Category Jugend B – männlich

Hinrundenrückblick der männlichen B-Jugend

Hinrundenrückblick der männlichen B-Jugend

Eigentlich könnte man meinen, dass eine Saison nicht schlechter laufen könnte als die der männlichen B-Jugend dieses Jahr. 0:18 Punkte und eine Tordifferenz von -124 sprechen eigentlich eine deutliche Sprache.

Aber eben nur eigentlich.
Denn in der Realität muss man betrachten, unter welchen Umständen diese Ergebnisse zu Stande gekommen sind, und wenn man diese mit betrachtet, so ergibt sich ein gänzlich anderes Bild, nämlich das einer Mannschaft, die aus neun Spielern besteht, von denen ganze sechs Spieler erst innerhalb der letzten zwölf Monate mit dem Handball angefangen haben und die sich trotz allem in der Qualifikation zur Bezirksoberliga qualifiziert hat. Natürlich ist es dann nicht leicht, gegen zugegebenermaßen starke Gegner zu bestehen, aber die Tendenz ist eindeutig positiv, da jeder der Jungs immens viel gelernt hat und auch das Zusammenspiel immer besser klappt.

Die Ziele für die Rückrunde sind damit klar: nicht mehr nur erste Halbzeiten wie in Prien und Altötting oder daheim gegen München-West, sondern ganze Spiele sollen gewonnen oder zumindest nicht verloren werden. Dafür muss natürlich einiges getan werden, doch kommen so langsam die ersten Spieler von ihren Verletzungen zurück und die Stimmung in der Mannschaft sowie die Motivation sind sowieso überragend – die Trainer sind wirklich zuversichtlich, dass diese Saison noch Punkte eingefahren werden und freuen sich auf die weiteren neun Spiele der Rückrunde.

Trainer: Flo, Georg, Nico

Nächster Spieltag: Sonntag, den 19.Jan.2020 um 10.45 Uhr auswärts beim TSV Vaterstetten


(Bericht: Nico)

Read More

Versöhnlicher Hinrundenausklang der mB-Jugend

Versöhnlicher Hinrundenausklang der mB-Jugend

Vier B-Jugendliche, davon zwei angeschlagen, unterstützt durch drei C-Jugendliche, die in der früh schon 50 Minuten durchspielen mussten – kann man so Handball spielen?

Die Antwort die unsere B-Jungs darauf geben ist klar: ja, man kann – sogar relativ strukturiert und letztlich auch immer noch dann, wenn zusätzlich noch einer im Laufe des Spiels ausfällt.

Mit besagten sieben Mann und dem Vereinsbus ging es am zweiten Advent demnach nach Traunreut, zum ungeschlagenen Tabellenführer mit bisher knapp +100 Toren, die unter anderem 55:16 gegen unsere Tabellennachbarn vom TuS Prien gewonnen hatten. Und die Gastgeber legten gleich vor wie die Feuerwehr: bereits nach vier Minuten hatten sie sechs Tore erzielt, was zugegebenermaßen auch nicht die allergrößte Herausforderung dargestellt haben dürfte. Im Laufe der ersten Halbzeit konnten die Traunreuter ihren Vorsprung dann standesgemäß weiter ausbauen, in die Halbzeit ging es mit 8:22.

In Halbzeit zwei stellten wir wieder etwas um, insbesondere rückte wie schon gegen Anzing Robin ins Tor, der dabei einen super Job machen sollte. Mit Quirin als Spielmacher auf Mitte kamen wir insbesondere auf der rechten Seite immer wieder zu guten Abschlüssen durch schönes Zusammenspiel, auch die Tore folgten dabei wie sie sollten. Dadurch, dass die Traunreuter nach einem verletzungsbedingten Ausscheidens eines unserer Spieler wie wir nur noch mit sechs Spielern spielten, ergaben sich immer wieder Lücken, die von den jeweiligen Angreifern gut genutzt wurden. Am Ende der für alle, aber insbesondere Johnny und Daniel, die bereits 50 Minuten bei der C-Jugend auf dem Feld standen und gegen Ende kaum noch laufen konnten, anstrengenden 50 Minuten stand so ein 22:42 auf der Anzeigetafel.

Abschließend muss noch bemerkt werden, dass das Spiel äußerst fair ablief. Gerade die Tatsache, dass Traunreut uns nachdem wir nur noch sechs Spieler zur Verfügung hatten nicht komplett ins Messer laufen ließ, ist sehr hoch einzuschätzen – gäbe es einen FairPlay-Preis, so stünde der diesjährige Gewinner wohl jetzt schon fest. Für unsere Jungs geht es jetzt in die wohlverdiente Weihnachtspause, in der die kleinen und größeren Blessuren der letzten Wochen auskuriert und neue Kräfte gesammelt werden können. Weiter geht’s dann Mitte Januar mit den Spielen in Vaterstetten und Übersee gegen die anderen beiden Top-Teams der Liga.

Es spielten: Quirin (4, Tor 1. Halbzeit), Robin (Tor 2. Halbzeit), Daniel (5), Johannes (1), Dominic (2), Max (9), Leslie (1)

Trainer: Flo, Georg, Nico

Nächster Spieltag: Sonntag, den 19.Jan.2020 um 10.45 Uhr auswärts beim TSV Vaterstetten


(Bericht: Nico)

Read More

männl. B-Jugend: Niederlage gegen den SV Anzing II

männl. B-Jugend: Niederlage gegen den SV Anzing II

Seitdem wir vor ein paar Jahren zum ersten Mal eine mB gemeldet hatten, so blieb über die Jahre hinweg eins konstant: im Saisonverlauf hieß bisher stets einer der Gegner SV Anzing II – so auch dieses Jahr, einzig die Liga war eine andere als in den Vorjahren.

Leider sagten für dieses Spiel 5 der eigentlichen B-Jugendlichen ab, sodass die verbliebenen fünf B-Jungs von vier Spielern der männlichen C-Jugend unterstützt wurden, auch auf Anzinger Seite waren allerdings drei C-Jugendliche dabei.
Recht ausgeglichen begann die Partie dann, nach fünf Minuten stand ein 3:4 auf der Anzeigetafel – bis dahin ein sehr respektabler Stand gegen die technisch versierten und schnell spielenden Anzinger. Die nächsten fünfzehn Minuten schien unser Angriff allerdings komplett abgemeldet, die offensive Deckung schien die unseren zu verunsichern während wir die sich hinten auftuenden Räume leider nicht zu nutzen vermochten. Erst ab der 19. Minute gelang es uns, unsere Außen besser in den Angriff zu integrieren, sodass wir gerade auf diesen Positionen noch zu ein paar Torerfolgen kamen. Nichtsdestotrotz ging es mit einem ordentlichen Rückstand von 6:20 in die Pause.
Nachdem wir in der Pause Leslie mit Robin im Tor tauschten, kamen wir deutlich besser ins Spiel als noch vor der Halbzeit. Einzig einigen Pfostenwürfen war es geschuldet, dass es uns nicht gelang, den Abstand zu den Anzingern merklich zu verringern, dieser blieb bis zur 40. Minute bei konstanten 14 Toren. In dieser achtbaren Phase der unseren gelang es uns merkbar besser, zusammen zu spielen und die eigenen Mitspieler in vielversprechender Position einzusetzen auch wenn der Torerfolg ausblieb, auch Tor-Neuling Robin zeigte einige starke Paraden und unsere Abwehr zeigte sich etwas verbessert. Wie schon so oft in dieser Saison schienen jedoch auch diesmal die Kräfte nicht mehr ganz für die letzten zehn Minuten zu reichen, in denen wir Anzing letztlich bis auf 14:34 davonziehen lassen mussten.
Trotz des hohen Ergebnisses muss man diesem Spiel einige positive Dinge anmerken: auch wenn erwartbar war, dass es an diesem Spieltag keine großen Chancen auf Punkte geben würde, zeigten unsere Jungs tollen Einsatz und auch ein relativ gutes Spiel – so muss man sagen, dass der Angriff sehr strukturiert ablief und konsequente Chancen herausgespielt werden müssen. Zudem konnte jeder seinen Zug zum Tor zeigen und sich gut in den Angriffsbemühungen einbringen. Allerdings darf man natürlich auch nicht vergessen, dass an Situationen, in denen der Gegner mit ordentlich Schwung auf die Abwehr zieht, wirklich noch gearbeitet werden muss. Dafür kommen die Jungs aber regelmäßig ins Training, weshalb wir Trainer zuversichtlich sind, dies hinzubekommen.

Es spielten: Leslie (Tor 1. Halbzeit), Robin (1, Tor 2. Halbzeit), Daniel (2), Benedikt (6), Johannes, Dominic, Max (4), Valentin (1), Quirin

Trainer: Flo, Georg, Nico

Nächster Spieltag: Sonntag, den 08.Dez.2019 um 15.45 Uhr auswärts beim TuS Traunreut


(Bericht: Nico)

Read More

Handballer bei der Sportlerehrung der Gemeinde Kirchheim

Handballer bei der Sportlerehrung der Gemeinde Kirchheim

Wie bereits im Vorjahr waren die Handballer auch in 2019 wieder bei der Sportlerehrung der Gemeinde Kirchheim vertreten. Dieses Jahr mit gleich 3 Jugendmannschaften, einem ihrer Trainer und ihrer Abteilungsleiterin!

Nachdem letztes Jahr die männliche D-Jugend für ihren Aufstieg geehrt wurde, so wurde diese Ehre heuer unseren Jugendlichen der beiden B-Jugendlichen sowie der weiblichen C-Jugend zuteil.
Insgesamt knapp 30 an den Qualis beteiligte Spielerinnen und Spieler nahmen dabei die Medaille und die Trinkflasche der Gemeinde entgegen.
Zusätzlich wurden Abteilungsleiterin Irmi Heck sowie der langjährige Trainer Nicolas Dauer für ihr Engagement geehrt.

 

Read More

Heimspieltag am Samstag 23.11.2019 & Sonntag 24.11.2019

Heimspieltag am Samstag 23.11.2019 & Sonntag 24.11.2019

Großer Heimspieltag mit drei unserer Jugenden und den Herren am Samstag und unserer weiblichen C-Jugend am Sonntag
Kommen, Zuschauen & Anfeuern!



Beginnend mit mC-Jugend, über die die wB-Jugend bis zur mB-Jugend spielen alle unseren Jugendmannschaften am Samstag ab 14:00 Uhr in der Sporthalle des Gymnasiums Kirchheim. Beschlossen wird der Spieltag dann ab 19:30 Uhr durch die Herren.
Am Sonntag spielt dann unsere wC ab 13.00 Uhr.

Wir freuen uns über zahlreiche Unterstützer, Zuschauer und Freunde des Handballsports.

Für das leibliche Wohl sorgen wir natürlich auch!

Read More

männl. B-Jugend: Siegchance selbst verspielt

männl. B-Jugend: Siegchance selbst verspielt

Am siebten Spieltag ging es mit dem TSV Trudering gegen eine Mannschaft, die die letzten Spieltag über vom 4. Tabellenplatz bis auf den 8. nach hinten gerutscht war.

Angereist mit acht B- und drei weiteren C-Jugendlichen war die Marschroute für das Spiel klar, man wollte es möglichst lange eng halten und den Gastgebern so lange wie möglich Paroli bieten.
In der Anfangsphase wollte uns dies allerdings nicht so recht gelingen, wie so oft lagen unsere Probleme im viel zu ungefährlichen Positionsangriff und der Chancenauswertung. Erst nach siebzehn Minuten konnten wir das unser viertes Tor erzielen, die Gastgeber hatten zu diesem Zeitpunkt bereits schon derer zehn. Problematisch war auch diesmal wieder, dass es uns nicht gelang, unsere Halbspieler einzusetzen und den Kreis ins Spiel zu bringen. Zur Behebung dieses Problems stellten wir ungefähr zu diesem Zeitpunkt wieder auf zwei Kreisläufer um, was auch wieder mehr Erfolg mit sich brachte – bis zur Halbzeit kamen wir wieder auf ein 13:9 heran.
Mit den Zielen, Unklarheiten in unserer Abwehr durch bessere Absprache zu beseitigen und offensiv geradliniger zum Tor zu gehen, starteten wir hochmotiviert in die Zweite Hälfte, bestrebt die eigentlich recht ausgeglichene Partie noch zu drehen. Nach dem schnellen Tor zum 13:10 noch im ersten Angriff nach der Pause gelang uns allerdings erst einmal nur noch ganz wenig, die Gastgeber hatten nun auf eine 3:2:1-Deckung umgestellt, die wir allerdings nicht wirklich mit dem zweiten Kreis zu nutzen vermochten. Stattdessen nahmen die Unzulässigkeiten auf unserer Seite zu und die Konzentration ab, sodass die Truderinger über einfache Angriffe bis zur 41. Minute auf 25:15 davonzogen. Zwar reichten die darauffolgenden sechs Minuten aus, um zwischendurch wieder auf 5 Tore Unterschied aufzuholen, trotzdem unterlagen wir am Ende in einem sehr fairen Spiel mit 21:29.
Besonderes Lob geht heute an Luis und Quirin, die sich mit vollem Einsatz in Dutzende Zweikämpfe warfen und die auch zumeist für sich entscheiden konnten. Gute Besserung zudem an Maxi, der sich am Bein verletzt hatte. In den nächsten vier Spielen stehen nun allerdings Begegnungen gegen die Top vier der Tabelle an. Gegen diese Mannschaften wird es wichtig sein, Ruhe zu bewahren und trotz schwieriger Voraussetzungen am eigenen Spiel zu feilen und dieses zu optimieren. Danach muss es Ziel sein, nach diesem wohl harten Winter gegen die anderen Teams der Liga endlich zu punkten – das Potential dazu hat unsere Mannschaft auf alle Fälle.

Es spielten: Leslie (Tor), Daniel (2), Luis (3), Benedikt (2), Oliver, Dominic (1), Simon (1), Johannes, Max (10), Maxi, Quirin (2)

Trainer: Nico & Flo

Nächster Spieltag: Samstag, den 23.Nov.2019 um 17:45 Uhr Heimspiel gegen den SV Anzing II


(Bericht: Nico)

Read More

mB-Jugend: Schwache Leistung gegen den TSV Schliersee

mB-Jugend: Schwache Leistung gegen den TSV Schliersee

Zum Abschluss des ersten Saisondrittels empfingen die Kirchheimer B-Jungs mit dem TSV Schliersee wieder mal einen Gegner, der in der Tabelle direkt neben uns stand.

Wie in den letzten Spielen war die Marschroute damit vorgegeben, der erste Sieg sollte her. Mit kräftiger Unterstützung durch die C-Jugend stand den Trainern Nico & Flo dabei ein Kader von 13 Mann zur Verfügung.
Und das Spiel begann direkt auch gut für uns, nach zehn Minuten lagen wir mit 4:3 vorne – unser letztes Tor lag zu diesem Zeitpunkt allerdings bereits schon vier Minuten zurück. Diese offensive Ungefährlichkeit machte sich der Gegner nach seiner Auszeit zu Nutze und begann nach dieser, auch offensiv Gefahr zu entwickeln – nur knappe fünf Minuten später führten die Schlierseer mit 5:9, bis zur Halbzeit konnten sie ihre Führung gar noch auf 7 Tore ausbauen.
Halbzeit zwei begann so, wie die erste geendet hatte: insbesondere wenn der TSV das Spiel schnell machte und mit Schwung in die 1-gegen-1-Situationen ging, hatten wir den Gästen wenig entgegenzusetzen. Bereits in der 36. Minuten war der Rückstand dann auf 12 Tore angewachsen, was zu diesem Zeitpunkt sicher auch gerechtfertigt war – heute konnten wir die Stärken der letzten Spiele leider überhaupt nicht nutzen, weder über den Kreis noch über Außen kamen wir zu echter Torgefahr. Immerhin gelang es uns, die letzte Viertelstunde wieder einigermaßen ausgeglichen zu gestalten, mit dem Schlusspfiff fiel noch das Tor zum 16:30.
Im Gesamten war die Niederlage diesmal wohl auch in dieser Deutlichkeit verdient: offensive Harmlosigkeit gepaart mit nachlässigem Zweikampfverhalten kann leider nicht zum Erfolg führen. Nächste Woche geht es für die Jungs zum Tabellenfünften aus Trudering, ehe wieder vier Spiele gegen die dem Rest der Liga deutlich überlegenen Top 4 folgen – jetzt gilt es wieder, an den eigenen Leistungen zu feilen und sich selbst zu verbessern, um in der Rückrunde besser abzuschneiden.

Es spielten: Leslie (Tor), Quirin (Tor), Daniel (2), Johannes, Benedikt, Oliver, Dominic, Simon (3), Valentin (1), Max (7), Maxi (1), Robin, Luis (2)

Trainer: Nico & Flo

Nächster Spieltag: Sonntag, den 17.Nov.2019 um 15:30 Uhr auswärts gegen den TSV Trudering


(Bericht: Nico)

Read More

Heimspieltag am Samstag, 09.11.2019

Heimspieltag am Samstag, 09.11.2019

Großer Heimspieltag mit allen männlichen Jugenden und den Herren am Samstag, 09.November
Kommen, Zuschauen & Anfeuern!



Beginnend mit der E-Jugend und ihrem Turnier, über die die D-Jugend, die C-Jugend bis zur B-Jugend spielen alle unseren männlichen Jugendmannschaften am Samstag ab 9:30 Uhr in der Sporthalle des Gymnasiums Kirchheim. Beschlossen wird der Spieltag dann ab 18:30 Uhr durch die Herren.

Wir freuen uns über zahlreiche Unterstützer, Zuschauer und Freunde des Handballsports.

Für das leibliche Wohl sorgen wir natürlich auch!

Read More

mB-Jugend: dritte unnötige Niederlage in Folge

mB-Jugend: dritte unnötige Niederlage in Folge

Am zweiten Herbstferienwochenende stand mit der Partie gegen den TV Altötting ein Spiel gegen einen weiteren Gegner an, der bisher auch noch punktlos geblieben war. Nach den beiden unglücklichen bzw. teils auch unnötigen Niederlagen gegen M-West und Prien sollten nun die ersten Punkte her.

Unseren acht B-Jugendlichen und Quirin, der erneut aushalf, standen dabei 14 großen und auch kräftigen Altöttingern entgegen, die schon nach nicht einmal einer Minute per 7 Meter das erste Mal in Führung gingen. Im Anschluss entwickelte sich ein munteres ÜBOL-Spiel, in dem beide Teams überwiegend durch ihre gut sortierten Abwehrreihen zu überzeugen wussten. Einzig fehlten die Tore auf unserer Seite, nach 21 Minuten stand 10:4 gegen uns. Erst nach dem Time-Out zu diesem Zeitpunkt und der Umstellung auf zwei Kreisläufer lief bei uns mehr, bis zur Halbzeit konnten wir so auf 11:7 verkürzen.
In Hälfte zwei blieben wir beim 4:2-Angriff, auch hier verwandelten sowohl Domi als auch Robin ihre Zuspiele souverän. In der 30. Minute schien dann wieder alles möglich, die Anzeigetafel zeigte ein 14:13. In der Folge neutralisierten jedoch beide Abwehrreihen die Angriffsbemühungen der anderen überwiegend, insbesondere wir kamen nur noch selten zum Torerfolg und litten unter mehreren verdienten Zeitstrafen – nach 42 Minuten lagen wir sieben Tore zurück. Erst dann kamen wir wieder besser ins Spiel und Max lief noch einmal zur Höchstform auf, am Ende unterlagen wir dann mit 27:23.
Insgesamt ist dieses Ergebnis natürlich erneut sehr ärgerlich: trotz überwiegend guter Leistung und schönem Handball, gelang es uns nicht, zählbares mitzunehmen, weil wir zehn Minuten lang komplett aus dem Spiel waren. Hier gilt es anzusetzen, damit etwa schon beim nächsten Spiel gegen Schliersee endlich die ersten Punkte an uns gehen.

Es spielten: Leslie (Tor), Bene, Oliver (1), Dominic (2), Simon (3), Max (13), Maxi, Robin (3), Quirin (1)

Trainer: Nico

Nächster Spieltag: Samstag, den 09.Nov.2019 um 16:0450 Uhr Heimspiel gegen den TSV Schliersee


(Bericht: Nico)

Read More

Erneute knappe Niederlage der männlichen B-Jugend

Erneute knappe Niederlage der männlichen B-Jugend

Mit der HSG München-West stand diesmal ein Gegner auf dem Programm, der aus seinen bisherigen 3 Spielen auch lediglich eines hatte gewinnen können.

Während die Gäste mit acht Spielern anreisten, traten wir – auch dem Ferienanfang geschuldet – mit lediglich sechs B-Jugendlichen an, auch unser etatmäßiger Torwart war diesmal nicht mit von der Partie. Vielen Dank an dieser Stelle an die vier Helfer aus der mC und besonders Quirin, der als Torhüter einsprang und die ein oder andere Parade zeigt. Ebenfalls ein Lob an Domi, der trotz Verletzung da war und am Kampfgericht eine souveräne Leistung zeigte.
Gleich zu Beginn entwickelte sich ein munteres Spiel mit vielen Toren auf beiden Seiten. Bereits nach acht Minuten stand es 6:6, wobei bis dahin wenn wir in Front lagen. Bis zur Halbzeit entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe, in dem es keinem Team gelang, auf mehr als zwei Tore Vorsprung davonzuziehen. Quasi mit dem Pausenpfiff gelang den Westlern der Ausgleich zum 16:16. Weiters aus der ersten Hälfte zu erwähnen ist daneben die rote Karte für unseren Linksaußen für ein seitliches Eingreifen im Gegenstoß, die man in dieser Form definitiv nicht geben muss, insbesondere, wenn man sich die ansonsten vom Schiedsrichter gefahrene doch eher zurückhaltende Linie des Schiedsrichter ansieht.
Nach sechzehn Gegentoren in Halbzeit eins hätte nun eigentlich klar sein sollen, dass der Fokus in Halbzeit zwei auf einer kompakteren Deckung hätte liegen müssen, wenn man die gute Ausgangslage nicht wie in der Vorwoche gegen Prien verspielen wollte. Leider gelang uns dies nicht, woran insbesondere der starke gegnerische Kreisläufer seinen Anteil hatte, der seine gekonnten Zuspiele erneut treffsicher verwertete. Wir im Gegenzug langten in der Abwehr nicht mehr so gut hin wie nötig, sodass wir auch einfache Treffer durch Durchbrüche im Rückraum gegen uns bekamen. Obwohl Ziel ab der 31. Minute war, als der Gegner aufgrund einer roten Karte lediglich noch sieben Spieler zur Verfügung hatte, höheres Tempo zu gehen, konnten wir dies nicht umsetzen und trugen den Ball teils zu gemütlich nach vorne – den vermeintlichen konditionellen Vorteil konnten wir damit nicht nutzen. Am Ende verloren wir das Spiel mit 28:35 wohl doch deutlich zu hoch, da beide Teams über lange Zeit Leistungen auf Augenhöhe gezeigt hatten. Trotz allem scheint die Mannschaft nach den zwei doch sehr deutlichen Auftaktniederlagen in der ÜBOL angekommen zu sein.

P.S.: Positiv anzumerken ist trotzdem, dass sich diesmal jeder mindestens zweimal in die Torschützenliste eintragen konnte – das allein ist schon einmal sehr wertvoll für die Zukunft…

Es spielten: Quirin (Tor), Daniel (1), Benedikt (1), Oliver (3), Johannes, Simon (3), Max (14), Maxi (2), Robin (4), Rüdiger

Trainer: Nico und Flo

Nächster Spieltag: Samstag, den 02.Nov.2019 um 14:00 Uhr auswärts beim TV Altötting


(Bericht: Nico)

Read More