollen Job gegen die Torjäger der SF Föching, besonders Maksim am Kreis gelang es immer wieder die Angreifer aus dem Konzept zu bringen. In der zweiten Halbzeit schien das Spiel dann aber zu Gunsten des Gastgebers zu kippen. Nach über sieben Minuten ohne eigenes Tor waren wir plötzlich in Rückstand, aber immer wieder konnte unser eiskalter 7m-Schütze Quirin (7/7) ausgleichen. 3 Minuten vor Schluss aber, musste er, nach dem Ausgleich zum 12:12 durch unseren Flügelflitzer Rüdiger, eine 2 Minuten Strafe absitzen und Daniel verwarf dann in Unterzahl einen 7m zur möglichen Führung. Aber dank einer tollen Leistung von Stefan im Tor und einer engagierten Abwehrleistung gelang den Gastgebern während der gesamten Strafzeit kein Treffer. Zur Krönung spielte unser Team einen Konter 20 Sekunden vor Schluss überlegt zu Ende und Daniel gelang der Siegtreffer zum 13:12, der die frenetisch jubelnden Ostler zum Turniersieger machte. Wegen der Niederlage gegen Prien blieb es für uns leider nur beim 4. Platz, aber wir sind doch mit 4-4 Punkten und 46:46 Toren souverän in die nächste Runde der ÜBOL-Qualifikation eingezogen, die am 18. oder 19. Mai ausgetragen wird.

Die Jungs können wirklich stolz auf die gezeigten Leistungen sein und wir freuen uns auf die Saison 2019/2020 mit dieser Truppe. Ein besonderer Dank geht an unsere mitgereisten Fans und die Unterstützung aus der D-Jugend (Friedrich, Basti und David).

Es spielten: Stefan (Tor), Friedrich (5), Justin (1), Robert, Basti, Julius (1), David, Rüdiger (10), Florian, Quirin (10), Maksim, Daniel (19)

Trainer: Georg und Flo

 

 

 

Read More

KSC spielt mit 6 Jugendmannschaften in der Qualifikation

KSC spielt mit 6 Jugendmannschaften in der Qualifikation

Nach der Saison ist vor der Saison: Der KSC tritt mit gleich 6 (!) Jugendmannschaften in den Qualifikationsturnieren für die nächste Saison 2019/20 an.

Bereits am kommenden Wochenende, Samstag 4.Mai bei uns in Kirchheim spielt die weibliche C-Jugend. Die männliche C-Jugend spielt dann am Sonntag 5. Mai in Holzkirchen.
Weiter geht’s dann am folgenden Wochenende, Samstag 11. Mai in Fürstenfeldbruck für die weibliche B-Jugend und in Kempten für die männliche B-Jugend.
Am Sonntag 26. Mai folgen dann die weibliche D-Jugend in Haar und die männliche D-Jugend wieder bei uns in Kirchheim.

Wer Handball einfach mal ausprobieren möchte und bei uns mitspielen will, ist jederzeit in unseren Trainings willkommen. Einfach mal vorbeischauen!

 

Read More

Ferientraining der Jugendmannschaften B, C und D

Ferientraining der Jugendmannschaften B, C und D

Die weiblichen und männlichen Jugendmannschaften trainieren auch in den Ferien weiter!

Wie bereits in den Pfingstferien bieten die Trainer der männlichen und weiblichen Jugendmannschaften von D- bis B-Jugend wieder ein gemeinsames Training für alle (zumindest teilweise) daheimgebliebenen an. Das Training findet zu folgenden Zeiten in der Dreifachhalle des Gymnasiums statt:

 

Tag Datum Uhrzeit
Montag 30. Juli 18:30 – 20:00
Dienstag 7. August 18:30 – 20:00
Montag 13. August 18:30 – 20:00
Donnerstag 16. August 18:30 – 20:00

Die Termine der zweiten Ferienhälfte folgen im Laufe der Zeit!

 

Read More

männl. C-Jgd: Letztes Saisonspiel – ein absolutes Highlight der Saison

männliche C-Jugend: SG Schwabing/1880 – Kirchheimer SC – TS Jahn München 16:16

Letztes Saisonspiel – ein absolutes Highlight der Saison!

Trotz vieler Absagen einiger Stammspieler (Konfirmation), sowie Krankheit und natürlich ein paar die einfach keinen Bock haben, sind wir zum letzten Spiel der Saison zur SG Schwabing aufgebrochen.

Speziell wegen der kein Bock-Fraktion, konnten wir nur insgesamt 7 Spieler mitnehmen. Da wir im Vorfeld bereits mit diesen wenigen Spielern gerechnet haben, haben Peter und ich kräftig an unserer Taktik gefeilt. 1:5 Abwehr und ab der ersten Minute Levin als zusätzlichen Feldspieler. Diese beiden Überlegungen haben den SG Schwabing komplett durcheinandergebracht. Die komplette erste Halbzeit konnten wir das Spiel ausgeglichen halten und sogar mit einem 2 Tore Vorsprung in die Halbzeit gehen. Da wir keine Auswechselspieler hatten, pumpten die Jungs ziemlich.

Die zweite Halbzeit mussten wir ein wenig der Kondition Tribut zollen und der SG Schwabing konnte ausgleichen. Aber die Jungs hielten immer dagegen. Das Unentschieden ist in Ordnung, wobei ich ganz klar sage, wir waren spielerisch besser!

Nun zum Highlight: Die Mannschaft hat absolut großartig gespielt. Sie haben sich immer untereinander geholfen, gekämpft, gerannt und noch vieles mehr. Ich bin der Meinung, dass war mindestens das beste Spiel der Saison.

Natürlich sind wir jetzt froh, dass die Saison zu Ende ist und wir uns ein wenig erholen können. Aber mit dieser starken Leistung der letzten Wochen, könnte es natürlich noch ein wenig weitergehen.

Für Peter und mich, war das unser letztes Spiel als Trainer der mC. Nach der Trennung der Jungs in mC und mB wünschen wir den neuen Trainern und den Spielern alles Gute für die nächste Saison.

Es spielten: Levin (Tor, 1), Connor, Eric (6), Johannes (1), Paul (4), Simon (3), Cedric (1)

Trainer: Marc und Peter

Danke an das Team und die Trainer für eine großartige Saison.
Weiter geht’s im Herbst als männliche C und männliche B Jugend

Read More

männl. C-Jgd: Unentschieden – starkes Spiel trotz Verletzung

männliche C-Jugend: SVN München – Kirchheimer SC – TS Jahn München 27:27

Unentschieden – starkes Spiel trotz Verletzung.

Am Sonntag ging es Auswärts gegen den SVN München. Mit einer guten Besetzung sind wir sehr optimistisch zum SVN gefahren. Die ersten Minuten waren leider etwas durchwachsen und die Jungs haben einen noch verschlafenen Eindruck gemacht. So konnten wir nur einen kleinen Vorsprung 3:5 uns erspielen. Leider verletzte sich nach ca. 10 Minuten Jonas. Aufgrund der starken Schmerzen musste ich mit Jonas dann in die Notaufnahmen fahren. Ergebnis: Wulstbruch am Handgelenk. 4 Wochen Gips.

Als Kapitän und starker Spieler fehlte ab diesem Zeitpunkt der ruhende Pol der Mannschaft. SVN München nutzte dies aus und konnte zur Halbzeit mit 2 Toren in Führung gehen. 15:13.

In der Halbzeitpause zeigte sich dann, dass die Mannschaft inkl. Trainerteam einfach klasse eingespielt ist. Peter machte eine deutliche Ansprache und ab diesem Zeitpunkt spielte die Mannschaft super. So super, dass wir mit 22:27 in Führung gingen. Leider lies dann die Konzentration und Kraft nach sodass SVN zum 27:27 ausgleichen konnte.

Aufgrund einer echten Fehlentscheidung des Schiedsrichters blieb uns in den letzten Sekunden ein 7 Meter verwehrt. Egal. Die Mannschaft hat eine große Moral bewiesen.

Es spielten: Levin (Tor), Jan, Julian (2), Connor, Eric (5), Johannes (1), Paul (11), Max (7), Jonas (1), Simon

Trainer: Marc und Peter

Letztes Saisonspiel: Samstag, 17.März.2018 um 11:15 Uhr auswärts gegen SG Schwabing/1880

Read More

männl. C-Jgd: Gewonnen – Tolles Spiel

männliche C-Jugend: Kirchheimer SC – TS Jahn München 23:19

Gewonnen – Tolles Spiel gegen den TS Jahn München am Wochenende.

Heute ging es zu Hause gegen den TS Jahn München. Da wir bereits im Vorfeld mehrere Absagen einiger Stammspieler erhielten und zusätzlich gestern und heute 2 weitere Spieler absagten, waren wir sehr gespannt, wer überhaupt zum Spiel kommt. Aber wir konnten eine sehr gute Mannschaft mit 9 Spielern präsentieren.

Nach dem letzten Spiel und unserer scharfen Kritik an unseren Spielern, wollten wir heute wieder eine gute Leistung sehen.

Die Jungs haben uns heute nicht enttäuscht. Sie spielten konzentriert und waren nahezu das gesamte Spiel voll dabei. Obwohl die Spieler des TS Jahn teilweise sehr hart spielten und nach meiner Meinung der Schiedsrichter mehrmals Stürmerfoul hätte pfeifen müssen, hielten unsere Jungs voll dagegen. Auch ein Schlag ins Gesicht sowie ein sehr harten Schlag in den Magen unserer Spieler hielten uns nicht auf.

Ich möchte heute zwei Spieler besonders hervorheben:
Johannes, Jahrgang 2005, hat sich heute in der Abwehr klasse behauptet. Er war sogar so gut, dass er seinen deutlich größeren Gegenspiel immer Griff hatte und er sogar einmal eine 2 Minuten Strafe erhielt. Super!
Luis hat heute ein super Spiel abgeliefert. Die Leistungssteigerung der letzte Monate zu sehen, machte einfach Spaß.

Aber auch der Rest der Mannschaft hat heute klasse gespielt. Wir Trainer sind wirklich stolz.

Es spielten: Levin (Tor), Connor (1), Eric (7), Paul (3), Johannes, Jonas (8), Luis (3), Marinus, Simon (1)

Trainer: Marc und Peter

Nächstes Spiel: Sonntag, 11.März.2018 um 14:30 Uhr auswärts gegen den SVN München

Read More

männl. C-Jgd: gewonnen – aber schlechtes Spiel

männliche C-Jugend: SV Anzing II – Kirchheimer SC 14:18

Gewonnen – sehr schlechtes Spiel.

Gestern ging es auswärts gegen den SV Anzing II. Wir reisten mit 13 Spielern nach Anzing. Wenn wir uns auf die Eltern verlassen könnten, hätten wir nur 10 Spieler mitgenommen, damit jeder eine möglichst lange Einsatzzeit bekäme….

So versuchten wir unser Bestes. Der SV Anzing II spielte mit einer sehr kleinen und jungen Mannschaft. Die Leistung des SV Anzing II war schlecht und unsere Mannschaft glich sich dem leider an!

Wir haben in den letzten Spielen teilweise ein extrem gutes Handball gespielt, davon war gestern nichts zu sehen. Ich mach`s deshalb kurz mit dem Spielbericht. Der Schiedsrichter war unparteiisch und wirklich nicht gut. Speziell ein Spieler des SV Anzing klammerte in einer Tour. Furchtbar. Aber was solls. Wir haben gewonnen. Es kann nur besser werden.

Es spielten: Levin (Tor), Julian (1), Connor, Eric (3), Paul (2), Leon, Max (4), Johannes, Jonas (6), Luis (1), Cedric (1), Marinus, Simon

Trainer: Marc und Peter

Nächstes Spiel: Samstag, 03.März.2018 um 12:30 Uhr im Gymnasium Kirchheim gegen den TS Jahn München

Read More

männl. C-Jgd: verloren – aber eine tolles Handballspiel

männliche C-Jugend: Kirchheimer SC – SC Eching 22:28

Zwar verloren – aber eine tolles Handballspiel!

Gestern ging es zu Hause gegen den Tabellenführer SC Eching. Der SC Eching hat bisher nur ein Spiel verloren und steht zu Recht auf dem ersten Tabellenplatz.

In den ersten Minuten haben unsere Spieler die Vorgabe der Trainer super umgesetzt. Obwohl Eching mit 0:3 in Führung ging, konnten wir das Spiel drehen und sogar einmal einen 2 Tore Vorsprung zum 7:5 herausspielen. Ich muss aber zugeben, dass der EC Eching uns spielerisch überlegen war. Folglich lagen wir zur Halbzeit auch mit 13:18 zurück.

Die zweite Halbzeit war ähnlich der Ersten. Wir gaben nicht auf! Beide Mannschaften spielten schönes und faires Handball. Viele Trainer und gegnerische Mannschaften sollten sich daran ein Beispiel nehmen. Für die Zuschauer war ein es tolles Spiel.

Leider waren von unserer Mannschaft nur 3 Familien anwesend! Aber der SC Eching hatte ein Menge Zuschauer dabei…..Traurig, dass wir bei einem Heimspiel so wenig Unterstützung der Eltern bekommen….

Leider fehlte hin- und wieder bei einigen Situationen die nötige Konzentration. Der SC Eching hat verdient mit 22:28 gewonnen. Aber die Leistungssteigerung unserer Jungs seit Beginn der Saison macht einfach nur Spaß.

Es spielten: Levin (Tor), Johannes, Julian (2), Connor, Eric (5), Paul, Jonas (11), Simon, Max (2), Marinus, Cedric (2)

Trainer: Marc und Peter

Nächstes Spiel: Sonntag, 25.02.2018 um 14:45 Uhr auswärts gegen den SV Anzing

Read More

männl. C-Jgd: Gewonnen – kein schönes Spiel

männliche C-Jugend: Kirchheimer SC – VfR Garching 34:6

Gewonnen – kein schönes Spiel.

 

Letzten Samstag ging es zu Hause gegen den VfR Garching. Wir konnten 12 Spieler aufbieten und freuten uns auf das Spiel. Leider hatte unser Gegner nur 6 Spieler. Auch Ihr Torwart fehlte. Nach kurzer Besprechung mit dem gegnerischen Trainer haben wir somit 6 gegen 6 gespielt. Zusätzlich hatte der VfR Garching sehr junge Spieler dabei.

Bereits in den ersten Minuten zeigte sich, dass das Spiel sehr einseitig werden würde. Zur Halbzeit führten wir bereits mit 15:1. Peter und ich wechselten viel durch, damit auch unsere etwas schwächeren Spielen viele Spielzeit erhielten. Ich muss sagen, dass weder unseren Jungs noch uns Trainern das Spiel gefallen hat. Natürlich will jeder gewinnen, aber dieses Spiel war nicht schön.

In der ersten Halbzeit hat sich außerdem noch ein Gegner etwas verletzt, sodass nur noch 4 Feldspieler auf dem Feld waren. Sofort ging einer Jungs ebenfalls vom Platz. 4 gegen 4. Nach einiger Zeit konnten wir aber wieder 5:5 spielen.

Die zweiten Halbzeit verlief wie die erste….

Es spielten: Levin (Tor,1), Connor (2), Jan, Eric (9), Paul (5), Leon, Johannes, Jonas (7), Simon (1), Max (6), Marinus (3), Cedric

Trainer: Marc und Peter

Nächstes Spiel: Samstag, 18.02.2018 um 14:30 Uhr Heimspiel im Gymnasium Kirchheim gegen den SC Eching

Read More