Category Jugend A – weiblich

weibl A-Jgd: Sieg beim letzten Heimspiel

Kirchheimer SC – SG Moosburg 16:14 (8:8)

Wir gingen schon mit einer gewissen Anspannung in das Spiel. Immerhin waren wir mit Moosburg punktgleich und hatten auch noch nicht gegen sie gespielt. Die ersten Minuten gestalteten sich dann gut für uns. Unsere Abwehr stand gnadenlos gegen Moosburg und auch unser Angriff war zufriedenstellend. So gelang es uns mit vier Toren wegzuziehen. Doch gegen Ende der ersten Hälfte ließ unser Druck aufs Tor nach. So landete kein Ball mehr in dem gegnerischen Tor und Moosburg nutzte die Chance um auf ein 8:8 aufzuholen. Nach der Pause war wie vor dem Spiel. Beide Seiten hatten die gleichen Chancen auf einen Sieg. Wir hielten als Mannschaft zusammen und verunsicherten unsere Gäste vor allem in der Abwehr. Dort gab es für sie fast kein Durchkommen. Trotzdem blieb es spannend. Wieder langen wir mit zwei Toren vorne und Moosburg glich wenige Minuten vor Schluss auf ein 14:14 aus. Unsere Abwehr blieb jedoch standhaft. Als dann in der letzten Minute das 16:14 fiel, war die Partie gewonnen. Wir spielten die letzten Sekunden noch runter und dann war die Freude groß. Wir haben mit einer etwas angeschlagenen Mannschaft einen wichtigen Sieg geholt.

Geiles Spiel, Mädls! Wir haben toll füreinander gekämpft! Durch unseren Teamgeist ist unsere Abwehr halt nicht so leicht zu knacken! 🙂

Spielerinnen: Maggi, Lisa, Maddy, Pia, Liv, Maya, Eva, Tanja, Alina

nächstes Spiel: Sonntag, 23.März 2014,  13:45 auswärts: das Rückspiel gegen die SG Moosburg in Moosburg

Read More

weibl A-Jgd: Gute zweite Hälfte, im Vergleich zur miserablen Ersten…

Kirchheimer SC – DJK Ingolstard 19:19 (9:13)

In der ersten Hälfte lieferten wir eine bescheidene Leistung ab. Unsere Abwehr war viel zu brav. Wir gingen nicht auf die Ballführerin und die Gegnerinnen kamen fast ungehindert aufs Tor. Der Angriff war zwar etwas besser als die Abwehr, aber auch nicht aggressiv genug, um wirklich Druck auf Ingolstadt auf zubauen. Erst zur Pause hin wachten wir ein bisschen aus unserer Lethargie auf. Da war die Gastmannschaft aber schon mit vier Toren vorn. Die zweite Hälfte gestalteten wir dann wesentlich besser. Endlich aufgewacht, mit Konzentration und Kampfeswillen, bemühten wir uns mehr in Abwehr und Angriff. Es gelang uns, das Spiel der Gegner so gut wie möglich zu unterbinden. Auch durch mehr Druck im Angriff konnten wir schließlich zu einem Unentschieden aufholen. Zehn Minuten vor Schluss führten wir sogar mit einem Tor. Die letzten zehn Minuten gestalteten sich dann nochmal etwas chaotisch. Beide Mannschaften wollten auf jeden Fall gewinnen. Schlussendlich verabschiedeten wir uns mit einem Unentschieden, was mit einem stark dezimierten Team eine gute Leistung war.

Es spielten: Maddy, Pia, Tina, Maya, Kathi, Eva, Lisa

nächstes Spiel: Sonntag, 09.März 2014,  17:30 Heimspiel im Gymnasium Kirchheim gegen die SG Moosburg

Read More

weibl A-Jugend: Sieg auch mit angeschlagener Mannschaft

SC Eching – Kirchheimer SC 11:29 (7:13)

Unser Kader bestand heute nur aus acht Spielerinnen (und davon auch noch die Hälfte angeschlagen), weil viele krankheitsbedingt ausfielen. Davon ließen wir uns aber nicht beeindrucken. Schon in den ersten Minuten bauten wir eine Führung auf. Jeder engagierte sich und wir spielten als Team unser Spiel, wenn auch etwas langsamer als sonst. In die zweite Hälfte starteten wir genauso wie in die erste, mit Motivation und dem Willen zu siegen. In unserer Abwehr gab es für Eching kein Durchkommen. Gegen Ende konnten wir vermehrt Bälle rausfangen. Auch in unserem Angriff lief alles rund. Insgesamt können wir zufrieden mit dem Ergebnis sein, besonders mit unseren Bedenken vor dem Spiel, weil wir nur mit acht Spielerinnen angetreten sind.

Mädls, das war ne reife Leistung! Als Team schaffen wir alles! 

Es spielten: Tanja, Maddy, Alina, Pia, Maya, Eva, Piji, Lisa

nächstes Spiel: Sonntag, 23.Februar 2014,  18:15 auswärts gegen SV Anzing

DSC_5666
DSC_5676
Read More

Der Winterschlaft ist zu Ende

VfR Garching – Kirchheimer SC 10:33 (6:14)

Der Winterschlaf ist zu Ende! Jetzt wird Handball gespielt!

Nachdem wir unser erstes Spiel in der Rückrunde nur mit einem Unentschieden beendet haben, wollten wir es heute nicht so weit kommen lassen. Voller Motivation starteten wir in das Spiel und machten es zu unserem. Nach kurzer Zeit verriet ein Blick auf die Anzeigetafel schon einen Vorsprung von fünf Toren. Auch in der Abwehr gab es fast kein Durchkommen für Garching. Gegen Ende der ersten Hälfte ließ unsere Konzentration nach und wir schenkten der Heimmannschaft ein paar unnötige Tore. In der Pause nahmen wir uns vor ein paar Dinge auszuprobieren und weiter motiviert zu spielen. Anfangs fanden wir nicht so schnell ins Spiel und verwarfen einige Chancen. Doch dann siegte der Wille zu gewinnen. Souverän spielten wir uns Lücken aus und liefen Gegenstöße. Auch als gegen Ende die Laufbereitschaft sank, motivierte uns unser Trainer immer wieder aufs Neue.

Aufgepasst! Dir Kirchheimer Mädels sind zurück!

Es spielten: Tanja, Alina, Liv, Pia, Maggi, Tina, Maya, Kathi, Eva, Pia, Lisa

nächstes Spiel: Sonntag, 02.Februar 2014,  13:20 zuhause gegen VfL Waldkraiburg im Gymnasium Kirchheim

wA_5320
wA_5315
Read More

Deutlicher Sieg der weibl A-Jugend

Kirchheimer SC – SC Eching 30:12 (14:3)

Schon in den ersten Minuten machten wir klar, wer hier das Zepter in der Hand hielt. Nach zehn Minuten hatten wir bloß ein Gegentor. Es wurde ein fairer Handball gespielt. Außerdem hatten wir die Chance im Angriff sowie in der Abwehr Dinge auszuprobieren und auch einmal in komplett anderen Mannschaftskonstellationen zu spielen. Dadurch kam jeder von uns zum Zug. Die zweite Hälfte starteten wir genauso zuversichtlich, wie wir in die Pause gegangen sind. Durch einige Gegenstöße konnten wir unseren Vorsprung weiter ausbauen, wenn auch langsam die Konzentration nachließ. Dadurch passierte uns manch unnötiger Fehler. Schlussendlich gelang es uns, das Halbzeitergebnis mehr als zu verdoppeln. Mit zufriedenen Gesichtern beendeten wir die Partie.

Neun Mädls mit einem Tor, das nenn ich mal Klasse! 

Es spielten: Tanja, Maddy, Liv, Pia, Maggi, Maya, Kathi, Eva, Piji, Lisa

das Heimspiel vom Sonntag, 15.Dezember, wurde auf März 2014 verlegt

nächstes Spiel: Samstag, 11.Januar 2014,  12:00 auswärts beim MTV Pfaffenhofen

Read More

Souveräner Heimsieg der weibl A-Jugend

Kirchheimer SC – SV Anzing 26:19 (16:14)

Zu Beginn waren wir Anzing, unserem Nachbarverein, unterlegen. Anzing führte mit zwei Toren und ließ sich diesen Vorsprung auch nicht nehmen. Doch auch wir ließen uns nicht entmutigen und wollten die Führung nicht auf uns sitzen lassen. Mit der Zeit konnten wir den Vorsprung verringern und zum Ende der ersten Hälfte haben wir dann den Spieß umgedreht. Jetzt lag Anzing hinten. Nach der Pause hatten wir unseren Heimsieg gewittert und wollten diesen auf keinen Fall wieder aus der Hand geben. Als wir dann auch noch mit nur vier Spielerinnen auf dem Feld gegen sechs Anzinger Mädls kein Tor kassierten und sogar noch selbst eins warfen, war der Sieg zum Greifen nahe. Mit schließlich sieben Toren Unterschied schlossen wir die Partie ab.

Derbysieger!  und denkt dran: Fairplay, sonst macht Handball nur halb so viel Spaß!

Es spielten: Tanja, Maddy, Alina, Liv, Pia, Maggi, Tina, Maya, Kathi, Eva, Pia, Lisa

nächstes Spiel: Samstag, 07.Dezember, 14:00 Heimspiel im Gymnasium Kirchheim gegen SC Eching

nächstes Spiel: Sonntag, 15.Dezember, 17:00 Heimspiel im Gymnasium Kirchheim gegen SG Moosburg

Read More

In letzter Minute ein Unentschieden (A-Jgd weibl)

MBB SG Manching – Kirchheimer SC 23:23 (13:13)

Weil uns in der Rückrunde die Halle gefehlt hätte, haben wir unser Heimspiel gegen Manching in die Vorrunde vorverlegt und trafen deshalb heute schon zum zweiten Mal auf Manching. Unser Heimspiel hatten wir vor sechs Wochen mit einem Unentschieden nach langer Führung unsererseits abgeschlossen. Das Ergebnis wollten wir nicht auf uns sitzen lassen und deshalb heute gewinnen. Dumm nur, dass Manching das auch wollte. Die ersten Minuten gab Manching Vollgas und überrumpelte uns damit komplett. Wir hatten noch nicht wirklich realisiert, dass das Spiel jetzt angefangen hatte. So gelang es den Gegnern mindestens immer ein Tor vorne zu liegen. Doch wollten wir der Heimmannschaft auf keinen Fall ein leichtes Spiel bescheren. So setzten wir immer wieder nach und gegen Ende der 1 Halbzeit führten wir mit zwei Toren. Doch wegen Fehlpässen gingen wir mit einem Unentschieden in die Pause. In der zweiten Hälfte schaffte es Manching sich mit vier Toren abzusetzen. Das gelang ihnen durch zahlreiche Gegenstöße, weil wir ihnen den Ball regelrecht in die Hände spielten. Doch gegen Ende haben wir uns wieder gefasst. Die Konzentration war wieder hergestellt und wir holten auf 22:21 auf. Noch fehlte uns ein Tor zum Ausgleich. Unsere Nerven wurden nochmals auf die Probe gestellt, als der Gastgeber noch ein Tor warf und wir wieder zwei Tore hinten lagen. Für uns war das Spiel aber noch nicht gelaufen, noch war der Ausgleich in Sicht. Die Chance vergrößerte sich mit dem Treffer zum 23:22 und aufgrund eines Fehlpasses der Manchinger Mädls, sodass wir in den letzten zehn Sekunden nochmal im Angriff waren. Maya, die Königin des Tages, verwandelte dann ihren Wurf in ein Tor. Somit gingen wir mit einem 23:23 vom Platz.

Mädls, das Unentschieden fühlt sich fast wie ein Sieg an. Da haben wir es mal wieder unnötig spannend gemacht. Danke an alle, die mit uns mitgefiebert und uns unterstützen haben.

Es spielten: Amanda, Alina, Liv, Pia, Maggi, Tina, Maya, Kathi, Eva, Piji , Lisa

nächstes Spiel: Samstag, 30.November, 14:00 Heimspiel im Gymnasium Kirchheim gegen SV Anzing

Read More

Verdienter Sieg des KSC mit 30:16

Kirchheimer SC – VfR Garching 30:16 (18:10)

Das Spiel war unser erstes in unserer eigenen Halle. Wir wollten von Anfang an für klare Verhältnisse sorgen. Das gelang uns auch. Schon nach zwei Minuten führten wir mit vier Toren. Wir hielten Garching weiter auf Abstand und gingen mit 18:10 in die Pause. Auch in der zweiten Hälfte spielten wir ein schnelles Spiel, der Schlüssel zum Sieg. So schlossen wir dann die Partei mit 30:16 ab.

Super Spiel, Mädls! Auf eine weiter erfolgreiche Saison!

Es spielten: Maya, Tanja, Maddy, Pia, Maggi, Kathi, Eva, Piji, Lisa, Inga

 KSC_2012_10_27

nächstes Spiel: Samstag, 16.November, 14:30 auswärts beim MBB SG Manching

Read More

Hart erkämpfter Sieg

VfL Waldkraiburg – Kirchheimer SC 21:23 (11:12)

In den ersten Minuten konnten wir mit ein paar Toren in Führung gehen. Auch in der Abwehr hatten wir unsere Gegner im Griff. Die Waldkraiburger wollten uns jedoch den Sieg nicht schenken und hielten den Abstand zu uns bei ein bis zwei Toren. Im Angriff sowie in der Abwehr waren wir teilweise unkonzentriert und schenkten dem Gegner einige Tore. So konnten wir unsere Führung nicht ausbauen, aber gaben sie auch nicht aus der Hand. Mit einem Tor Führung gingen wir in die Pause. In der zweiten Hälfte hielten wir die Heimmannschaft stabil mit zwei bis drei Toren auf Abstand. Schließlich gewannen wir das Spiel mit 21:23. Insgesamt war es ein spannendes Spiel auf Augenhöhe.

Keep calm and be a KSCler!

Es spielten: Piji (3), Maddy, Alina, Liv (1), Pia (1), Maggi, Tina, Kathi (7+3), Eva, Lisa (7), Inga

nächstes Spiel: Sonntag, 27.Oktober, 12:45 zuhause im Gymnasium Kirchheim gegen den VfR Garching

Read More

Temporeiches und spannendes Spiel

DJK Ingolstadt – Kirchheimer SC 23:28 (11:13)

Am Anfang gelang es uns, mit ein paar Toren in Führung zu gehen. Doch die Ingolstädter ließen nicht nach und setzen uns unter Druck. Bis zur Pause konnten wir unseren Vorsprung zwar mit zwei, drei Toren Unterschied halten, doch das Spiel war noch keineswegs gewonnen. Die zweite Halbzeit begannen wir mit Motivation und führten auch zwischenzeitlich mit sechs Toren. Wieder gab Ingolstadt nicht auf. Besonders die Halbspielerinnen machten uns zu schaffen. Auch hatten wir nicht mehr die gleiche Konzentration wie am Anfang und der Abstand verringerte sich wieder auf zwei Tore. Zum Ende hin gab es auf beiden Seiten viele Zweiminutenstrafen. Insgesamt jedoch sind schöne Tore auf allen Positionen gefallen. Und abgesehen von zwischenzeitlichen Tiefphasen haben wir unseren Angriff temporeich gestaltet. Mit einer starken Abwehr und einem schnellen Angriff konnten wir letzten Endes das Spiel für uns entscheiden. Ein besonderer Dank geht an unsere drei Torhüterinnen. Super, dass ihr so flexibel seid!

Mädls das war Klasse! So machen wir weiter. 😉

Es spielten: Maya (5), Maddy, Alina, Liv (2), Pia (4), Piji (2), Tina, Kathi (11), Eva (1), Lisa (3)

nächstes Spiel: Samstag, 19.Oktober, 14:00 auswärts beim VfL Waldkraiburg

Read More