Saisonvorschau der männlichen B-Jugend

Saisonvorschau der männlichen B-Jugend

Heuer gilts! So oder so ähnlich könnte man die Erwartungen und auch die Perspektive der männlichen B-Jugend bezüglich der kommenden Spielzeit beschreiben.

Während die Vorsaison ganz klar als „Lehrjahr“ konzipiert gewesen war, tritt die Mannschaft im Spieljahr 2017/18 in nahezu unveränderter Besetzung zur Vorsaison, in der nur fünf B-Jugendliche zur Verfügung gestanden waren, erneut in der Bezirksliga an. Einzig ein Spieler verlässt die Mannschaft nach oben zu den Herren, ein weiterer hat zum Beginn der Vorbereitung mit dem Handball spielen begonnen.

Klar, dass nun mit den Spielern aus den „richtigen“ Jahrgängen mehr Punkte her müssen als in der vorherigen Saison. Mut macht dabei auf jeden Fall, dass die Jungs in der Qualifikation erst in der dritten und damit letzten Runde scheiterten. Auch die dort gezeigten Leistungen stimmen überwiegend positiv, auch wenn es noch ein wenig an Konstanz fehlte.

Die Mannschaften, gegen die wir im kommenden Spieljahr antreten, sind dagegen weitgehend unbekannte. Im Gegensatz zur letzten Saison sind wir diesmal nicht in der Süd-Ost-Staffel eingruppiert, sondern in einer Staffel, in der man mit der S-Bahn zu den Auswärtsspielen fahren könnte. Einzig gegen den VfR Garching und den PSV München haben wir in der aktuellen Besetzung bereits gespielt, wobei diese Spiele vor zwei Jahren äußerst knapp endeten. Auch generell dürfte sich die Liga sehr ausgeglichen gestalten, sämtliche Gegner sind bereits in der ersten oder zweiten Qualifikationsrunde ausschieden.

Ziel der kommenden Saison ist in erster Linie, eine saubere Spielanlage zu entwickeln und die Abwehr zu festigen. Gerade an unserer im letzten Jahr viel zu harmlosen Offensive muss gearbeitet werden, um um die Positionen im Mittelfeld der Tabelle mitspielen zu können.

Traininert wird bisher jeweils Montags und Dienstag ab 18.30 Uhr im Gymnasium Kirchheim.