Category News & Termine

Kantersieg der weibl Jugend C zu Weihnachten

TSV Ottobrunn – Kirchheimer SC 6:23

Kurz vor Weihnachten und gegen den direkten Tabellennachbarn:
Die Motivation beim Auswärtsspiel gegen den TSV Ottobrunn war hoch!

Hochkonzentriert starten die Mädels in die Partie. In der Abwehr richtig stark und nah am Gegner,  hellwach und mit guten Kombinationen im Angriff. Und folgerichtig stand es nach 11 Minuten bereits 7:1 für uns.
wC_2013_12_21

In dieser Phase sahen die Zuschauer der Mannschaft den Spaß am Spiel an und es gab wiederholt Szenenapplaus für gelungene Kombintionen, die stabile Abwehr und hervoragende Paraden im Tor. Mit 13:3 ging es dann auch hochverdient in die Pause.

Im zweiten Durchgang gingen beiden Mannschaften etwas langsamer zu Werk, als es aber nach 32 Minuten 15:5 stand, war der Ausgang des Spieles entschieden. Ein kurzer Zwischenspurt und dann in Ruhe zu Ende gespielt: Mit dem Endergebnis von 23:6 machte sich die Mannschaft selbst ein schönes Weihnachtsgeschenk.

Weiter so, Mädels!

Es spielten: Katharina (Tor), Johanna (2), Karen, Melina (1), Paula (6), Luisa, Anna (7), Pia, Lisa (7)

Trainerin: Kathi

nächstes Spiel: 12.Januar 2014, 12:00, auswärts beim TSV Schliersee

und erstes Heimspiel im neuen Jahr:  19.Januar 2014, 13:15 gegen den TuS Prien im Gymnasium Kirchheim

Read More

Super-Minis im Training

Unsere Super-Minis trainieren September mit viel Spaß

Seit September trainieren unsere Super-Minis spielerisch und mit viel Freude immer Montags von 17:00 – 18:00 im Gymnasium Kirchheim.

Mehr zu den SuperMinis   → hier

Trainerinnen: Tina Minkus & Kathi Fries

Impressionen aus dem Training:

KSC_Superminis_3681
KSC_Superminis_klein
KSC_Superminis_3682
KSC_superminis_1822
KSC_superminis_1821
KSC_superminis_1806

 

Read More

Deutlicher Sieg der weibl A-Jugend

Kirchheimer SC – SC Eching 30:12 (14:3)

Schon in den ersten Minuten machten wir klar, wer hier das Zepter in der Hand hielt. Nach zehn Minuten hatten wir bloß ein Gegentor. Es wurde ein fairer Handball gespielt. Außerdem hatten wir die Chance im Angriff sowie in der Abwehr Dinge auszuprobieren und auch einmal in komplett anderen Mannschaftskonstellationen zu spielen. Dadurch kam jeder von uns zum Zug. Die zweite Hälfte starteten wir genauso zuversichtlich, wie wir in die Pause gegangen sind. Durch einige Gegenstöße konnten wir unseren Vorsprung weiter ausbauen, wenn auch langsam die Konzentration nachließ. Dadurch passierte uns manch unnötiger Fehler. Schlussendlich gelang es uns, das Halbzeitergebnis mehr als zu verdoppeln. Mit zufriedenen Gesichtern beendeten wir die Partie.

Neun Mädls mit einem Tor, das nenn ich mal Klasse! 

Es spielten: Tanja, Maddy, Liv, Pia, Maggi, Maya, Kathi, Eva, Piji, Lisa

das Heimspiel vom Sonntag, 15.Dezember, wurde auf März 2014 verlegt

nächstes Spiel: Samstag, 11.Januar 2014,  12:00 auswärts beim MTV Pfaffenhofen

Read More

Unnötige Niederlage der weibl C-Jgd gegen a.K. spielende Schleißheimer

Kirchheimer SC – TSV Schließheim a.K. 5:15

Nachdem letzte Woche das Spiel gegen die außer Konkurrenz antretende Mannschaft vom TSV Unterhaching verloren wurde, wurde auch gegen den ebenfalls außer Konkurrenz spielenden TSV Schließheim verloren.

Die Anfangsphase schien ausgeglichen zu sein, doch es zeigte sich schnell, dass eine unbewegliche und passive Abwehrleistung gegen die teils körperlich überlegenen Gegnerinnen nicht hilfreich war. Der mangelnde Einsatz setzte sich im Angriff fort und Kombinationen waren nicht zu sehen. Hinzu kamen unnötige 2-Minuten Strafen und so stand es dann zur Halbzeit auch deutlich 1:8.

Nach der Pause war dann deutlich mehr Bewegung in Abwehr und Angriff drin. Eine zupackende, schnell agierende Abwehr, deutlich mehr Zug zum Tor im Angriff und nach 10 Minuten stand ein 3:1-Lauf zum 4:9 an der Anzeigentafel. Kurzzeitig sah es so aus, als ob es nochmals spannend werden könnte, aber dann schlich sich wieder die Passivität in der Abwehr ein und Schleißheim zog schnell auf 4: 14 davon. Endstand dann 5:15.

Schade Mädels – aber mit aktiver Bewegung von Anfang an wäre bei diesem Heimspiel mehr drin gewesen!

Es spielten: Johanna (Tor), Karen, Melina (1), Paula (1), Luisa, Anna (1), Laura, Pia, Katinka, Lisa (2)

Trainerin: Kathi

nächstes Spiel: Samstag, 21.Dezember, 11:30 auswärts beim TSV Ottobrunn

erstes Spiel im neuen Jahr: 12.Januar 2014, 12:00, auswärts beim TSV Schliersee

und erstes Heimspiel im neuen Jahr:  19.Januar 2014, 13:15 gegen den TuS Prien im Gymnasium Kirchheim

Read More

Souveräner Heimsieg der weibl A-Jugend

Kirchheimer SC – SV Anzing 26:19 (16:14)

Zu Beginn waren wir Anzing, unserem Nachbarverein, unterlegen. Anzing führte mit zwei Toren und ließ sich diesen Vorsprung auch nicht nehmen. Doch auch wir ließen uns nicht entmutigen und wollten die Führung nicht auf uns sitzen lassen. Mit der Zeit konnten wir den Vorsprung verringern und zum Ende der ersten Hälfte haben wir dann den Spieß umgedreht. Jetzt lag Anzing hinten. Nach der Pause hatten wir unseren Heimsieg gewittert und wollten diesen auf keinen Fall wieder aus der Hand geben. Als wir dann auch noch mit nur vier Spielerinnen auf dem Feld gegen sechs Anzinger Mädls kein Tor kassierten und sogar noch selbst eins warfen, war der Sieg zum Greifen nahe. Mit schließlich sieben Toren Unterschied schlossen wir die Partie ab.

Derbysieger!  und denkt dran: Fairplay, sonst macht Handball nur halb so viel Spaß!

Es spielten: Tanja, Maddy, Alina, Liv, Pia, Maggi, Tina, Maya, Kathi, Eva, Pia, Lisa

nächstes Spiel: Samstag, 07.Dezember, 14:00 Heimspiel im Gymnasium Kirchheim gegen SC Eching

nächstes Spiel: Sonntag, 15.Dezember, 17:00 Heimspiel im Gymnasium Kirchheim gegen SG Moosburg

Read More

Zweiter Sieg der Saison (A-Jgd männl)

HSG Kirchheim/Anzing – TuS Raubling 29:28 (14:14)

Der HSG Nachwuchs hat sich mit zwei Siegen in Folge auf den 4. Tabellenplatz vorgekämpft.

Dabei sah es am Anfang der Partie nicht nach einem Sieg der HSG-Jungs aus, der Start der Partie wurde föllig verschlafen und nach einem 0:4 Rückstand glaubten nicht wenige an ein Debakel, doch wenn man sich nicht hängen lässt und weiter anständig Handball spielt, dann wird das auch was, dennoch viel den HSG-Jungs bis zur Auszeit nach 16 Minuten und einem Spielstand von 3:8 nicht viel ein. Doch das Team-Time-Out schien zu wirken, die Jungs spielten danach deutlich besser und engagierter und kämpften sich über einen 3:0 lauf wieder auf 2 Tore heran, danach wurde weiter aufgeholt und schließlich beim 11:11 zum ersten mal ausgeglichen, die Erste Führung gelang wenig später zum 13:12.

In dieser Phase schien nichts die Jungs beeinflussen zu können, auch eine 2 Minuten Strafe kurz vor Ende der Halbzeit schien die HSG nicht zu stören. Mit 14:14 und gemischten Gefühlen ging man in die Kabine.

Nach der Halbzeit in der man sich Eigentlich viel vorgenommen hatte dann wieder die Ernüchterung, nicht lief sich zusammen und die Gegner aus Raubling zogen auf 5 Tore davon (17:22) die Partie wirkte Entschieden, doch wieder sollte eine Auszeit die Wende einläuten, die Abwehr wurde auf eine 6:0 umgestellt und die Jungs zeigten wieder ansprechenden Handball über 22:24 näherte man sich wieder dem Gegner, denoch schien der heute nicht zu bezwingen, dafür wurden zu viele Chancen ausgelassen, lediglich einer von 4 7-Metern fand den Weg ins Gegnerische Tor. Am Ende setzte sich aber der Wille durch und über einen 5:0 Lauf ging man kurz vor Ende der Partie mit 29:27 in Führung jetzt lag der Sieg wieder in greifbarer Nähe und die Jungs spielten das konsequent und ruhig aus. Am Ende steht ein 29:28 Erfolg.

Besondere Erwähnung finden unsere Außen, die mit einer engagierten Leistung und insgesamt 8 Toren sehr viel zu unserem Sieg beigetragen haben.

Bester Schütze des Spiels war Felix Wörner mit 7 Toren unsere Stütze am Kreis.

Bleibt uns noch für das nächstes Spiel eine ordentliche Vorbereitung zu wünschen, wenn es am Samstag gegen den TSV München Ost (Platz 5.) um den dritten Sieg in Serie geht.

Es spielten: Alexander Reisner (Torwart), Henri Lück (3), Felix Wörner (7), Nicolas Dauer, Stephan Bierle (2), Florian Zirnbauer (4), Jonas May (5), Tobias Kain (1), Julius Weindl (2), Felix Huber (4), Florian Goller, Sebastian Denlger, Julian Weiß (1), Matthias Bruse

nächstes Spiel: Samstag, 07.Dezember  15:30 auswärts beim TSV Münche-Ost

nächstes Spiel: Sonntag, 15.Dezember  13:00 Heimspiel gegen den TSV Vaterstetten

Read More

Niederlage gegen außer Konkurrenz spielende Unterhachinger

7. Spieltag: Kirchheimer SC – TSV Unterhaching a.K. 12:31

Gegen die außer Konkurrenz antretenden und in Unterzahl spielenden Unterhachinger sollte der nächste Heimsieg her! Doch schon im Vorfeld waren die Mädels etwas geknickt,weil beide Torhüterinnen verhindert waren. Glücklicherweise erklärte sich Karen bereit, ins Tor zu stellen!

Doch die Kirchheimermädels waren wohl verschlafen an diesem Samstagvormittag: In der Abwehr herrschte Chaos! Die Absprache fehlte und gegen die schnellen Gegnerinnen war man zu wenig laufbereit und fasste wenig konsequent hin. Insbesonders fiel es den Mädels schwer die Nummer 10 der Unterhachinger,die den Großteil der Tore warf, aus dem Spiel zu nehmen! Die fehlende Laufbereitschaft nahmen unsere Mädels mit in den Angriff! Die Abschlüsse wurden größtenteils aus dem Stand getätigt.

Leider nutzten wir nur selten unsere Überzahl aus und spielten oft zu spät den freistehenden Kreis an! So war das Halbzeit Ergebnis von 8:19 nur wenig überraschend! Aber auch nach der Halbzeit änderte sich nicht viel: Die Laufbereitschaft und die Wachsamkeit fehlte und von unserer sonst sonst so präsenten Abwehr war an diesem Tag nur wenig zu sehen!

Schade Mädels!

Es spielten: Karen (Tor), Melina (1), Paula (5), Luisa (1), Anna (3), Laura, Pia, Katinka, Lisa (2)

Trainerin: Sophia & Kathi

nächstes Spiel: Samstag, 07.Dezember, 11:00 Heimspiel im Gymnasium Kirchheim gegen TSV Schleißheim (a.K.)

Read More

Heimspieltag 30.11./01.12.2013

Wir freuen uns wieder auf zahlreiche Zuschauer zu unseren Heimspielen:

Spiele am Samstag 30. November 2013:

Sa   30.11.2013  10:45  ÜBK S  Kirchheimer SC  TSV Unterhaching
Sa   30.11.2013  12:15  Bezirksliga  HSG Kirchheim/Anzing  TSV Milbertshofen
Sa   30.11.2013  14:00  ÜBL SO  Kirchheimer SC  SV Anzing
Sa   30.11.2013  16:00  Bezirksklasse Gr 4  HSG Kirchheim/Anzing III  VfR Garching II
Sa   30.11.2013  18:00  Landesliga Süd  HSG Kirchheim/Anzing  TV Memmingen
Sa   30.11.2013  20:00  Bezirksliga Gr 2  HSG Kirchheim/Anzing II  TSV Sauerlach

 

Spiele am Sonntag 01. Dezember 2013:

So  01.12.2013  weibl D-Jugend entfällt
So  01.12.2013  11:00  Bezirksklasse Gr 2  HSG Kirchheim/Anzing II  TS Jahn München
So  01.12.2013  13:45  ÜBOL SO  HSG Kirchheim/Anzing  HSG Isar-Mitte
So  01.12.2013  15:15  ÜBOL SO 2  HSG Kirchheim/Anzing  TSV Ebersberg
So  01.12.2013  17:00  ÜBOL S 1  HSG Kirchheim/Anzing  TuS Raubling
So  01.12.2013  19:00  Bezirksklasse Gr 2  Kirchheimer SC  TSV Milbertshofen III
Read More

Duell der Torfrauen in der weibl C-Jugend

6. Spieltag: MTSV Schwabing – Kirchheimer SC 16:6

Die Erwartungshaltung für das Auswärtsspiel gegen den Tabellenzweiten aus Schwabing war eher niedrig. Alle rechneten mit einer deutlichen Niederlage. Und schon beim Aufwärmen mussten wir feststellen, dass unsere Gegnerinnen teilweise deutlich größer waren.

Nach Spielbeginn zeigte sich allerdings, dass die Schwabinger sehr nervös waren und wir mit einer  konzentrierten Abwehrleistung und dank unserer super-guten Torfrau Kathi das Spiel lange nahezu ausgeglichen gestalten konnten. Nach 16 Minuten stand es nur 3:2 – auch dank Kathi im Tor, die gleich den ersten gegnerischen 7-Meter halten konnte. Und wir hatten bis dahin schon zwei Pfostenwürfe.

Leider liesen wir dann in der Abwehr nach und vergaben im Angriff etliche Bälle leichtfertig. Folgerichtig ging Schwabing bis zur Pause mit 6:3 in Führung.

Nach der Pause wurde das Spiel besser. Uns gelangen gleich mehrere richtig schöne Kombinationen im Angriff, wobei wir allerdings mehrmals an der sehr guten Schwabinger Torfrau scheiterten. Aber in der Abwehr decken wir nicht mehr konsequent, die Absprache fehlte und so konnte Schwabing den Vorsprung über 12:4 auf 16:6 ausbauen.

Auch wenn die Niederlage dann doch etwas höher ausfiel, haben wir die Zuschauer mit unseren guten Kombinationen im Angriff mehrmals zu Szenenapplaus hinreißen können! Weiter so!

Es spielten: Kathi (Tor), Melina (2), Laura, Pia, Paula, Anna (2), Karen, Lisa (4)

Trainerin: Kathi

nächstes Spiel: Samstag, 30.November, 10:45 Heimspiel im Gymnasium Kirchheim gegen TSV Unterhaching II

Read More

Hart umkämpfter Auswärtssieg der männl A-Jugend

TSV Murnau – HSG Kirchheim/Anzing 28:30 (18:17)

Eigentlich wollte die gesamte Mannschaft an die gute Leistung vom vergangenen Wochenende anknüpfen. Aber leider gelang dies nicht. Nachdem die HSG`ler von Anfang an das Spiel im Griff hatten und bis zur 20. Minute mit 13:15 in Führung lagen, folgte eine schlechte Phase in der Abwehr und im Torabschluss. Was zur Halbzeit einen 18:17 Rückstand zur Folge hatte.

Nach dem Seitenwechsel wollte die Mannschaft das Spiel drehen. Aber eine unkonzentrierte Abwehrarbeit sowie überhastete Angriffe brachte der Heimmannschaft bis zur 50. Minute eine 26:24 Führung ein. Coach Benedikt Ferstl nahm ein Team Time Out und fand die richtigen Worte um die Mannschaft nochmals zu motivieren. Ein Ruck ging durch das gesamte Team und am Ende konnte ein hart erkämpfter 28:30 Auswärtssieg gefeiert werden. Beste Werfer in diesem Spiel waren Mathias Bruhse und Tobias Kain mit jeweils fünf Treffern. Vielen Dank an Stephan Bierle der sich als Feldspieler für den verhinderten Torwart zwischen die Pfosten stellte.

Es spielten: Stephan Bierle (Torwart), Felix Wörner (4), Nicolas Dauer, Florian Zirnbauer (4), Jonas May (4), Tobias Kain (5), Julius Weindl (4), Felix Huber (1), Florian Goller, Sebastian Dengler (4), Mathias Bruse (5/3)

nächstes Spiel: Sonntag, 1.Dezember  17:00 Heimspiel gegen den TuS Raublin

Read More