Minis: Neues Jahr, neuer Coach?

Minis: Neues Jahr, neuer Coach?

Beim ersten Turnier 2019 waren unsere Minis zu Gast bei der HSG München West – direkt neben dem Nymphenburger Schloss.

Da unsere Trainerinnen Tina und Kathi verhindert waren, nahm kurzfristig Neos Papa auf der Trainerbank Platz.
Unser erstes Spiel bestritten wir gegen den TSV Forstenried. Obwohl statt der sonstigen 17 Minuten eine drauf gelegt wurde, kamen die Minis nicht aus der Puste und konnten das erste Spiel mit 7 zu 5 für sich entscheiden.
Im nächsten Match traten wir gegen den SV Anzing an. Das Spiel war hart umkämpft. Ein ums andere Mal hielt uns Timo mit seine Paraden im Spiel. Leider mussten wir uns dennoch knapp mit 7 zu 8 geschlagen geben.
Nach zwei Spielen Pause war der SV Anzing II unser Gegner. Die zweite Mannschaft der „kleinen Löwen“ konnte unserem Ansturm nicht standhalten. Außerdem machte Neo im Tor eine sehr gute Figur und konnte einige Bälle abwehren. Am Ende stand es 7 zu 3 für die Minis des KSC.
Im letzten Aufeinandertreffen des Turniers mussten wir gegen die Hausherren antreten. Die HSG und ihre lautstarken Anhänger haben uns das Spiel nicht leicht gemacht. Die KSC Minis ließen sich aber nicht einschüchtern und konnten das Match mit 10 zu 8 gewinnen.
Vielen Dank an Neos Papa für die Arbeit auf der Bank – er hat mit seiner Rotation dafür gesorgt, dass jeder unserer Minis in jedem Spiel mindestens ein Mal zum Einsatz kam.

Vielen Dank an Sylvia für den schönen Spielbericht.