Category Jugend B – weiblich

weibl B-Jugend: Niederlage in torarmen Spiel

Kirchheimer SC – MTSV Schwabing 6:14

Großer Heimspieltag in der Sporthalle des Gymnasiums

Wir hatten gleich am Mittag die Bürde unseren Heimspieltag gegen den Tabellendritten MTSV Schwabing eröffnen zu dürfen. Die Schwabinger hatten bisher erst einmal verloren und so wußten wir, dass es heute ganz schwer werden würde. Leider konnten wir auch nur zu acht antreten und hatten also nicht so viele Wechselmöglichkeiten.

Etwas überraschend begannen aber auch unsere Gegnerinnen sehr verhalten und so ergab sich ein langes gegenseitigs Abtasten. Wenig zwingende Torwürfe und ein langsamer Spielaufbau auf beiden Seiten führten zu einem 2:4 Rückstand für uns Mitte der ersten Halbzeit. So ging es aber auch weiter und zur Halbzeit stand es ganz untypisch für Handball nur 3:4.  Da müsste doch noch was drin sein für uns!

Nach der Pause kamen wir aber schlecht zurück ins Spiel. Auffallend unkonzentriert und ohne unser schönes Verschieben in der Abwehr erlaubten wir den Schwabingerinnen zu viele Torwürfe. Diese ließen sich die Gelegenheiten nicht entgehen und konnten sich mit diesen leichten Toren nach 40 Spielminuten schon mit 6:12 absetzen. Das war dann natürlich die Vorentscheidung und so verloren wir dieses Spiel, in dem der Gegner eigentlich nicht wirklich besser spielte, dann etwas zu deutlich mit 6:14. Die insgesamt wenigen Tore auf beiden Seiten waren aber auch den beiden gut aufgelegten Torhüterinnen zu verdanken.

Es spielten: Martina (Tor), Anna(1), Lisa (1), Johanna, Paula(1), Laura (1), Luisa (1), Karen (1)

Trainerin: Kathi

Nächster Spieltag: Samstag, 22.November 2014, 12:30 auswärts bei TSV Großhadern

Read More

weibl B-Jugend: vermeidbare Niederlage gegen Tabellennachbarn

TSV München Ost – Kirchheimer SC 14:9

Auswärtsspiel beim TSV München Ost. Gegen Mannschaften dieses Vereins haben wir in den letzten Jahren schon ein paar gespielt. Und jeweils mit unterschiedlichem Erfolgt. Das heutige Spiel versprach jedenfalls wieder jede Menge Spannung – waren wir doch direkte Tabellennachbarn mit gleicher Punktzahl!

Das Spiel begann dann auch sehr ausgeglichen. Eine gute Abwehr auf beiden Seiten ließ Torwürfe zur Mangelware werden. Und wenn dann mal ein Wurf durch die dichten Abwehrreihen ging, waren die beiden Torhüterinnen zur Stelle. So stand es zur Mitte der ersten Halbzeit doch tatsächlich nur 2:2 – ein sehr seltener Zwischenstand nach 13 Spielminuten! Aber auch danach schenkten wir uns nichts und so konnte München Ost nur mit einem Minivorsprung von 4:3 in die Halbzeit gehen.

Das wollten wir natürlich noch zu unseren Gunsten umdrehen. Allerdings verschliefen wir den Beginn der zweiten Halbzeit etwas und so konnte sich München Ost viel zu leicht auf 6:3 „absetzen“. Unsere Angriffe waren in dieser Phase  wenig variabel und zu ideenlos gegen die dichte Abwehr der Gegnerinnen, so dass wir selbst ein Überzahlspiel nicht in Tore ummünzen konnten. So stand es folgerichtig bald 9:5 gegen uns. Mit einem Zwischenspurt – und mit einer wieder einmal super gut haltenden Martina im Tor – konnte wir aber nochmals auf 9:7 herankommen. Ein nicht verwandelter Schnellangriff von uns und dafür ein Tor der München Ost’ler im nächsten Angriff zum 10:7 brachte die Gegnerinnen dann aber auf die Siegerstraße. Mit ein paar weiteren, viel zu harmlosen Torwürfen unsererseits war eine nochmalige Aufholjagd dann nicht mehr drin. So stand es am Ende eines insgesamt torarmen, aber sehr intensiven Spiels dann etwas zu hoch 14:9 für die Gegnerinnen.

Es spielten: Martina (Tor), Anna(4), Pia, Lisa (1), Melina(1), Johanna, Paula(3), Laura, Luisa, Karen

Trainerin: Kathi

Nächster Spieltag: Sonntag, 16.November 2014, 12:45 Heimspiel gegen den MTSV Schwabing – aktueller Tabellenzweiter – im Gymnasium Kirchheim    >>> Wir freuen uns auf zahlreiche Zuschauer und lautstarke Unterstützung <<<

KSC_wB_20141012_8723
KSC_wB_20141012_8715
KSC_wB_20141012_8778
Read More

weibl B-Jugend: schlechteste Saisonsleistung endet in deutlicher Niederlage

SV München Laim – Kirchheimer SC  24:7

Mit gespannter Erwartung und bedingt durch die Herbstferien und Krankheiten etwas ersatzgeschwächt fuhren wir zum Auswärtsspiel beim Tabellenführer SV München Laim. Hier warte bereits eine großartige Kulisse mit mehr als 50 Zuschauern!

Allerdings fanden wir von Anfang an nicht in das Spiel hinein. Einfache Fehler im Angriff mündeten in unnötige Ballverluste and die Gegenerinnen. Gleichzeitig waren wir in der Abwehr wenig flexibel und bewegungsarm. So gerieten wir sofort in Rückstand und Laim konnte sich schon nach 8 Minuten mit 6:1 absetzen. Auch ein Time-Out wirkte nur wenig. Zu unbeweglich im Angriff, zu wenig Zug zum Tor und keine Kombinationen machten es den Gegnerinnen leicht den Abstand bis zur Halbzeit sogar auf 11:2 auszubauen.

Nach der Pause gingen wir in der Abwehr etwas konzentrierter uns zielgerichter zu Werke. Vorne waren wir aber noch viel zu ideenlos und so stand es zur 34. Minute 14:3 für die Laimerinnen. Dann allerdings legte Laim noch nach. Deutlich variabler als wir im Angriff, erspielten sie sich etliche Torchancen und nutzen sie mit vielen einfachen Toren, um sich auf 19:5 abzusetzen. Auch eine 2 Minutenstrafe der Laimer konnten wir nicht nutzen und so verloren wir am Ende leider verdient mit 24:7.

Es spielten: Martina (Tor), Anna(3), Pia B, Johanna(1), Paula(3), Laura, Luisa, Karen

Trainerin: Kathi

Nächster Spieltag: Sonntag, 02.November 2014, 15:45 Heimspiel gegen den VfR Garching in der Sporthalle des Gymnasiums Kirchheim

 

Read More

weibl B-Jugend: mit deutlichem Sieg zu Tabellenplatz 2

Kirchheimer SC – TSV Landberg  24:2

Der TSV Landsberg war mit einer deutlichen Niederlage vom letzten Spieltag zu uns angereist und wir waren nun gespannt, wie stark die Gäste wirklich sein würden. Wir waren nach der Niederlage vom letzten Spieltag hochmotiviert, vor heimischen Publikum den zweiten Saisonsieg einzufahren.

Wir legten gleich mit mehreren guten Aktionen im Angriff los und konnten uns nach 9 Minuten schon 6:1 absetzen. Schöne Kombinationen, aber auch einige Schnellangriffe nach Balleroberungen in der Abwehr zeigten schnell, dass wir hier als Sieger vom Platz gehen sollten. Allerdings ließen wir viele hervorragende Tormöglichkeiten aus, weil wir entweder nur den Pfosten trafen oder unsere Würfe mehrmals knapp neben das Tor setzen. Da wollten wir wohl zuviele schöne Tore für die doch gut gefüllte Tribüne werfen. Dennoch setzen wir uns über 11:1 bis zur Halbzeit auf 14:1 ab.

In der zweiten Halbzeit stoppen uns dann teilweise einige doch eher ruppige Fouls der Gegnerinnen, so dass wir mit unserem Spielfluß etwas ins Stocken gerieten. Andererseits gelang es uns auch mehrmals, richtige schöne Kombinationen im Angriff auszuspielen (die Gegnerinnen waren in diesen Phasen etwas zu langsam für uns) und so ernteten wir folgerichtig immer wieder Szenenapplaus unserer Zuschauer. Über 17:1 konnten wir uns dann bis auf 24:2 absetzen und damit einen deutlichen Sieg verbuchen. Aufgrund unserer nun guten Tordifferenz konnten wir uns sogar auf den 2. Tabellenplatz schieben.

Es spielten: Martina (Tor), Anna(2), Lisa (10), Melina(4), Johanna(2), Paula(6), Laura, Luisa, Karen

Trainerin: Kathi

Nächster Spieltag: Samstag, 25.Oktober 2014, 14:45 auswärts beim SV München Laim, aktueller Tabellenführer

KSC_wB_20141012_8160
KSC_wB_20141012_8182
KSC_wB_20141012_8246
KSC_wB_20141012_8227
Read More

weibl B-Jugend: unnötige Niederlage

TSV Milbertshofen – Kirchheimer SC 16:11

Nachdem die größeren Bälle beim Saisonauftakt kein Problem für uns waren, bereiteten sie uns in unserem erstem Auswärtsspiel doch einige Probleme. Jedenfalls profitieren unsere Gegner von zahlreichen unnötigen Ballverlusten in der ersten Halbzeit.

Doch der Reihe nach: Nach gutem, aber ausgeglichenem Beginn stand es nach 7 Minuten unentschieden 2:2. Ein eigentlich verheißungsvoller Auftakt in unserem erstem Auswärtsspiel gegen durchwegs ältere Spielerinnen beim Gegner.

Doch dann begannen die Milbertshofer unsere schlampige und löchrige Abwehr auszunutzen. Gleichzeitig leisteten wir uns viele leichte Abspielfehler im eigenen Angriff, ließen Bälle fallen oder ins Aus und fingen uns mehrere Schnellangriffe ein. Nur dank einer wieder einmal sehr guten Torwartleistung von Martina geriet unser Rückstand bis zur Pause nicht höher als 3:8. Das sah nun gar nicht mehr gut aus 🙁

Die zweite Halbzeit gingen wir deutlich konzentrierter an. In der Abwehr ließen wir zwar wieder mehrmals die Gegnerinnen viel zu leicht durchmarschieren, aber im Angriff spielten wir nun wesentlich ballsicherer. Damit gelangen uns auch einige schöne Kombinationen, die wir dann auch meist erfolgreich abschließen konnten. Über 4:10, auf 7:12 kämpften wir uns bis auf 10:13 heran. Damit wurde es um die 35. Spielminuten sogar noch einmal richtig spannend. Begeisternde Zuschauer von beiden Seiten in dieser Phase des Spiels. Zum Ende hin konnten wir diese gute Phase aber nicht aufrecht halten und so konnten die Milbertshoferinnen den alten Abstand wieder herstellen. Zum Schlußpiff stand es dann 11:16 – womit wir die 2. Halbzeit ausgeglichen mit 8:8 Toren gestaltet haben 🙂

Schade, denn ohne die schwache Phase in der ersten Halbzeit wäre hier mehr drin gewesen. Jetzt heißt es Kopf nach vorne zum nächsten Heimspiel schon in einer Woche!

Es spielten: Martina (Tor), Anna(2), Lisa, Melina(2), Johanna(1), Paula(4), Laura(1), Luisa(1), Karen

Trainerin: Kathi

Nächster Spieltag: Sonntag, 12.Oktober 2014, 14:00 Heimpsiel im Gymnasium Kirchheim gegen des TSV Landsberg

Read More

Sieg zum Saisonstart: weibl B-Jugend gewinnt erstes Spiel

Kirchheimer SC – TSV Solln 8:6

Große Spannung herrschte vor dem ersten Spieltag in der neuen Altersklasse B-Jugend. Vor allem die bange Frage: wie würden wir mit den nun größeren Bällen zurechtkommen? Wie stark würden die Gegner sein?

Als gutes Omen wurde erstmal die Seitenwahl vor dem Spiel gewonnen. Direkt nach dem Anpfiff ging es allerdings gleich sehr intensiv los. Beide Mannschaften schenken sich nichts und neutralisierten sich durch eine sehr gute  Abwehrarbeit auf beiden Seiten. Und die wenigen Bälle, die auf das Tor kamen wurden von den beiden hervorragend parierenden Torhüterinnen abgewehrt. So dauerte es folgerichtig bis zur 8. Spielminute, bis wir uns nach einem sehr schön herausgespielten Angriff über das 1:0 freuen konnten. Aber auch danach ging es sehr ausgeglichen weiter und wir konnten uns auch mehrmals bei unserer Torhüterin über gelungene Paraden freuen. Daher stand es bis zur 18. Minute nur 2:2. Leider ließ dann unsere Konzentration etwas nach und wir fingen uns – völlig unnötig – noch zwei Gegentore vor dem Halbzeitpfiff ein.

Die 2. Halbzeit begann dagegen völlig einseitig. Solln – gehandicapt durch eine verletzte Spielerin und deswegen mehrere Minuten in Unterzahl – fand den Anschluß nicht richtig. Wir konnten hingegen mehrere Angriffe sehr schön ausspielen und auch erfolgreich abschließen. Innerhalb von 10 Minuten gelangen uns so 6:0 Tore und wir setzen uns auf 8:4 ab. Damit war bereits eine Vorentscheidung gefallen. Mit etwas nachlassender Konzentration und ohne den allerletzten Einsatz ließen wir noch 2 Gegentore zu und spielten dann aber das 8:6 sicher die letzten Minuten nach Haus.

Ein rundum gelungener Saisonauftakt – jetzt freuen wir uns auf die nächsten Spiele!

Es spielten: Martina (Tor), Anna(3), Lisa(2), Melina, Johanna, Paula(2), Laura (1), Luisa, Karen

Trainerin: Kathi

Nächster Spieltag: Samstag, 4.Oktober 2014, 14:00 auswärts beim TSV Milbertshofen

KSC_wB_20140929_7891
KSC_wB_20140929_7822
KSC_wB_20140929_7800
Read More

weibliche B-Jugend trainiert für die kommende Saison

Trainingsprogramm für die kommende Saison

Nach Abschluß der letzten Saison in der C-Jugend trainieren wir schon seit einigen Wochen für die neue Saison in der B-Jugend. Mit insgesamt 10 Mannschaften in der ÜBL Staffel Süd 1 messen wir uns kommenden Herbst und Winter. Mit dabei sind natürlich einige neue, aber auch bekannte Gegner.

Wer mal bei uns vorbeischauen will, darf gerne einfach in unser Training kommen

Trainerin: Kathi

Unser erster Spieltag in der neuen Saison 2014/15: Sonntag, 28.September 2014, 14:00 Heimspiel in unserer Sporthalle im Gymnasium Kirchheim gegen den TSV Solln

Read More