Erfolgreiche 30-Jahre Feier! – Auf die nächsten 30 Jahre Handball in Kirchheim

Erfolgreiche 30-Jahre Feier! – Auf die nächsten 30 Jahre Handball in Kirchheim

Am Samstag, den 12.10.2019, fand nach Wochen intensiver Vorbereitungen mit der 30-Jahr-Feier wohl das Jahreshighlight der Abteilung Handball statt.

Pünktlich um kurz nach zwei eröffnete Flo Haid als Vorsitzender des Fördervereins die Festlichkeiten, ehe Abteilungsleitung Irmgard Heck, Bürgermeister Maximilian Böltl und die Vorsitzende des Hauptvereins, Petra Mayr, ihre Grußworte lasen. In diesen blickten alle drei sowohl auf die weitere als auch die nähere Vergangenheit zurück.

30 Jahre Handball in Kirchheim
Große Jubiläumsfeier am 12. Oktober 2019

Auch unser Ehrengast Dominik Klein, der mit der deutschen Nationalmannschaft 2007 Weltmeister und mit dem THW Kiel achtmaliger Deutscher Meister werden konnte, lauschte den Reden gespannt, ehe er selbst ca. 30 Kinder und Jugendliche unseres Vereins zum gemeinsamen Training lud. Nach einem gemeinsamen ball- und koordinationsorientierten Aufwärmen übten die Jungs und Mädels ihre Fähigkeiten dann in Stationen zum Wurf, zur Täuschung und zur Koordination. Nicht nur die teilnehmenden Kinder und Jugendlichen, sondern auch die zuschauenden Erwachsenen konnten dabei sicherlich etwas über unseren Sport lernen.

Nach einer kurzen Zeit der offenen Halle, wo sich jeder etwa an der Geschwindigkeitsmessanlage oder beim Werfen gegen Torhüter probieren konnte, stand dann auch schon der zweite Programmhöhepunkt auf der Agenda, die Spiele unserer aktuellen Damen- und Herrenteams gegen Auswahlmannschaften ehemaliger KSC’ler, die ihrerseits früher teils in Bayern- und Landesliga aktiv waren. Nach jeweils 2×20 Minuten der Männer und Frauen standen zwar beide Male eher deutliche Siege der Altstars auf der Anzeigetafel, nichtsdestotrotz waren alle Beteiligten mit Freude an der Sache und konnten den Zuschauern all ihr Können präsentieren.

Direkt nach Abpfiff ging es dann für die meisten der an den Spielen beteiligten noch zum eigens herbestellten Foodtruck, der alle anwesenden nach Wunsch mit Pommes, Currywurst oder Burgern verköstigte. Abschließend konnten dann alle noch gemütlich beieinander sitzen und ins Gespräch kommen.

Darüber hinaus bedanken wir uns bei allen, die sich ins Fest eingebracht haben, namentlich Familie Fischer für Abholung und Aufbau der Hüpfburg, Familie Kerber für die Organisation der Bar und die Zubereitung der Cocktails, bei der männlichen B- und C-Jugend für ihren Einsatz als Hallensprecher und das Einspielen der Tormusik, Peter Herberg und Phillip Müller für Aufbau und Funktion der Technik, der weiblichen B- und C-Jugend für das Verkaufen der Lose, dem Förderverein mitsamt allen Beteiligten für die Übernahme des Kuchenverkaufs und der Organisation der Tombola, sowie natürlich allen Trainern und anders im Verein aktiven, ohne die dieses Fest überhaupt nicht möglich gewesen wäre. Ebenso danken wir auch den anderen Abteilungen, die uns Pavillons und Kaffeemaschine geliehen haben.

Auf die nächsten dreißig Jahre!