Herren: Kirchheimer Männer verspielen sicher geglaubten Sieg

Kirchheimer SC – TSV Brunnthal 25:25

Nachdem die Kirchheimer Jungs am vergangenen Dienstag beim Tabellenführer nur knapp mit einem Tor verloren haben, wollten die Jungs gestern unbedingt die 2 Punkte in der Kirchheimer Heimat behalten. Der Gegner Brunnthal, welcher neu in der Staffel ist, war bis dahin noch unbekannt, jedoch hatte Brunnthal die letzten 2 Spiele gewonnen und somit waren die Kirchheimer Handballer gewarnt und mussten konzentriert zu Werke gehen.

Das Spiel begann sehr ausgeglichen, wobei sich die Kirchheimer durch unnötige Diskussionen mit dem Schiedsrichter selbst schadeten und gleich 2 mal für 2 Minuten vom Feld mussten. Die Überzahl konnte Brunnthal jedoch nicht groß nutzen. In die Pause ging es dann mit einem knappen 10:11 Rückstand, wobei Kirchheim hier etwas Glück hatte, da Brunnthal ihre 6 Siebenmeter in der 1. Halbzeit nicht im Tor unterbringen konnten.

In der Kabine wurde nochmal klar die Ansage gemacht, kein Meckern gegen den Schiedsrichter und weiter konzentriert zu Werke gehen. Dies konnte Kirchheim am Anfang der 2. Halbzeit sehr gut umsetzen und man konnte sich auf 2 Tore absetzen. In der 52. Minute war der Vorsprung auf 4 Tore angewachsen und in Kirchheimer Reihen war man sich sicher, nun den Sieg nach Hause zu bringen. Was sich jedoch in den letzten Minuten abspielte, war kaum zu glauben. Durch überhastete Angriffsaktionen wurde der 4 Tore Vorsprung aus der Hand gegeben und Brunnthal glich eine Minute vor Spielschluß auf 25:25 aus.

Fazit: Einen Punkt geholt, der sich allerdings angefühlt hat wie eine Niederlage. Jetzt gilt es im Training weiter an der Taktik zu arbeiten, um die noch ausstehenden zwei Spiele bis Weihnachten zu gewinnen.

Trainer: Florian Rathgeber

Nächster Spieltag: Samstag, 03.Dezember 2016 um 12:30 Uhr auswärts beim TSV Trudering IV