männl. B-Jugend: Niederlage gegen den SV Anzing II

männl. B-Jugend: Niederlage gegen den SV Anzing II

Seitdem wir vor ein paar Jahren zum ersten Mal eine mB gemeldet hatten, so blieb über die Jahre hinweg eins konstant: im Saisonverlauf hieß bisher stets einer der Gegner SV Anzing II – so auch dieses Jahr, einzig die Liga war eine andere als in den Vorjahren.

Leider sagten für dieses Spiel 5 der eigentlichen B-Jugendlichen ab, sodass die verbliebenen fünf B-Jungs von vier Spielern der männlichen C-Jugend unterstützt wurden, auch auf Anzinger Seite waren allerdings drei C-Jugendliche dabei.
Recht ausgeglichen begann die Partie dann, nach fünf Minuten stand ein 3:4 auf der Anzeigetafel – bis dahin ein sehr respektabler Stand gegen die technisch versierten und schnell spielenden Anzinger. Die nächsten fünfzehn Minuten schien unser Angriff allerdings komplett abgemeldet, die offensive Deckung schien die unseren zu verunsichern während wir die sich hinten auftuenden Räume leider nicht zu nutzen vermochten. Erst ab der 19. Minute gelang es uns, unsere Außen besser in den Angriff zu integrieren, sodass wir gerade auf diesen Positionen noch zu ein paar Torerfolgen kamen. Nichtsdestotrotz ging es mit einem ordentlichen Rückstand von 6:20 in die Pause.
Nachdem wir in der Pause Leslie mit Robin im Tor tauschten, kamen wir deutlich besser ins Spiel als noch vor der Halbzeit. Einzig einigen Pfostenwürfen war es geschuldet, dass es uns nicht gelang, den Abstand zu den Anzingern merklich zu verringern, dieser blieb bis zur 40. Minute bei konstanten 14 Toren. In dieser achtbaren Phase der unseren gelang es uns merkbar besser, zusammen zu spielen und die eigenen Mitspieler in vielversprechender Position einzusetzen auch wenn der Torerfolg ausblieb, auch Tor-Neuling Robin zeigte einige starke Paraden und unsere Abwehr zeigte sich etwas verbessert. Wie schon so oft in dieser Saison schienen jedoch auch diesmal die Kräfte nicht mehr ganz für die letzten zehn Minuten zu reichen, in denen wir Anzing letztlich bis auf 14:34 davonziehen lassen mussten.
Trotz des hohen Ergebnisses muss man diesem Spiel einige positive Dinge anmerken: auch wenn erwartbar war, dass es an diesem Spieltag keine großen Chancen auf Punkte geben würde, zeigten unsere Jungs tollen Einsatz und auch ein relativ gutes Spiel – so muss man sagen, dass der Angriff sehr strukturiert ablief und konsequente Chancen herausgespielt werden müssen. Zudem konnte jeder seinen Zug zum Tor zeigen und sich gut in den Angriffsbemühungen einbringen. Allerdings darf man natürlich auch nicht vergessen, dass an Situationen, in denen der Gegner mit ordentlich Schwung auf die Abwehr zieht, wirklich noch gearbeitet werden muss. Dafür kommen die Jungs aber regelmäßig ins Training, weshalb wir Trainer zuversichtlich sind, dies hinzubekommen.

Es spielten: Leslie (Tor 1. Halbzeit), Robin (1, Tor 2. Halbzeit), Daniel (2), Benedikt (6), Johannes, Dominic, Max (4), Valentin (1), Quirin

Trainer: Flo, Georg, Nico

Nächster Spieltag: Sonntag, den 08.Dez.2019 um 15.45 Uhr auswärts beim TuS Traunreut


(Bericht: Nico)