Category Jugend B – männlich

mB-Jugend: Zwanzig gute Minuten reichen nicht…

mB-Jugend: Zwanzig gute Minuten reichen nicht…

Zum vorletzten Auswärtsspiel der Saison ging es für die männliche B-Jugend noch einmal auf große Fahrt, dieses Mal nach Brannenburg in den Landkreis Rosenheim.


Angereist werden konnte dank Flo diesmal mit einem privat ausgeliehenen VW-Bus, sodass die Jungs diesmal schon auf der Fahrt Zeit hatten, sich fleißig auszutauschen, was sich tatsächlich in einem sehr konzentrierten Aufwärmen und guten ersten Minuten niederschlug.
Dann allerdings kehrte leider wieder der Schlendrian ein und unsere Abwehr zeigte einmal mehr, dass es uns körperlich leider doch noch etwas fehlt. Von der dritten bis zur zehnten Minute konnten sich die Gäste dann vom 2:2 bis auf ein 9:3 absetzen. Erst dann gelang es uns im Angriff wieder auch selbst Akzente zu setzen und wieder etwas dynamischer zu spielen, sodass die Partie wieder etwas ausgeglichener verlief. Zum Ende der ersten Halbzeit machte sich dann leider wieder bemerkbar, dass wir nur zu neunt angereist waren und wir fingen uns nach unnötigen Fehlpässen einen Konter nach dem anderen ein, sodass die Heimmannschaft ohne Probleme weiter davon ziehen konnte.
Nach der Pause bekamen die Zuschauer jedoch wieder ein anderes Bild zu sehen – und wahrscheinlich sogar die mitunter besten fünfzehn Minuten der bisherigen Saison. Die Lethargie der ersten Halbzeit war vergessen, wir spielten gute Angriffe und belohnten uns auch endlich wieder mit Toren. Selbst in der Abwehr waren wir endlich etwas wacher. Als Resultat gingen die ersten 14 Minuten der zweiten Hälfte mit 13:8 an uns, dabei gelangen uns sogar einmal sieben (!) Tore in Folge. Leider wurde unser Lauf abrupt gestoppt, als sich dann Leslie ohne Fremdeinwirkung am Knie verletzte – gute Besserung an ihn und vielen Dank an die Mädelsmannschaft der Gastgeber an dieser Stelle, die uns gleich mit Eisbox und Matte zum hinlegen zur Hilfe eilte. Genau diese Fairness und Hilfsbereitschaft macht unseren Sport doch aus! Ohne weiteren Auswechselspieler gingen die letzten zehn Minuten leider wieder deutlich an die Gäste, auch wenn die Jungs tapfer bis zum Ende kämpften, stand es an diesem 45:25 für die Heimmannschaft.

Es spielten: Daniel (3, Tor erste Halbzeit), Connor, Max (11), Leslie (1), Flavius (8), Simon (2), Florian, Quirin (Tor zweite Halbzeit)

Trainer: Flo, Georg, Nico

Nächster Spieltag: Samstag, 09.März 2019 um 13.00 auswärts bei der SB Chiemgau Traunstein


(Bericht: Nico)

Read More

mB-Jugend: Derby gegen Anzing II

mB-Jugend: Derby gegen Anzing II

Im dritten Spiel der Rückrunde kam es bereits zum zweiten Duell gegen eine der drei Topmannschaften der Liga, die Reserve der Landesligamannschaft vom SV Anzing.

Geschwächt durch das Fehlen von Connor, Flavius und Robin waren die Erfolgsaussichten zwar nicht gerade gestiegen, dennoch zeigten sich die Jungs vor großer Kulisse motiviert, gegen drei unserer ehemaligen Spieler volle Leistung zu zeigen.
Die ersten Minuten brachte dies allerdings nicht viel, in der Abwehr waren wir wie schon so oft viel zu brav und im Angriff zu unkonzentriert – folglich stand es bis kurz vor der siebten Minute auch schon 0:6, ehe Leslie das erste Tor für uns erzielen konnte. Ab dann kamen wir etwas besser ins Spiel und begannen uns gerade auf den Halbpositionen etwas mehr zu wehren. Bis zur Hakbzeitpause zog Anzing dennoch auf 17:7 davon.
In Hälfte zwei begannen wir etwas besser als in Halbzeit eins, vor allem unser Angriff zeigte sich dynamischer – bemerkenswert sind hier vor allem die schönen Übergänge und die Kreisanspiele an Quirin und Simon, aus denen fast immer gute Torchancen resultierten. Dennoch fehlten etwas der Zug zum Tor und die Effektivität im Abschluss, sodass wir in Halbzeit zwei nur sechsmal zum Torerfolg kamen. Am Ende stand ein Ergebnis von 13:35 auf der Anzeigetafel.

Es spielten: Daniel (1. Halbzeit Tor), Maksim (2. Halbzeit Tor), Johannes (1), Oliver, Max (6), Leslie (1), Simon (2), Quirin (3)

Trainer: Flo, Georg, Nico

Nächster Spieltag: Samstag, 16.Februar 2019 um 14.00 Heimspiel im Gymnasium Kirchheim gegen den HSG B-one

Read More

B-Jugend bei der Handball WM in der Olympiahalle

B-Jugend bei der Handball WM in der Olympiahalle

Viel Spaß hatten unsere B-Jugendlichen am gestrigen Montag beim Besuch der Olympia-Sporthalle und 3 Live-Spielen der Handball-Weltmeisterschaft 2019.

Nachdem sich die Jungs der männlichen B-Jugend im September im Rahmen einer Freikartenaktion des BHV um Tickets für die Handball Weltmeisterschaft beworben hatten, war es am gestrigen Montag endlich so weit: der lang ersehnte Hallenbesuch fand statt, begleitet wurden wir darüber hinaus noch von ein paar Mädels aus der B-Jugend – praktisch, dass ohnehin „schneefrei“ war, denn so konnten alle pünktlich zum ersten Spiel mitkommen.

Auf dem Programm standen dabei die drei Spiele Island gegen Bahrain, Kroatien gegen Mazedonien sowie Spanien gegen Japan – über den Tag verteilt gab es also die Möglichkeit, Weltklassespieler wie Aron Pálmarsson, Domagoj Duvnjak, Kiril Lazarov oder Raúl Entrerríos live zu bestaunen. Während das erste Spiel die erwartet deutliche Partie wurde, war in der zweiten ordentlich Feuer, sowohl die kroatische und die mazedonische Mannschaft als auch deren Fans schenkten sich gar nichts, bis Kroatien dann davonziehen konnte. Positiv überrascht hat dann gerade noch das letzte Spiel Spanien gegen Japan, in dem letztgenannte Mannschaft bis in die zweite Halbzeit hinein den hoch favorisierten Spaniern Paroli bieten konnte – klar, dass dann die ganze Halle für den Underdog war.

Alle hatten einen tollen Tag und eine super Zeit miteinander – das wird so sicher nicht der letzte Ausflug dieser Art gewesen sein!

Read More

mB-Jugend: Rückspiel gegen den TSV Übersee

mB-Jugend: Rückspiel gegen den TSV Übersee

Obwohl am Freitagabend noch Weihnachtsfeier war, standen am Samstag um neun in der früh alle fit und pünktlich in der Halle, um sich auf das Spiel gegen den TSV Übersee vorzubereiten.

Da die Gäste einen wirklich guten Handball spielen, rechnete man sich schon vor Spielbeginn nicht zu viel aus und wollte viel neues ausprobieren – dementsprechend fand sich der ein oder andere auch einmal auf einer etwas ungewohnten Position wieder.

Nachdem wir vom etwas plötzlichen Anpfiff leicht überrumpelt waren und das erste Tor für die Gäste noch etwas zu leicht ohne Torwart fiel, zeigten die Chiemgauer gleich einmal, wieso sie an der Tabellenspitze stehen und zogen mit 0:4 davon. Erst dann kamen wir besser ins Spiel und Simon gelang mit einem tollen Tor aus dem Rückraum der erste Treffer für uns. In Folge kämpften die Jungs immer besser und wir kamen durch vor allem auch richtig schöne Kombinationen zum Torerfolg. In dieser Phase stand auch unsere erstmals probierte 5:1-Abwehr relativ sicher und so konnten wir Übersee Angriff um Angriff zwingen, sich ihre Chancen auch wirklich zu erarbeiten.

Man muss aber leider auch sagen, dass sich dieses Bild in der zweiten Hälfte komplett umkehrte, in dieser luden wir die Gäste geradezu ein, einfach gerade aus durch unsere Reihen zu marschieren – phasenweise schien es fast so, als ob wir Angst vor den mit schnellem Tempo angreifenden Gästen hätten. Allerdings schien immerhin für den Angriff etwas Luft über geblieben zu sein, denn da kamen wir immer noch mit teilweise schönen Spielzügen, über die Außen und aus dem Rückraum zu guten Abschlüssen. Besonders hervorzuheben ist hier auf alle Fälle das erste Tor von unserem Neuzugang Leslie nach schöner Vorarbeit von Quirin, auch Max und Flavius konnten sich wieder öfter in die Torschützenliste eintragen. Ein schönes Zusammenspiel allein reicht jedoch leider nicht, um Spiele zu gewinnen, deshalb sollte der Fokus in den Wochen nach Weihnachten wohl klar wieder auf die Verbesserung der Abwehrarbeit gelegt werden, damit diese in den Spielen gegen andere Gegner auf Bezirksliganiveau auch wieder besser steht.

Es spielten: axi (Tor 1.Hz), Simon (Tor 2.Hz, 1 Tor), Connor, Oliver, Maksim, Johannes (2), Max (7), Leslie (1), Flavius (4), Quirin (1)

Trainer: Georg, Flo, Nico

Nächster Spieltag: Samstag, 26.Januar 2019 um 15.50 auswärts beim TuS Prien

Read More

männl. B-Jugend zu Gast in Vaterstetten

Männliche B-Jugend zu Gast in Vaterstetten

Am Sonntag spielte die männliche B-Jugend beim TSV Vaterstetten.

Einerseits zeigten die Gastgeber schon das ganze Jahr über konstant gute Leistungen und stehen vollkommen zu Recht unter den ersten Drei in der Liga, andererseits gelang unseren Jungs im letzten Spiel der langersehnte erste Sieg.

Während Vaterstetten bis auf einen Spieler ausschließlich Jungs des 2002er Jahrgangs aufbot, traten wir wie gewohnt deutlich jünger an. Die ersten zehn Minuten fiel das jedoch kaum auf und wir blieben immer bis auf ein bis zwei Tore am Gegner dran. In dieser Zeit kämpften die Jungs super und konnten nach fast jedem Gegentor wieder nachlegen!

Nachdem der TSV dann jedoch relativ früh sein Timeout zog, kamen sie deutlich besser ins Spiel und konnten sich durch eine Serie von 8:1 Toren bis zur Halbzeit deutlich auf 19:7 absetzen.

In die zweiten Hälfte, diesmal mit Maxi zum ersten Mal im Tor, gelang es uns anfangs wieder recht gut mitzuhalten. Doch dann ergab sich wieder das aus Halbzeit eins gewohnte Bild, sodass Vaterstetten diesmal auch aufgrund einiger Schiedsrichterentscheidungen (Zeitspiel nach 20 Sekunden Angriff z.B.) davonziehen konnte. Die letzten vier Minuten verbrachten wir dann nach zweimal zwei Minuten für einen unseren Spieler für ein Foul, das ein anderer begangen hatte auch noch in Unterzahl, was uns nicht davon abhielt, in diesem Zeitraum noch zwei Tore zu werfen. Das Spiel endete mit 39:15.

Es spielten: Quirin (2 Tore, Tor Halbzeit 1), Maxi (Tor Halbzeit 2), Daniel (3), Connor, Oliver, Max (6), Leslie, Simon (3), Julian (1)

Trainer: Flo, Peter, Nico

Nächster Spieltag: Samstag, 15.Dezember 2018 um 14.00 Heimspiel im Gymnasium Kirchheim gegen den TSV Übersee

Read More

Erster Sieg der männlichen B-Jugend

Erster Sieg der männlichen B-Jugend

Am 6. Spieltag empfing unsere männliche B-Jugend in heimischer Halle den Tabellendritten vom SB Chiemgau Traunstein.

Da die Trainer Nico und Georg beide verhindert waren, saßen diesmal Kati, Peter und Flo auf der Trainerbank.

Sowohl defensiv als auch offensiv hatten wir ein paar Veränderungen vorgenommen und die Jungs zeigten sich von der ersten Sekunde an hellwach. Im Gegensatz zu den vergangenen Spielen steckten sie diesmal nicht frühzeitig auf. Im Gegenteil: nach einem zwischenzeitlichen 5:8 Rückstand und der Umstellung von 3-2-1 auf 6-0 Abwehr kämpften sie sich zurück und gingen mit einem knappen 14:15 Rückstand in die Pause.

Nach dem Wechsel konnte die Mannschaft um den überragenden Kapitän Max (18 Tore!) das Spiel drehen und man lag immer knapp in Führung. Bis 5 Minuten vor Schluss das Spiel doch noch zu Gunsten der Chiemgauer zu kippen drohte: Zwei Mann Unterzahl und 1 Tor Rückstand! Doch die Abwehr um Torwart Simon zeigte eine bravouröse Leistung. Vom Publikum angefeuert, peitschten sie sich gegenseitig zu Höchstleistungen und so konnte das Spiel nochmal gedreht werden. Zunächst gelang der Ausgleich, dann stand die Abwehr unüberwindbar, Max behielt beim folgenden Angriff, nachdem er selbst gefoult worden war, die Nerven und verwandelte den fälligen Siebenmeter. Und nachdem die Abwehr auch der nächsten Angriffswelle, trotz abermaliger Unterzahl, erfolgreich standhielt und Daniel den letzten Angriff fünf Sekunden vor Schluss erfolgreich abschließen konnte, kannte der Jubel bei unserer jungen Mannschaft, Trainern und Publikum keine Grenzen mehr.

Die Jungs waren voll motiviert, haben trotz der Rückschläge der vergangenen Wochen nie den Glauben an sich selbst verloren und sich dank einer vorbildlichen kämpferischen und geschlossenen Mannschaftsleistung den Sieg mehr als verdient. Mit viel Schwung und Auftrieb geht es also ins nächste Spiel am 2.12. in Vaterstetten.

Es spielten: Quirin (Tor erste Halzeit), Simon (1, Tor zweite Halbzeit), Daniel (2), Connor, Johannes (1), Maxi, Max (18), Leslie, Flavius (2), Noah, Julian (2)

Trainer: Kathi, Peter, Flo

Nächster Spieltag: Sonntag, 02.Dezember 2018 um 12.00 auswärts beim TSV Vaterstetten

Read More

männl. B-Jgd: Trotz großem Kampf keine Punkte

männl. B-Jgd: Trotz großem Kampf keine Punkte

Nach der doch schmerzlichen Niederlage gegen den SV Anzing II in der Vorwoche standen die Vorzeichen zum Spiel gegen die HSG B-one (Spielgemeinschaft von Brunnthal, Ottobrunn und Neubiberg) wieder besser.

Mit guter Trainingsarbeit und mit fast vollem Kader konnte man definitiv davon ausgehen, besser abzuschneiden.

In den ersten Minuten sah es aber ganz und gar nicht danach aus, nach zweieinhalb Minuten stand es bereits drei zu null für die Gastgeber. Dann aber kam unsere Mannschaft besser ins Spiel, zwar bekamen wir gerade durch die gegnerische Nummer 21 (16 Tore insgesamt!) immer noch viel zu viele Gegentore, konnten vorne aber Tor für Tor wieder nachziehen. Zur Hälfte der ersten Halbzeit begannen sich dann aber die Leichtsinnsfehler zu häufen und wir verloren im Angriff schnell wieder den Ball. In die Halbzeit gingen wir dann mit einem Rückstand von sechs Toren.

Die zweite Hälfte begannen die Jungs aber wie entfesselt. Alles, was in der Kabine angesprochen wurde, konnte so in etwa umgesetzt werden, vor allem konnten wir auf den Außen endlich die doch sehr schmal stehende 6:0-Abwehr der körperlich weit entwickelten Gastgeber bezwingen. Knapp zehn Minuten vor Schluss war dann wieder alles offen, sodass die HSG sich gezwungen sah, ihr Time-Out einzusetzen – welches leider ziemliche Wirkung zu zeigen schien, sodass wir fünf Minuten vor Ende wieder acht Tore hinten lagen. Danach tat sich nicht mehr allzu viel, gerade unser Angriff war wie gelähmt, sodass das Spiel mit einem Ergebnis von 31:21 endete.

Grundsätzlich muss man aber sagen, dass die Jungs hervorragend gekämpft haben und ein bis auf wenige Phasen gerade im Aufbauspiel sehr starkes Spiel gemacht haben. Zu arbeiten ist dagegen noch am Verhindern kleiner Fehler und dem Umgang mit besonders starken Gegenspielern – die nächste Chance, Fortschritte zu zeigen, findet schon am letzten Herbstferienwochenende gegen den TSV Übersee statt.

Es spielten: Simon (Tor), Quirin (Tor), Daniel (4), Connor, Maxi, Cedric (3), Max (7), Flavius (4), Julian (1), Noah (2)

Trainer: Georg und Nico

Nächster Spieltag: Samstag, 03.November 2018 um 11.00 auswärts beim TSV Übersee

Read More

6 Auswärtsspiele am Wochenende

6 Auswärtsspiele am Wochenende 6./7.Okt.2018

Am kommenden Wochenende stehen für gleich 6 unserer Mannschaften Auswärtsspiele in München und im Umland auf dem Spielplan.

Das Wochenende beginnen unsere Herren am Samstag, 6. Oktober, bei der SG Süd/Blumenau III.

Am Sonntag folgen dann die männliche E-Jugend mit ihrem Turnier im Sportpark SVN München, die männliche D-Jugend und unsere Frauen ebenfalls bei der SG Süd/Blumenau sowie die weibliche und die männliche B-Jugend beim SV Anzing.

Wir freuen uns über zahlreiche Unterstützer und Zuschauer.

 

Read More

Saisonstart der männl. B-Jugend

Saisonstart der mB-Jugend

Zu Beginn der neuen Saison 2018/19 stand für die männliche B-Jugend das Heimspiel gegen den TuS Prien an.

Zu Beginn der Spielzeit 18/19 stand für die männliche B-Jugend das Heimspiel gegen den TuS Prien auf dem Programm, also einen Gegner, gegen den man bisher noch nie in einem Meisterschaftsspiel getroffen war. Entsprechend gespannt war man demnach auch, wie sich das Spiel entwickeln würde.

Und es fing gut an, bereits nach einer Minute kamen wir zur 1:0 Führung, nach sechs Minuten führten wir mit 3:2. Es sah also nach einem engen und spannenden Spiel aus. Dann jedoch kam der Gegner – der von Anfang bis Ende mit zwei Kreis spielte – besser ins Spiel und konnte seine beiden Kreisspieler immer besser in Szene setzen. In Folge zogen die Gäste bis auf 4:8 weg, ehe wir reagierten und auf eine 6:0-Deckung umstellten. Mit dieser wiederum hatte der Gegner zu kämpfen, sodass wir wieder leicht aufholen konnten – diese Aufholjagd wurde dann allerdings durch zwei Zeitstrafen gegen uns beendet, die wohl eher in die Kategorie „kann man geben“ fallen.

Aus der Halbzeit kamen wir dann mit dem Willen heraus, unsere Chancen besser zu nutzen als in Halbzeit eins und nach aggressiver an den Mann zu gehen – beides konnten wir leider nur bedingt umsetzen, sodass die Gäste in den ersten fünfzehn Minuten der zweiten Hälfte von vier auf zehn Tore ausbauen konnten (14:24). Dann aber griffen die gewünschten Maßnahmen und der Gegner hatte es wieder schwerer, an uns vorbeizukommen. Folglich holten wir auch wieder auf, die letzten elf Minuten gingen mit 6:4 an uns – insgesamt leider zu wenig für den großen Wurf des ersten Saisonsieges, aber trotzdem überwiegt das positive: fast alle konnten ein Tor erzielen, Simon erwieß sich als überragender Torwart und auch das Zusammenspiel mit dem Kreis klappte über weite Strecken ganz gut. Besonders muss man auch unsere Jüngsten loben, die mit zwölf bzw. dreizehn Jahren schon wirklich gute Leistungen ablieferten – das Auswärtsspiel in Anzing am Sonntag kann kommen!

Es spielten: Simon (Tor), Daniel (2), Johannes (2), Maksim, Julian (3), Oli, Max (7), Flavius (1), Quirin (1), Cedric (4)
Trainer: Nico

Nächster Spieltag: Sonntag, 07.Oktober 2018 um 18.00 auswärts beim SV Anzing II

Read More

männl. B-Jgd: Mannschaftsausflug in die MaxxArena

männl. B-Jgd: Mannschaftsausflug in die MaxxArena

Am Sonntag ging es für die männliche B-Jugend in fast vollständiger Besetzung kurz vor Saisonbeginn noch einmal nicht in die Halle, sondern zum Teambuilding.

Ziel war die MaxxArena in Heimstetten, wo 60 Minuten Trampolin Springen auf dem Programm standen. Während sich manche schon als Stammgäste bezeichnen konnten, waren andere zum ersten Mal dort und konnten sich von den Erfahrenen gleich einmal ein paar Tricks abschauen. Während unserer Zeit probierten die Jungs alles aus, machten Salti, sprangen auf fast zwei Meter hohe Wände oder bezwangen die Parcours, die denen aus der Fernsehsendung Ninja Warrior ähnelten – natürlich lernten sich dabei alle auch näher kennen. Am Ende war jeder froh, dabei gewesen zu sein und in dieser Besetzung kann man sich eigentlich sicher sein, dass die anstehende Saison allen Beteiligten viel Spaß machen wird.

Trainer: Flo, Georg und Nico

Und für die kommenden Heimspiele freuen wir uns wieder über zahlreiche Zuschauer!

Read More