Category Jugend C – weiblich

unnötige Niederlage

TSV Übersee – Kirchheimer SC 19:11

Nach langer und schwieriger Anreise blieben nur 10 Minuten vor Spielbeginn zum Aufwärmen. Trotz dieses Nachteils gingen die Mädels von Beginn hochkonzentriert zu Werke. Mit einer stabilen Abwehrm, gutem Passspiel und konsequentem Abschluß im Angriff gelang es, sich einen Minivorsprung zu erspielen. Über 3:6 gings dann mit einer 7:9 Führung in die Pause. Dies lies Spannung für die zweite Halbzeit erwarten.

Leider riß der Faden nach der Pause komplett und so konnte sich Übersee sofort mit einem 5:0 Lauf auf 12:9 absetzen. Auch eine Teamauszeit änderte nichts mehr. Der Faden war ab und es gelangen nur noch 2 Tore in Durchgang 2, so dass Übersee am Ende etwas unverdient hoch mit 19:11 gewinnen konnte.

Schade Mädels – die erste Halbzeit versprach den 2. Auswärtssieg!

Es spielten: Katharina (Tor), Karen, Luisa, Anna, Paula, Laura, Melina, Johanna,

Trainerin: Kathi

Nächster Spieltag: 02.Februar 2014, 10:30 zuhause gegen den MTV München 79 im Gymnasium Kirchheim

Read More

Revanche misslungen

TSV Schliersee – Kirchheimer SC 18:13

Für das knapp verlorene Heimspiel am Saisonauftakt gegen den TSV Schliersee wollten wir uns revanchieren!

Geschwächt, da ohne Torwart, starteten die Mädels. Leider verschliefen sie die Anfangsphase und waren insbesondere in der Abwehr zu passiv. Auch im Angriff war zu wenig Zug zum Tor, weshalb die Würfe teilweise recht unplatziert waren. Mit einem Zwischenstand von 9:5 gingen unsere Mädels in die Halbzeit.

Auch die Anfangsphase der zweiten Halbzeit war eher träge: zu wenig Absprache in der Abwehr und insgesamt zu wenig Bewegung! Erst dann blühten die Mädels richtig auf! Die Würfe wurden platziert und es war wieder Torgefahr dabei. Schöne Kombinationen am Kreis und gute Einzelaktionen waren jetzt zu sehen!

Schade Mädels, dass ihr so spät aufgewacht seid, aber gut gekämpft.

Es spielten: Laura(1 Halbzeit Tor, 2), Katinka (2. Halbzeit Tor), Karen, Luisa, Anna (3), Pia, Paula (6), Lisa (2)

Trainerin: Kathi + Sophia

Nächster Spieltag: 19.Januar 2014, 13:15 gegen den TuS Prien im Gymnasium Kirchheim

KSC_wC_2010119a
KSC_wC_2010119b
Read More

Kantersieg der weibl Jugend C zu Weihnachten

TSV Ottobrunn – Kirchheimer SC 6:23

Kurz vor Weihnachten und gegen den direkten Tabellennachbarn:
Die Motivation beim Auswärtsspiel gegen den TSV Ottobrunn war hoch!

Hochkonzentriert starten die Mädels in die Partie. In der Abwehr richtig stark und nah am Gegner,  hellwach und mit guten Kombinationen im Angriff. Und folgerichtig stand es nach 11 Minuten bereits 7:1 für uns.
wC_2013_12_21

In dieser Phase sahen die Zuschauer der Mannschaft den Spaß am Spiel an und es gab wiederholt Szenenapplaus für gelungene Kombintionen, die stabile Abwehr und hervoragende Paraden im Tor. Mit 13:3 ging es dann auch hochverdient in die Pause.

Im zweiten Durchgang gingen beiden Mannschaften etwas langsamer zu Werk, als es aber nach 32 Minuten 15:5 stand, war der Ausgang des Spieles entschieden. Ein kurzer Zwischenspurt und dann in Ruhe zu Ende gespielt: Mit dem Endergebnis von 23:6 machte sich die Mannschaft selbst ein schönes Weihnachtsgeschenk.

Weiter so, Mädels!

Es spielten: Katharina (Tor), Johanna (2), Karen, Melina (1), Paula (6), Luisa, Anna (7), Pia, Lisa (7)

Trainerin: Kathi

nächstes Spiel: 12.Januar 2014, 12:00, auswärts beim TSV Schliersee

und erstes Heimspiel im neuen Jahr:  19.Januar 2014, 13:15 gegen den TuS Prien im Gymnasium Kirchheim

Read More

Unnötige Niederlage der weibl C-Jgd gegen a.K. spielende Schleißheimer

Kirchheimer SC – TSV Schließheim a.K. 5:15

Nachdem letzte Woche das Spiel gegen die außer Konkurrenz antretende Mannschaft vom TSV Unterhaching verloren wurde, wurde auch gegen den ebenfalls außer Konkurrenz spielenden TSV Schließheim verloren.

Die Anfangsphase schien ausgeglichen zu sein, doch es zeigte sich schnell, dass eine unbewegliche und passive Abwehrleistung gegen die teils körperlich überlegenen Gegnerinnen nicht hilfreich war. Der mangelnde Einsatz setzte sich im Angriff fort und Kombinationen waren nicht zu sehen. Hinzu kamen unnötige 2-Minuten Strafen und so stand es dann zur Halbzeit auch deutlich 1:8.

Nach der Pause war dann deutlich mehr Bewegung in Abwehr und Angriff drin. Eine zupackende, schnell agierende Abwehr, deutlich mehr Zug zum Tor im Angriff und nach 10 Minuten stand ein 3:1-Lauf zum 4:9 an der Anzeigentafel. Kurzzeitig sah es so aus, als ob es nochmals spannend werden könnte, aber dann schlich sich wieder die Passivität in der Abwehr ein und Schleißheim zog schnell auf 4: 14 davon. Endstand dann 5:15.

Schade Mädels – aber mit aktiver Bewegung von Anfang an wäre bei diesem Heimspiel mehr drin gewesen!

Es spielten: Johanna (Tor), Karen, Melina (1), Paula (1), Luisa, Anna (1), Laura, Pia, Katinka, Lisa (2)

Trainerin: Kathi

nächstes Spiel: Samstag, 21.Dezember, 11:30 auswärts beim TSV Ottobrunn

erstes Spiel im neuen Jahr: 12.Januar 2014, 12:00, auswärts beim TSV Schliersee

und erstes Heimspiel im neuen Jahr:  19.Januar 2014, 13:15 gegen den TuS Prien im Gymnasium Kirchheim

Read More

Niederlage gegen außer Konkurrenz spielende Unterhachinger

7. Spieltag: Kirchheimer SC – TSV Unterhaching a.K. 12:31

Gegen die außer Konkurrenz antretenden und in Unterzahl spielenden Unterhachinger sollte der nächste Heimsieg her! Doch schon im Vorfeld waren die Mädels etwas geknickt,weil beide Torhüterinnen verhindert waren. Glücklicherweise erklärte sich Karen bereit, ins Tor zu stellen!

Doch die Kirchheimermädels waren wohl verschlafen an diesem Samstagvormittag: In der Abwehr herrschte Chaos! Die Absprache fehlte und gegen die schnellen Gegnerinnen war man zu wenig laufbereit und fasste wenig konsequent hin. Insbesonders fiel es den Mädels schwer die Nummer 10 der Unterhachinger,die den Großteil der Tore warf, aus dem Spiel zu nehmen! Die fehlende Laufbereitschaft nahmen unsere Mädels mit in den Angriff! Die Abschlüsse wurden größtenteils aus dem Stand getätigt.

Leider nutzten wir nur selten unsere Überzahl aus und spielten oft zu spät den freistehenden Kreis an! So war das Halbzeit Ergebnis von 8:19 nur wenig überraschend! Aber auch nach der Halbzeit änderte sich nicht viel: Die Laufbereitschaft und die Wachsamkeit fehlte und von unserer sonst sonst so präsenten Abwehr war an diesem Tag nur wenig zu sehen!

Schade Mädels!

Es spielten: Karen (Tor), Melina (1), Paula (5), Luisa (1), Anna (3), Laura, Pia, Katinka, Lisa (2)

Trainerin: Sophia & Kathi

nächstes Spiel: Samstag, 07.Dezember, 11:00 Heimspiel im Gymnasium Kirchheim gegen TSV Schleißheim (a.K.)

Read More

Duell der Torfrauen in der weibl C-Jugend

6. Spieltag: MTSV Schwabing – Kirchheimer SC 16:6

Die Erwartungshaltung für das Auswärtsspiel gegen den Tabellenzweiten aus Schwabing war eher niedrig. Alle rechneten mit einer deutlichen Niederlage. Und schon beim Aufwärmen mussten wir feststellen, dass unsere Gegnerinnen teilweise deutlich größer waren.

Nach Spielbeginn zeigte sich allerdings, dass die Schwabinger sehr nervös waren und wir mit einer  konzentrierten Abwehrleistung und dank unserer super-guten Torfrau Kathi das Spiel lange nahezu ausgeglichen gestalten konnten. Nach 16 Minuten stand es nur 3:2 – auch dank Kathi im Tor, die gleich den ersten gegnerischen 7-Meter halten konnte. Und wir hatten bis dahin schon zwei Pfostenwürfe.

Leider liesen wir dann in der Abwehr nach und vergaben im Angriff etliche Bälle leichtfertig. Folgerichtig ging Schwabing bis zur Pause mit 6:3 in Führung.

Nach der Pause wurde das Spiel besser. Uns gelangen gleich mehrere richtig schöne Kombinationen im Angriff, wobei wir allerdings mehrmals an der sehr guten Schwabinger Torfrau scheiterten. Aber in der Abwehr decken wir nicht mehr konsequent, die Absprache fehlte und so konnte Schwabing den Vorsprung über 12:4 auf 16:6 ausbauen.

Auch wenn die Niederlage dann doch etwas höher ausfiel, haben wir die Zuschauer mit unseren guten Kombinationen im Angriff mehrmals zu Szenenapplaus hinreißen können! Weiter so!

Es spielten: Kathi (Tor), Melina (2), Laura, Pia, Paula, Anna (2), Karen, Lisa (4)

Trainerin: Kathi

nächstes Spiel: Samstag, 30.November, 10:45 Heimspiel im Gymnasium Kirchheim gegen TSV Unterhaching II

Read More

Erster Heimsieg der weibl C-Jugend

5. Spieltag: Kirchheimer SC – VfR Garching 16:7

Die Motivation unserer Mädels den ersten Heimsieg gegen den VfR Garching, die nur einen Platz über uns platziert waren, einzufahren war groß!

Schon im ersten Angriff des Gegeners wurde klar, dass dieses Vorhaben zu schaffen war! Die Garchinger agierten im Angriff zu wenig und waren usnicher im Passspiel. Diese Schwäche nutzen unsere Mädels des Öfteren aus, fingen die Bälle raus und warfen vorne die Tore! Auch in der Abwehr machte es uns der Gegner leicht und verteidigte sehr passive, was unsere Mädels durch Anspiel an den Kreis und Würfe aus dem Rückraum eiskalt ausnutzten. Trotz allem passte sich die Mannschaft dem Niveau des Gegners an, waren wenig laufbereit im Angriff, sprachen sich zu wenig ab in der Abwehr und schlossen im Angriff ein ums andere Mal unüberlegt ab! Wir hatten Glück, dass uns die Garchinger für diese Nachlässigkeiten nicht bestraften! Dennoch habt ihr verdient gewonnen und am Schluss zählt nur das Ergebnis – Glückwunsch Mädels und weiter so!

Es spielten: Katharina (Tor), Melina (2), Laura (3), Paula (4), Anna (1), Johanna, Katinka, Lisa (6)

Trainerin: Sophia

nächstes Spiel: Samstag, 23.November, 12:00 auswärts beim MTSV Schwabing

Read More

Niederlage in letzter Sekunde

4. Spieltag: TuS Prien – Kirchheimer SC 16:15

Mit Optimismus, aber mit nur 7 Spielerinnen durch den Termin in den Ferien, fuhr die Mannschaft an den Chiemsee zum TuS Prien.

Nach verhaltenem Beginn gelang es Prien sich einen leichten Vorteil zu erspielen. Die Tore fielen allerdings erst spät in der ersten Halbzeit und so stand es zur Halbzeit nur 6:5 für Prien.

Mit mehr Elan kamen wir aus der Pause und konnten nach dem Ausgleich zum 9:9 mit einer wunderschönen Kombination erstmals im Spiel mit 10:9 in Führung gehen. Allerdings verlies uns dann die Konzentration und Prien konnte sich folgerichtig mit 4 Toren in Serie zum 13:9 absetzen. Eine Auszeit und neue taktische Anweisung leiteten dann unseren Schlusssput ein. Durch mehrere schön herausgespielte Angriffe und eine geschlossene Abwerhleistung konnten wir 40 Sekunden vor Spielende noch zum 15:15 ausgleichen. Den folgenden Angriff konnten wir dann allerdings etwas überhastet nicht abschliessen und kassierten dann im Gegenzug buchstäblich in letzter Sekunde den unglücklichen Siegtreffer zum 16:15 für die Gegener.

Es spielten: Katharina (Tor), Melina (1), Karen (1), Anna (3), Johanna (2), Katinka, Lisa (8)

Trainerin: Kathi

nächstes Spiel: Samstag, 16.November, 11:00 Heimspiel gegen VfR Garching

Read More

Auswärtsniederlage gegen Tabellenführer

3. Spieltag: MTV München 79 – Kirchheimer SC 30:12

Zum ersten Auswärtsspiel der Saison gegen MTV München fuhr die weibliche C-Jugend personell besser bestzt und mit hohen Erwartungen. Die Ansage der Trainerinnen war klar: der erste Sieg muss her!

Doch relativ schnell wurde klar,dass dieses Vorhaben wohl nicht umgesetzt werden kann. Die Mädels agierten zu wenig in der Abwehr und machten es dem Gegner einfach. Auch im Angriff waren keine guten Ansätze zu sehen. Zu wenig Bewegung, zu wenig Ideen und unkonzentrierte Pässe – die Mannschaft wirkte müde. Außerdem machte die körperlich überlegene Kreisspielerin des MTV und die Laufwege des Gegners der weiblichen C zu schaffen.

Erst in der Schlussviertelstunde wachten die Mädels etwas auf, brachten Bewegung ins Spiel und spielten wunderschön über den Kreis. Auch in der Abwehr gingen sie nun konsequenter zur Sache und sprachen sich mehr ab!

Mädels, lasst den Kopf nicht hängen und wacht nächstes Mal früher auf!

Es spielten: Katharina (Tor), Johanna (Tor), Lisa (5), Luisa, Pia, Karen, Paula (2), Anna (4), Katinka (1)
Trainerin: Sophia + Kathi

nächstes Spiel: Samstag, 26.Oktober, 15:40 auswärts beim TuS Prien

Read More

Niederlage in Unterzahl

2. Spieltag: Kirchheimer SC – TSV Übersee 9:19

Gehandikapt durch zahlreiche Ausfälle konnten die Kirchheimer Mädels ihr 2. Heimspiel leider nur zu Sechst, also mit 5 Feldspielerinnen, antreten.

Durch ihre gute Moral nahmen sie die Herausforderung aber sportlich auf und lagen zur Halbzeit nur mit 4:9 zurück. Zwei Latten- bzw Pfostenwürfe des starken Angriffs verhinderten bis dahin ein knapperes Ergebnis.

Nach der Halbzeit spielten sie ihre gute Kondition aus und konnten damit den Rückstand sogar wieder verkürzen. Als aber 10 Minuten vor Spielende noch 2 Spielerinnen zu einer gleichzeitig stattfindenden schulischen Veranstaltung gehen mussten, spielten die Kirchheimer nun mit 3 gegen 6 Feldspielerinnen. In der Folge konnte sich Übersee dann absetzen und gewann am Ende mit 19:9.

Nun heißt es wieder Kräfte sammeln und die gute Moral mitnehmen zum nächsten Spiel gegen den derzeitigen Tabellenführer MTV München 79.

Es spielten: Johanna (Tor), Katinka, Lisa (7), Anna, Paula (1), Melina (1)
Trainerin: Sophia

nächstes Spiel: Sonntag, 20.Oktober, 18:00 auswärts beim MTV München 79

Read More