Herren: Ungefährdeter Sieg im 2. Saisonspiel

SV-DJK Taufkirchen II – Kirchheimer SC 13:23

Nach dem Last-Minute-Unentschieden im Heimspiel letzte Woche mussten die Männer des Kirchheimer SC zum 1. Auswärtsspiel in Taufkirchen antreten. In der Vorsaison hatte man je einen knappen Sieg und eine knappe Niederlage gegen Taufkirchen erspielt. Taufkirchen konnte sein erstes Punktspiel gegen Trudering gewinnen – doch der Vorsatz der Jungs des KSC war klar: der ersten Sieg sollte eingefahren werden!

Die Vorzeichen standen jedoch nicht gerade gut, da mehrere Spieler krankheitsbedingt absagen mussten. Somit fuhren die Kirchheimer Jungs lediglich mit 3 Rückraumspielern nach Taufkirchen. Das Spiel war auf beiden Seiten durch einige unglückliche Schiedsrichterentscheidungen zerfahren und hatte mit einem Handballspiel über weite Strecken nichts mehr zu tun. Kirchheim konnte sich jedoch gleich zu Beginn einen 2 Tore Vorsprung herausspielen. Gegen Mitte der 1. Halbzeit konnte Kirchheim in doppelter Unterzahl sogar noch auf 3 Tore Vorsprung erhöhen und ging schließlich mit einem 7:13 Vorsprung in die Pause.

In der 2. Halbzeit wurde das Spiel auch nicht besser, Kirchheim konnte sich jedoch durch Konter weiter auf 9:16 und 11:20 absetzen. Das Spiel endete so mit einem nie gefährdeten Sieg für Kirchheim mit 13:23.

Für die Jungs war es wichtig die 2 Punkte mit nach Hause zu nehmen. Nun gilt es die Woche zu nutzen, um mit einer deutlichen Leistungssteigerung am kommenden Wochenende die Punkte gegen Ottobrunn in Kirchheim zu lassen.

Trainer: Florian Rathgeber

Nächster Spieltag: Sonntag, 16.Oktober 2016 um 14:45 Uhr Heimspiel im Gymnasium Kirchheim gegen den TSV Ottobrunn