Herren: Unglückliche Niederlage und weitere schwere Verletzung

TSV Neubiberg – Kirchheimer SC 22:19

Nach der Galavorstellung gegen Ottobrunn mussten die Jungs des Kirchheimer SC am Wochenende bei Neubiberg antreten. Hier wollte man weitere Punkte sammeln, was leider nicht gelang.

Von Beginn an waren die Jungs nicht richtig wach und wurden mit einem 4:1 kalt erwischt. Mitte der 1. Halbzeit konnten die Kirchheimer Handballer jedoch das Spiel zu Ihren Gunsten drehen und so ging man mit 8:12 in die Halbzeit. Kurz vor der Halbzeit erwischte es nun leider auch noch Bene, der unglücklich auf die Schulter fiel und für die 2. Halbzeit nicht mehr einsatzbereit war. In der 2. Halbzeit konnte Neubiberg den Rückstand aufholen und sogar mit einem Tor in Führung gehen. Dies hielt bis zum Schluss. Kirchheim war mit den Kräften am Ende und verlor unglücklich 22:19.

Nun haben die Handballer des Kirchheimer SC 3 Wochen Spielpause, die hautsächlich dafür genutzt wird, die Verletzten wieder auf Vordermann zu bringen. Jedoch werden von den Verletzten, Christian, Robin, Marcel, Tim, Bene, Adrian und Juli wohl nur 2-3 nach den 3 Wochen zur Verfügung stehen. Der Rest wird mindestens bis ins Neue Jahr ausfallen. Auf diesem Wege wünschen wir Allen eine schnelle Genesung.

Trainer: Florian Rathgeber

Nächster Spieltag: Donnerstag, 17.November 2016 um 20:30 Uhr auswärts beim TSV Sauerlach II