Herren: Niederlage in Trudering

TSV Trudering IV – Kirchheimer SC 21:20

Am Samstag mussten die Jungs vom Kirchheimer SC bei den bislang sieglosen Truderingern spielen. Trudering hatte die letzten 3 Spiele nur mit einem Tor Unterschied verloren, also waren die Kirchheimer Jungs gewarnt und mussten mit voller Konzentration ihr Spiel durchziehen, um etwas aus Trudering mitzunehmen.

Was sich jedoch die ersten 20 Minuten bot, glich einer Arbeitsverweigerung der gesamten Mannschaft. Vorne wurden Bälle weggeworfen und die Abwehr war gar nicht vorhanden. Ohne jegliches Engagement wurde aus einem 6:1 über 9:4 ein 16:11 Halbzeitstand.

In der Halbzeit wurde die Kabinenansprache etwas lauter als gewohnt und die Kirchheimer wollten geschlossen über Kampf und Einsatz das Spiel noch drehen. Dies gelang in der 2. Halbzeit auch sehr gut, Trudering konnte in der 48. Minute das 1. Tor in Halbzeit zwei werfen, da die Abwehr super stand und Trudering über das Zeitspiel zu schlechten Würfen gezwungen war und so die Kirchheimer Tor um Tor aufholen konnten. Jedoch war an diesem Tag der Sieg wohl einfach nicht drin, man belohnte sich 3 mal beim Unentschieden nicht , in Führung zu gehen und so war am Ende ein 21:20 für Trudering. Die Kirchheimer Handballer konnten die Niederlage nach dem Verlauf der 2. Halbzeit nur schwer wegstecken.

Hier gilt es nun für das letzte Spiel dieses Jahr am kommenden Samstag gegen Schliersee die Woche gut zu trainieren und die nötige Einstellung im Training zu erarbeiten, damit man mit einem Sieg und zwei Punkten in der heimischen Kirchheimer Halle das Jahr abschließen kann.

Trainer: Florian Rathgeber

Nächster Spieltag: Samstag, 10.Dezember 2016 um 16:15 Uhr Heimspiel im Gymnasium Kirchheim gegen den TSV Schliersee