Category News & Termine

Gelungene Heimpremiere der Herren

Gelungene Heimpremiere der Herren

Nach der deutlichen Auftaktniederlage gegen den SVN München – sicherlich einer der Aufstiegsfavoriten – empfing unsere Herrenmannschaft am Samstag die dritte Mannschaft des FC Bayern München.

Doch auch dieser Gegner war sicherlich nicht zu unterschätzen, holten die Bayern-Handballer in der Vorwoche noch einen Punkt gegen die sicher auch nicht schlecht einzuschätzende HSG B-ONE.

Das Spiel begann dann nach kurzer Anlaufphase recht munter, bereits nach knapp 13 Minuten stand es 6:6. Bis zur Halbzeit ging der muntere Schlagabtausch weiter, jedem Tor, welches wir vorlegten, folgte eines der Bayern. Erst sieben Sekunden vor der Pause entstand die erste zwei-Tore-Führung für uns, nach einem geduldig vorgetragenen Angriff kam das Foul der Bayern auf der Kreisposition an Georg, den fälligen Strafstoß verwandelte Nico zum 13:11.

Auch in der zweiten Hälfte ging es heiter weiter, trotz Unterzahl gelang den Gästen nach Anwurf kurz nach der Pause der Anschluss. Bis zur 38. Minute blieb es bei der Ein- oder zwei-Tore-Führung, erst dann gelang es uns über Tore von allen Positionen, die Führung bis auf acht Tore in der 53. Minute auszubauen. Dann zeigten die Bayern noch einmal den schnellen Handball, den sie eigentlich zu spielen vermochten, und holten noch bis zum Endstand von auf 29:24 auf.

Trotz allem zeigte das Spiel, welche Qualitäten in der Mannschaft stecken. Auf der einen Seite zeigten wir eine recht konsequente Deckung, auf der anderen kamen wir vorne auf allen Positionen zum erfolgreichen Abschluss. Auch die Anwesenheit der beim ersten Spiel fehlenden Leon, der starke sechs Tore machte, Andi und Michi S. zeigte sich als wertvoll – in Bestbesetzung ist diese Mannschaft definitiv ein Kandidat für die obere Tabellenhälfte.

Es spielten: Julian (Tor), Robert (Tor), Nico (9), Michi S. (3), Andi (4), Erik, Michi D. (1), Leon (6), Georg (2), Niklas (4), Flo

Trainer: Robert

Nächster Spieltag: Sonntag, 03.November 2019 um 17.00 auswärts beim HT München V


(Bericht: Nico)

Read More

weibl. B-Jgd: Heimsieg gegen den TSV Simbach (26:23)

weibl. B-Jugend: Heimsieg gegen den TSV Simbach (26:23)

Am vergangenen Sonntag stand um 13:00 Uhr das Hinspiel gegen den TSV Simbach an. Da die Gegner erst ein Spiel der Saison bestritten hatten, konnte man sie im Vorhinein sehr schlecht einschätzen.

Der TSV Simbach trat auch nur mit sechs Spielern an. Trotz dieser Unterzahl kamen unsere Mädels sehr schwer ins Spiel. Es war sehr ausgeglichen, denn im Angriff wurden viele Chancen liegen gelassen und auch in der Abwehr schliefen die Mädels, weshalb die Gäste immer wieder Lücken fanden. So stand zur Halbzeit nur eine 13:11 Führung an der Anzeigentafel. Der ganzen Mannschaft war klar, dass in der zweiten Halbzeit etwas geändert werden muss. Denn sowohl im Angriff als auch in der Abwehr wurde nicht mal annähernd gezeigt was man kann. Im Angriff solle man besonders die Überzahl ausnutzen und durch Stoßen und schnelle Pässe über Außen spielen. In der Abwehr musste man endlich aggressiver auf den Ball gehen. Am Anfang der ersten Halbzeit konnte man dies auch gut umsetzten und die Führung auch auf 18:13 ausbauen. Doch aufgrund einer Zeitstrafe in den letzten 5 Minuten wurde das Spiel nochmal spannend, denn die Gegner konnten auf 24:22 aufholen. Unsere Mädels bewiesen jedoch Nervenstärke und dass sie auch in der Abwehr hingehen können, weshalb sie das Spiel mit 26:23 für sich entscheiden konnten.
Sie stehen also weiterhin auf Platz 2 der ÜBOL wB-Jgd. Südost 1 mit 8:2 Punkten.

Nun haben die Mädels erstmal eine vier-wöchige Spielpause. Weiter geht’s am 23.11.2019 um 16:00 Uhr gegen den TSV Grafing.

Es spielten:
Elisabetta (2), Lana (3), Jana (4), Meike (5), Kristin (6), Lara (8), Lea (10), Mara (11), Anne (12), Clara (13), Elena (14)

Trainerin: Franzi, Kathi

 


Unsere Mädels fanden nicht so gut ins Spiel rein und lagen nach 10 Minuten mit 5:7 im Rückstand. Zur Pause hatten sie dann jedoch mit 12:12 ausgeglichen. Die zweite Halbzeit begann besser, dennoch war es sehr knapp mit immer nur ein bis zwei Toren unterschied. Kurze Zeit spielte die Heimmannschaft sogar nur zu Viert. In den entscheidenden letzten drei Minuten entschieden sie das Spiel für sich, da unsere Mädels nochmal viel Kraft hatten, um weitere 3 Tore zu erzielen. Gewonnen hat die weibliche C-Jugend (25:22), auch dank eines guten Torwarts.
Weiter geht es dann in Laim am 10.11, zum ersten Auswärtsspiel der Saison.
Trainerin: Kathi

Nächster Spieltag: Sonntag, den 10.Nov.2019 um 11:30 Uhr auswärts gegen den SV München Laim II


(Bericht: Mara und Lea)

Read More

5. Spieltag: Sieg der männlichen C-Jugend gegen einen Gegner in Unzahl

5. Spieltag: Sieg der männlichen C-Jugend gegen einen Gegner in Unterzahl

Nach zwei Auswärtsspielen empfing unsere mC am vergangenen Samstag den bisher punktlosen VfR Garching.


Die Garchinger waren nur mit 4 Feldspielern + Torwart angereist, wenigstens erschien der Trainer noch kurz vor Spielbeginn. Bei uns waren bis auf den weiter verletzten Stefan und Florian alle spielberechtigten C-Jugendlichen an Board.
Dementsprechend entwickelte sich eine völlig einseitige Partie. Der einzig ernstzunehmende Gegner war die Einstellung unserer Jungs zu diesem Spiel. Zum einen sollte man die hoffnungslos unterlegenen Garchinger nicht lächerlich machen, auf der anderen Seite wollte man ein vernünftiges Spiel für Zuschauer und sich selbst präsentieren.
Bis zur Halbzeit kamen die Jungs mit diesem Dilemma nur sehr schwer zurecht und man ging nur mit einer 9 Tore Führung in die Kabine (13:4). Nach dem Wechsel zeigte die Mannschaft dann ein schnelleres kombinationssicheres Spiel und der Abstand wurde kontinuierlich ausgebaut, jetzt traf man nach Belieben. Mit dem Endergebnis von 38:10 konnte die Tabellenspitze erfolgreich verteidigt werden und nach 5 Spielen bleibt man mit 4 Siegen und einem Unentschieden weiter ungeschlagen. Nächste Woche wartet mit dem Tabellenvierten HT München II sicherlich ein schwererer Brocken auf unsere Mannschaft.

Es spielten: Dieter (Tor), Justin (1), Philipp, Johannes (1), Bastian (2), Julius (1), Kaan (2), Rüdiger (9), Valentin (1), Daniel (14), Quirin (7)

Trainer: Georg und Flo

Nächster Spieltag: Sonntag, den 03.Nov.2019 um 13:00 Uhr auswärts gegen die HT München II


(Bericht: Flo)

Read More

Erneute knappe Niederlage der männlichen B-Jugend

Erneute knappe Niederlage der männlichen B-Jugend

Mit der HSG München-West stand diesmal ein Gegner auf dem Programm, der aus seinen bisherigen 3 Spielen auch lediglich eines hatte gewinnen können.

Während die Gäste mit acht Spielern anreisten, traten wir – auch dem Ferienanfang geschuldet – mit lediglich sechs B-Jugendlichen an, auch unser etatmäßiger Torwart war diesmal nicht mit von der Partie. Vielen Dank an dieser Stelle an die vier Helfer aus der mC und besonders Quirin, der als Torhüter einsprang und die ein oder andere Parade zeigt. Ebenfalls ein Lob an Domi, der trotz Verletzung da war und am Kampfgericht eine souveräne Leistung zeigte.
Gleich zu Beginn entwickelte sich ein munteres Spiel mit vielen Toren auf beiden Seiten. Bereits nach acht Minuten stand es 6:6, wobei bis dahin wenn wir in Front lagen. Bis zur Halbzeit entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe, in dem es keinem Team gelang, auf mehr als zwei Tore Vorsprung davonzuziehen. Quasi mit dem Pausenpfiff gelang den Westlern der Ausgleich zum 16:16. Weiters aus der ersten Hälfte zu erwähnen ist daneben die rote Karte für unseren Linksaußen für ein seitliches Eingreifen im Gegenstoß, die man in dieser Form definitiv nicht geben muss, insbesondere, wenn man sich die ansonsten vom Schiedsrichter gefahrene doch eher zurückhaltende Linie des Schiedsrichter ansieht.
Nach sechzehn Gegentoren in Halbzeit eins hätte nun eigentlich klar sein sollen, dass der Fokus in Halbzeit zwei auf einer kompakteren Deckung hätte liegen müssen, wenn man die gute Ausgangslage nicht wie in der Vorwoche gegen Prien verspielen wollte. Leider gelang uns dies nicht, woran insbesondere der starke gegnerische Kreisläufer seinen Anteil hatte, der seine gekonnten Zuspiele erneut treffsicher verwertete. Wir im Gegenzug langten in der Abwehr nicht mehr so gut hin wie nötig, sodass wir auch einfache Treffer durch Durchbrüche im Rückraum gegen uns bekamen. Obwohl Ziel ab der 31. Minute war, als der Gegner aufgrund einer roten Karte lediglich noch sieben Spieler zur Verfügung hatte, höheres Tempo zu gehen, konnten wir dies nicht umsetzen und trugen den Ball teils zu gemütlich nach vorne – den vermeintlichen konditionellen Vorteil konnten wir damit nicht nutzen. Am Ende verloren wir das Spiel mit 28:35 wohl doch deutlich zu hoch, da beide Teams über lange Zeit Leistungen auf Augenhöhe gezeigt hatten. Trotz allem scheint die Mannschaft nach den zwei doch sehr deutlichen Auftaktniederlagen in der ÜBOL angekommen zu sein.

P.S.: Positiv anzumerken ist trotzdem, dass sich diesmal jeder mindestens zweimal in die Torschützenliste eintragen konnte – das allein ist schon einmal sehr wertvoll für die Zukunft…

Es spielten: Quirin (Tor), Daniel (1), Benedikt (1), Oliver (3), Johannes, Simon (3), Max (14), Maxi (2), Robin (4), Rüdiger

Trainer: Nico und Flo

Nächster Spieltag: Samstag, den 02.Nov.2019 um 14:00 Uhr auswärts beim TV Altötting


(Bericht: Nico)

Read More

Männliche D-Jugend: Mit lang ersehntem Sieg in die Saison gestartet

Männliche D-Jugend: Mit lang ersehntem Sieg in die Saison gestartet

Das erste Saisonspielder männlichen D-Jugend begann flott und ausgeglichen gegen den TSV Solln, welche ohne Auswechselspieler anreisen mussten.


Es lief eine Angriffswelle nach der anderen von unserer Seite, doch kassierten wir im Gegenzug immer wieder das schnelle Gegentor durch den Kreis oder Rückraum. Wir konnten uns dadurch einfach nicht absetzten und gingen mit einem Törchen Vorsprung in die Halbzeit.
Der Gegner war immer wieder mit dem selben Trick erfolgreich, Anspiel an den Kreis oder Doppelpass-Spiel mit dem Kreis, das war zu einfach. Dank einer Umstellung in der Abwehr und einer Leistungsexplosion von Friedrich, konnten wir uns von Solln Mitte der zweiten Halbzeit absetzen. Michael hat den Gegner mit seiner klasse Abwehrleistung zu Passfehlern gezwungen, welche uns die Chancen zu Gegenstößen eröffneten.

Fazit: Wenn wir lernen, dass Spiele oft aus der Abwehr heraus gewonnen werden, und im Angriff öfters mal den freien Kreis sehen, dann lassen die nächsten Punkte sicher nicht lange auf sich warten. Jungs, das war schon ganz gut, aber da geht noch viel, viel mehr.

Trainer: Alwin

Nächster Spieltag: Samstag, den 26.Okt.2019 um 10:30 Uhr Heimspiel in der Sporthalle Gymnasium Kirchheim gegen den FC Bayern München


(Bericht: Alwin)

Read More

4. Handball Herbstcamp am 28. & 29. Oktober

4. Handball Herbstcamp am 28. & 29. Oktober

Auch 2019 bieten wir wieder ein zweitägiges Herbstcamp für alle Interessierten an! Kommen, Teinehmen & Mitmachen!

4. Handball Herbstcamp am 28. & 29. Oktober

Auch heuer bieten wir wieder ein zweitägiges Herbstcamp für alle Interessierten an. Es findet wie gewohnt in den Herbstferien statt und richtet sich sowohl an Jungs und Mädels, Anfänger und Fortgeschrittene sowie Vereinsmitglieder und Neu-Interessierte. Weitere Details könnt ihr der Anmeldung unten entnehmen oder ihr meldet euch direkt unter folgendem Link verbindlich an:

Anmeldung zum Handball-Herbstcamp 2019

Wir freuen uns auch dieses Jahr wieder auf möglichst viele Teilnehmer und zwei tolle Tage mit ganz viel Handball!

 

Unser Herbstcamp 2019 steht unter dem Motto „Kinder stark machen“ und „Alkoholfrei Sport genießen“.

Read More

4. Spieltag, männliche C-Jugend bleibt Tabellenführer

4. Spieltag, männliche C-Jugend bleibt Tabellenführer

Am 20. Oktober stand das Spitzenspiel beim ebenfalls verlustpunktfreien Tabellenzweiten SVN München in Neuperlach auf dem Spielplan.


Diesmal fehlten neben dem verletzten Stefan auch Julius und Justin, ansonsten waren alle spielberechtigten Spieler mit dabei.
In den ersten 10 Minuten entwickelte sich ein Spiel Torjäger gegen Torjäger. Bis zum 4:4 trafen ausschließlich die beiden besten Schützen ihrer Mannschaften. Die Nummer 7 Boris auf Seiten der Neuperlacher, ein wirklich ausgezeichneter Handballer, und bei uns Daniel. In den nächsten 10 Minuten verlor unsere Mannschaft aber völlig den Faden und der SVN konnte bis auf 11:5 davonziehen. Nach einer Auszeit und einigen Umstellungen stabilisierte sich unser Spiel aber wieder und Quirin bekam im weiteren Spielverlauf den gegnerischen Torjäger immer besser in den Griff, eine wirklich starke Abwehrleistung. Im Angriff tat man sich aber gegen eine für eine C-Jugend viel zu tief stehende Abwehr aber weiterhin sehr schwer. Obwohl nun auch der Rest der Mannschaft den Weg zum Tor suchte und dabei auch Erfolg hatte. Mit 9:14 wurden die Seiten gewechselt, aber von Resignation war in der Halbzeit nichts zu spüren, ganz im Gegenteil, die Jungs wussten , dass sie noch eine Chance hatten.
So begannen sie die zweite Halbzeit sehr entschlossen und man konnte den Rückstand wieder auf bis zu 3 Tore verringern, doch näher kam man nicht heran. Immer wieder liefen sich die Halbspieler in der Abwehr fest und man vergaß wieder einmal darauf die gefährlichen Außen einzusetzen. Außerdem konnte man auch einige 2-Minuten-Strafen des Gegners nicht nutzen, ganz im Gegenteil. Obwohl die Abwehr um Quirin weiter hervorragend verteidigte, schien das Spiel zehn Minuten vor Schluss bei einem Rückstand von 17:22 gelaufen zu sein. Doch dann besann man sich endlich auf die Außen. Nachdem Basti und Rüdiger jeweils von rechts einmal getroffen, kamen nun die Minuten von Johnny auf links, der mit 3 fast völlig identischen Toren hintereinander den Abstand auf 20:22 verkürzte. Nach einem weiteren Treffer der Gastgeber traf Daniel mit zwei schnellen Gegenstößen: 22:23. Aber 2 Minuten vor Schluss handelte sich Quirin eine 2 Minuten Strafe ein und die Gegner waren im Angriff. Mit einer Glanzparade gegen den gegnerischen Torjäger hielt uns Dieter aber im Spiel. Ein letzter Angriff war uns also noch vergönnt, der immer wieder durch Fouls hart an der 7-m-Schwelle unterbunden wurde, doch Sekunden vor Schluss fasste sich Valentin ein Herz, stieg hoch und versenkte den Ball gegen den guten Neuperlacher Torhüter zum viel umjubelten Ausgleich im Netz. Trotz heftigem Protest der Gegner, die die Sirene vor Überschreiten der Torlinie gehört haben wollten, entschied die Schiedsrichterin auf Tor.
Alles in Allem ein, vor allem aufgrund der Abwehrleistung, verdienter Punkt. So stehen wir auch nach dem 4. Spieltag auf dem Platz an der Sonne.
Vielen Dank an unsere Fans, die uns wieder lautstark unterstützt haben und uns auch in schwierigen Phasen des Spiels ein so gutes Gefühl gaben, das Aufstecken keine Option war.
Nächste Woche gilt es die Tabellenführung gegen den VfR Garching zu verteidigen.

Es spielten: Dieter (Tor), Philipp, Johannes (3), Bastian (1),Kaan, Rüdiger (1), Florian (2), Valentin (5), Daniel (9), Quirin (2)

Trainer: Georg und Flo

 

Nächster Spieltag: Samstag, den 26.Okt.2019 um 12:15 Uhr Heimspiel in der Sporthalle Gymnasium Kirchheim gegen den VfR Garching


(Bericht: Flo)

Read More

weibl. B-Jugend: Heimsieg gegen den TSV Vaterstetten 34:16

weibl. B-Jugend: Heimsieg gegen den TSV Vaterstetten 34:16

Am vergangenem Samstag war es endlich soweit: das Spiel gegen unsere „Nachbarn“ ist jedes Mal erneut ein Highlight für unsere Mädels. Sie wollten dieses Spiel auf jeden Fall für sich gewinnen.

Mit dieser Motivation starteten sie gut ins Spiel und konnten gleich mit 2:0 in Führung gehen. Diese Führung konnte durch schöne Aktionen im Angriff und einer starken Abwehr auf 16:7 zur Halbzeit ausgebaut werden. Alle waren zufrieden, jedoch sollte in der Abwehr noch besser auf den Ball gegangen werden, um durch eine schnelle Mitte einfache Tore zu erzielen. Dies konnte man am Anfang der zweiten Halbzeit auch relativ gut umsetzen und sich in der 34. Minute mit 21:8 absetzen. Ab da ließ die Konzentration leider etwas nach. In der Abwehr wurde geschlafen und einige Fehlpässe führten dazu, dass die Gäste die Führung auf 22:12 verkürzen konnten. Nach dieser kurzen Schwächephase sammelten sich die Mädchen wieder und konnten durch Tempo im Angriff und einer soliden Abwehr das Spiel deutlich und verdient mit 34:16 für sich entscheiden.

Bevor es zu einer vier-wöchigen Spielpause kommt spielt die wB am kommendem Sonntag um 13:00 Uhr in Haar.

Es spielten:
Lana (3); Meike (5); Franzi (7); Lara (8); Lea (10); Mara (11); Anne (12); Clara (13); Elena (14)

Trainerin: Kathi, Alicia

 

 


(Bericht: Clara und Jeannette)

Read More

männl. B-Jugend: Unglückliche Niederlage beim Tabellennachbarn

männl. B-Jugend: Unglückliche Niederlage beim Tabellennachbarn

Mit dem TuS Prien wartete im ersten Auswärtsspiel der Saison ein Gegner auf unsere B-Jungs, der ähnlich wie die unseren in die Saison gestartet war. Klar, dass die Erwartungen gegen diesen größer als gewohnt waren.

Leider ging es an diesem Tag aufgrund von Verletzungen und anstehenden Schularbeiten nur mit einem sieben-Mann-Kader an den Chiemsee, unterstützt wurden wir durch zwei Mädels aus der B-Jugend. Nach eher zäher Anreise mit dem Vereinsbus entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe, bis zum 4:4 konnten wir jedes Mal nachziehen, wenn die Priener trafen. Dann jedoch gelangten wir aufgrund von Zeitstrafen etwas ins Hintertreffen und die Gastgeber konnten auf 10:6 davonziehen. Der Rest der Halbzeit war jedoch mit das Beste, was die Jungs heuer gezeigt hatten: durch konsequente Abwehrarbeit, tolle Paraden von Leslie und schöne Tore im Angriff gelang es uns den Rückstand bis zur Halbzeit in eine 13:15 Führung zu drehen.

Auch aus der Pause kamen wir gleich mit einem Treffer, leider sollte das 13:16 unser letztes Ziel für die darauf folgenden zehn Minuten sein, letztlich lag Prien nach 35 Minuten drei Tore vorn. Leider schien es so, als wären dann die Kräfte dahin gewesen, denn wir blieben vorne komplett ungefährlich, was eventuell auch an der Manndeckung von Luis lag, und konnten nicht wie noch in Halbzeit eins aufschließen und den Stand umdrehen, sondern gerieten bis zum Spielende sogar auf zu hohe sechs Tore in Rückstand. Am Ende Stand dann ein Spielstand von 31:25 gegen uns auf der Anzeigetafel und unseren Jungs die Enttäuschung ins Gesicht geschrieben. Schade, mit nur einem Spieler mehr wäre hier sicher mehr drin gewesen!

P.S.: Positiv anzumerken ist trotzdem, dass sich diesmal jeder mindestens zweimal in die Torschützenliste eintragen konnte – das allein ist schon einmal sehr wertvoll für die Zukunft…

Es spielten: Leslie (Tor), Benedikt (2), Dominic (2), Luis (3), Max (13), Maxi (3), Robin (2)

Trainer: Nico und Flo

Nächster Spieltag: Samstag, den 26.Okt.2019 um 16:00 Uhr in der Sporthalle Gymnasium Kirchheim gegen die HSG München West


(Bericht: Nico)

Read More