Category Frauen II

Frauen II: deutlicher Sieg gegen Schwabing

Frauen II: deutlicher Sieg gegen Schwabing

Nach den Frauen I spielten beim großen Heimspieltag am Abend noch die Frauen II gegen Tabellenschlußlicht Schwabing.

Die zweite Mannschaft des MTSV Schwabing erwies sich dabei als dankbarer Gegner. Angreist als Tabellenletzter mit bisher keinem Sieg sollte sich das bei unseren Kirchheimer Damen gestern auch nicht ändern.

Obwohl das Spiel von beiden Sieten nicht hochklassig war, führten wir bereits zur Pause sicher mit 11:4. Und auch im zweiten Durchgang kam keine Gefahr für unseren Heimsieg mehr auf. Am Ende stand ein souveränes 25:8 zu unseren Gunsten auf der Anzeigentafel.

Nächster Spieltag: Samstag, 09.Dezember 2017 um 18.00 Heimspiel im Gymnasium Kirchheim gegen den TSV Trudering II

Read More

Frauen II: Punkteteilung im ersten Spiel

Frauen II: Punkteteilung im ersten Spiel

Die Frauen II erspielten sich im ersten Saisonspiel 2017/18 ein 17:17 Unentschieden gegen den SVN München.

Die Frauen II treten diese Saison 2017/18 außer Konkurrenz in der Bezirksklasse an. Das erlaubt es unseren Trainer-/innen Irmi und Bernd alle Spielerinnen aus beiden Frauen Mannschaften einzusetzen.

Zum ersten Spiel am Samstag empfingen wir den SVN München in der heimschen Sporthalle am Gymnasium. Gleich zu Beginn legten wir souverän los und zogen auf 8:3 Tore davon. Das Spiel schien früh entschieden zu sein. Doch Neuperlach konnte sich in der Folge immer mehr über seine Rückraumspielerinnen durch unsere Abwehr kämpfen und erfolgreich abschließen. Kurz vor dem Pausenpfiff vergaben wir dann noch zwei einfache Tempogegenstöße und gingen folgerichtig mit nur noch 2 Toren Vorsprung in den zweiten Durchgang.

Das sollte am Ende dann nicht zum Sieg reichen. Nachlässigkeiten in der Abwehr und zu wenig Variabilität im Angriff (und evtl auch etwas nachlassende Spannung) ermöglichten es unseren Gegnerinnen aufzuholen. So reichte es am Ende für beide Mannschaften nur zum einem 17:17 Unentschieden.

Nächster Spieltag: Samstag, 21.Oktober 2017 um 16.45 auswärts gegen den TSV Brunnthal

Read More

Frauen & Herren: Vorschau auf die neue Saison 2017/18

Frauen I, Frauen II und Herren:

Unsere drei Erwachsenenmannschaften blicken bereits intensiv vor auf die neue Saison 2017/18, die in wenigen Wochen mit dem ersten Spieltag beginnen wird.

Vorschau auf die neue Saison

Vieles ist neu zur kommenden Saison beim KSC Handball: die Damen I treten erstmals seit langem wieder in der Bezirksliga an, die Herren spielen in einer neuen Staffel und für die Jugendmannschaften gilt wie jedes Jahr, dass sowohl Mitspieler als auch Liga wechseln – in den nächsten Zeilen folgt ein mehr oder weniger kleiner Überblick, was neu ist, aber auch was bleibt.

Herren: neues Glück in der neuen Staffel?

Wie letzte Saison treten die Herren auch dieses Jahr in der Bezirksklasse an – allerdings nicht mehr wie gewohnt in der Staffel 3, sondern in der Staffel 2. Folglich heißen die Gegner damit auch nicht mehr Unterhaching IV, Schliersee und Taufkirchen II, sondern etwa Haar, Laim III, Anzing IV und HSG München West II. Unverändert geblieben ist dagegen die Zielsetzung der Männer um Trainer Flo, wonach eine Position in der oberen Hälfte der Tabelle angestrebt wird. Kurios: neben dem Absteiger TSV Haar sind die Kirchheimer die einzige erste Mannschaft in der Staffel – es wird sich zeigen, ob das ein Vorteil sein wird.

Frauen I: Auch in der Bezirksliga erfolgreich?

Als Aufsteiger sollten die ersten Damen an sich in einer Außenseiterrolle in die neue Saison gehen. Beflügelt von der fast perfekten letzten Saison mit nur vier Minuspunkten haben sich die Mädls von Trainer Bernd jedoch höhere Ziele gesteckt, wenigstens die obere Tabellenhälfte sollte es nämlich schon sein. Auch die beiden Unentschieden in den Testspielen der Saisonvorbereitung gegen Ismaning II und die HSG Neubiberg/Ottobrunn lassen hoffen, dass die Damen in der für sie bis auf Mitaufsteiger Trudering ganz neuen Liga eine gute Rolle spielen können.

Frauen II: Außer Konkurrenz, aber trotzdem gut dabei?

Ohne Wertung spielen heuer unsere Damen II in der Bezirksklasse mit – der Vorteil: im Gegensatz zu einer normalen Mannschaft dürfen so auch die in der höheren Bezirksliga eingesetzten Spielerinnen unabhängig vom Festspielen auch in der zweiten Mannschaft ran. Trotzdem wird es ungleich schwerer als letztes Jahr, da der Kader nicht größer wurde und durch die beiden großen Staffeln insgesamt 38 Spiele für die beiden Frauenteams anstehen.

 

Read More

Frauen: Saisonvorbereitung hat begonnen

Frauen: Saisonvorbereitung hat begonnen

Nach der souveränen Meisterschaft in der Bezirksklasse Staffel 1 und dem Saisonabschluss beginnt jetzt die Vorbereitung auf die neue Saison 2017/18.

Im Mai hieß es dann noch etwas Abstand von der letzten Saison gewinnen. Seit den Pfingstferien hat nun die Vorbereitung auf die neue Saison in der Bezirkslaga (Frauen I) und der Bezirksklasse (Frauen II) begonnen. Beide Mannschaften trainieren dabei wie schon letzte Saison zusammen , so dass Spielerinnen auch flexibel in beiden Mannschaften spielen können.

Aktuell stehen natürlich erstmal Kraft und Ausdauer im Vordergrund, bevor es dann im Sommer auch zur Technik und Takik geht.

Traininert wird bisher jeweils Montags und Donnerstag ab 19.45 bzw 20.00 im Gymnasium Kirchheim.

Und natürlich freuen wir uns auch jederzeit über neue Spielerinnen und solche, die einfach mal in Handball reinschnuppern wollen!

 

Read More

Frauen II: Morgenstund … bringt eine Niederlage

Frauen II: Morgenstund … bringt eine Niederlage

Nachdem unsere Frauen II zuletzt spätabends antreten mussten, stand diesen Samstag ein relativ früh angesetztes Auswärtsspiel an.

Möglicherweise war der Anpfiff zum Spiel gegen die SG Süd/Blumenau doch zu früh. Bei einigen Aktionen hatten die mitgereisten Zuschauer den Eindruck, dass nicht alle unserer Spielerinnen schon hellwach seien.

Bereits direkt zu Beginn konnte sich Süd/Blumenau einen 3 Tore Vorsprung heraus spielen und diesen auch bis kurz vor Ende der ersten Halbzeit konstant halten. Mit einer kurzen Schwächephase unsererseits – wir vergaben einige Angriffe unnötig überhastet – bauten unser Gegnerinnen durch einfache Gegentore ihren Vorsprung zur Halbzeit noch auf 13:8 aus.

Den Start in die zweite Halbzeit verschliefen wir dann komplett. Bis wir uns Mitte des Durchgangs wieder einigermaßen sammelten, stand es bereits 11:20 gegen uns und das Spiel war praktisch entschieden. Die letzten 15 Minuten spielten wir dann wieder etwas agiler, konnten den Ausgang der Partie aber nicht mehr wesentlich beeinflussen und verloren damit 18:25.

Trainer: Irmgard + Bernd

Nächstes Spiel: am Samstag, 22. April 2017 um 11:00 auswärts beim TSV Unterhaching

Read More

Frauen II: eine gute Halbzeit reicht doch aus

Frauen II: eine gute Halbzeit reicht doch aus …

Das auf Montag verlegte Spiel der Frauen II gegen den TSV Trudering II zeigte, dass eine gute Halbzeit ausreicht, um ein Spiel gewinnen zu können.

Üblicherweise sagt man ja, dass eine eine gute Halbzeit nicht ausreicht, um ein Handballspiel zu gewinnen. Die Frauen II zeigten am späten Montagabend jedoch, dass diese schon möglich ist.

Gerade in der ersten Halbzeit ließen unsere Damen die wieder zahlreichen Zuschauer (Danke auch an die Herrenmannschaft!) fast verzweifeln. Viele schön heraus gespielte Angriffe wurde dann freistehend vor dem gegnerischen Tor verworfen oder von der in dieser Phase hervorragend haltenden Torhüterin abgewehrt. Selbst einige 7-Meter konnten wir nicht verwerten und so stand es nach gut 15 Minuten doch tatsächlich nur 2:1 für uns! Einige unserer Zuschauer schienen schier zu verzweifeln! Auch im weiteren Verlauf konnten wir die optische Überlegenheit gegen die sehr junge Truderinger Mannschaft nicht nutzen, um uns einen beruhigenden Vorsprung zu erspielen. Mit handball-untpyischen 6:4 für uns ging es in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel warfen wir dann etwas geschickter und platzierter auf das gegnerische Tor und konnten uns dadurch schnell mit mehrere Toren Vorsprung absetzen und das Spiel bereits früh entscheiden. Die restliche Zeit spielten wir sicher ab, ohne jedoch unsere Überlegenheit in einen heute ganz sicher möglichen höheren Sieg umzusetzen. In den letzten Minuten scheiterten wir dann noch mehrmals am 20. Tor – der Sieg mit einem letztendlich ungefährdeten 19:8 war aber nicht in Gefahr.

Am kommenden Samstag wartet nun mit dem aktuellen Tabellenführer SG Süd/Blumenau eine deutlich schwere Aufgabe auf uns.

Trainer: Irmgard + Bernd

Nächstes Spiel: am Samstag, 8. April 2017 um 11:30 auswärts bei der SG Süd/Blumenau III

Read More

Frauen II: Wäre auch ein Sieg möglich gewesen?

Frauen II: Wäre auch ein Sieg im Auswärtsspiel beim FC Bayern München möglich gewesen?

Es war ein schönes und faires Spiel gegen die Frauen des FC Bayern am Sonntag Mittag.

Manch Zuschauer fragte sich nach dem Spiel, ob nicht eventuell auch ein Sieg im heutigen Auswärtsspiel beim FC Bayern möglich gewesen wäre. Man muss aber auch anerkennen, dass die Damen des FCB sichtbar sehr erfahren und lange eingespielt waren und uns gegen Ende vielleicht auch die letzten Kraftreserven gefehlt haben.

Dennoch war es ein schönes und nahezu bis zum Schlusspfiff spannendes Spiel.

Die ersten Spielminuten waren bis zum 3:3 auch sehr ausgeglichen. Danach hatten wir eine Phase mit mehreren Abschlüssen neben das Tor und einigen einfachen Fehlern im eigenen Angriff. Das nutzten unsere Gegnerinnen sofort aus und setzen sich erst mal mit 8:3 ab. Bis zur Halbzeit konnten wir mit einigen Varianten, die wir in diesem Spiel auch gut ausprobieren konnten, punkten und so den Abstand wieder auf 11:9 verringern.

Als wir kurz nach der Pause auf nur ein Tor zum 12:11 verkürzen konnten, schien die  Wende gekommen. Leider legten wir dann rund 15 sehr schwache und unkonzentrierte Minuten auf das Parkett und damit erspielten sich unsere Gegnerinnen einen fast uneinholbar scheinenden 6-Tore-Vorsprung zum 18:12. Nach einer doppelten 2-Minutenstrafe gegen Bayern versuchten wir noch eine Schlussoffensive und verringerten den Abstand nochmals auf 3 Tore (19:16). Damit aber war unser Pulver verbraucht und wir mussten uns schließlich mit 22.17 geschlagen geben.

Am kommenden Sonntag wartet nun mit dem TSV Trudering II eine vermeintlich leichte Aufgabe auf uns.

Trainer-/in: Irmgard, Bernd

Nächster Spieltag: Sonntag, 02.April 2017 um 14:45 Uhr Heimspiel gegen den TSV Trudering II

Read More

Frauen II: unnötige Niederlage gegen SVN München

Frauen II: unnötige Niederlage gegen SVN München

Auf dem Papier sollte ein Sieg gegen den SVN München sicher sein. Der SVN ragniert mit bisher erst4 Siegen auf Tabellenplatz 10.

Das Hinspiel wurde auch entsprechend 14:9 gewonnen. Doch die Konjunktive sollten nicht reichen.

Das gestrige Rückspiel zeichnete sich durch einen sehr zähen Beginn aus. Es dauert gut 10 Minuten bis es 3:2 für uns stand. Schon zu diesem frühen Zeitpunkt wurden auch etliche einfache Anspiele im Angriff nicht verwertet oder unnötig überhastet abgeschlossen, so dass wir trotz Feldüberlegenheit nicht höher führten. Folgerichtig führten zur Halbzeit auch die Frauen des SVN München mit 6:7.

Die Pause tat uns dann sichtbar gut. Deutlich frischer und spielfreudiger begannen wir den zweiten Durchgang. Drei schöne Kombinationen und schon führten wir 9:7. In Anbetracht dieses – allerdings sehr kleinen – Vorsprungs schlich sich der alte Schlendrian wieder ein. Die eigenen Angriffe nicht sauber ausgespielt, zu viele Fehlwürfe im Angriff und in der Abwehr ließen wir einige zu einfache Distanzwürfe unserer Gegnerinnen zu und so konnte sich der SVN wieder einen 2-Tore-Vorsprung erkämpfen. In den letzten fünf Minuten versuchten wir die drohende Niederlage noch abzuwenden und konnten auch noch zum 16:16 zu ausgleichen. Im Gegenzug gelang den SVN Frauen aber dann erneut der Führungstreffer und nachdem wir unsere letzte Wurfgelegenheit erneut vergeben hatten, war diese unnötige Niederlage besiegelt.

Mädels: Kopf hoch – das können wir besser

Trainer-/in: Irmgard, Bernd

Nächster Spieltag: Sonntag, 26.März 2017 um 14:00 Uhr auswärts beim FC Baynern München II

Read More

Frauen II: Stimmung in Neubiberg

Die KSC Fans unterstützen Frauen II in Neubiberg

lautstark und wandeln das Auswärtsspiel in ein gefühltes Heimspiel.

Beim Auswärtsspiel gegen die Frauen des TSV Neubiberg waren überwiegend KSC Fans in der Halle, unterstützten die Frauen II lautstark und erzeugten eine Stimmung wie bei einem Heimspiel. Leider sollte sich zeigen, dass es heute trotzdem nicht zu einem Sieg reichen sollte.

Angetreten ohne ausgebildete Torhüterin, die verletzungsbedingt pausieren musste,  kamen die KSC’lerinnen schlecht in das Spiel. Schon nach wenigen Minuten konnte Neubiberg durch einfache Tore über Außen einen 3 Tore Vorsprung zum 6:3 heraus spielen. Auch im weiteren Verlauf kamen die Gegnerinnen immer wieder zu einfachen Abschlüssen. Die Frauen II dagegen zeigten sich im Angriff zu wenig konsequent und produzierten auch etliche einfache Abspielfehler. So stand es zur Pause 8:14.

Die Pausenansprache zeigte dann Wirkung. Im zweiten Durchgang agierten die Kirchheimer – angefeuert von den eigenen Fans – deutlich zielstrebiger. Auch optisch wirkten der KSC nun überlegen und so gelang es, den Vorsprung zu verringern. Leider spielte Neubiberg ihre Spielzüge teils bis zu 3 Minuten aus, was aber vom Schiedsgericht nicht unterbunden wurde und so lief uns am Ende die Zeit davon und es blieb bei einem 17:21

Hoffentlich gelingt es, die Leistung der zweiten Hälfte mit ins nächste Heimspiel zu nehmen!

Trainer/-in: Bernd, Irmgard

Nächster Spieltag: Sonntag, 19.März 2017, um 18:15 Uhr Heimspiel im Gymnasium Kirchheim

Read More

Frauen II: Nachholspiel gegen den Tabellenzweiten

Frauen II verlieren gegen den Tabellenzweiten

Die Frauen II beschlossen den 15. Spieltag mit ihrem Nachholspiel am Sonntagabend.

Anpfiff war zu später Stunde um 19.30 im Gymnasium Kirchheim mit dem Spiel gegen die Frauen des SV München Laim III, die als Tabellenzweiter mit Aufstiegsambitionen angereist waren.

Doch der Favorit hatte anfangs Probleme seiner Rolle gerecht zu werden. Nach gut 10 Minuten Spielzeit stand es nur 2:3 für die Laimerinnen. Durch gute Abwehrleistungen in einem sehr intensiv geführten Spiel konnten sich unsere Gegnerinnen bis kurz vor Ende der ersten Halbzeit beim Stand von 6:9 lediglich einen knappen 3 Tore Vorsprung erarbeiten.

Und doch wäre an diesem Tag auch mehr möglich gewesen: Wie erspielten uns durch einige sehr schöne Spielzüge am Kreis hervorragende Wurfpositionen, vergaben dann diese dann aber viel zu oft freistehend vor dem Tor. Auch die Quote bei unseren 7-Metern war bei weitem zu schlecht um in Führung zu gehen. So mussten wir mit einem 7:11 in die Pause gehen.

Auch zu Beginn der zweiten Halbzeit das gleiche Bild: zu viele ungenutzte gute Wurfgelegenheiten unsererseits, eröffneten Laim die Möglichkeit den Vorsprung bis zur 50 Minute auf 11:19 auszubauen. Das war dann auch die Vorentscheidung und so mussten wir dieses Spiel, bei dem gefühlt auch mehr möglich gewesen wäre, mit 14:21 abgeben.

Am kommenden Samstag wartet mit dem Tabellenvierten TSV Neubiberg gleich die nächste schwierige Aufgabe.

Trainer/-in: Bernd, Irmgard

Nächster Spieltag: Samstag, 11.März 2017, um 18:30 Uhr auswärts gegen den TSV Neubiberg II

Read More