weibl B-Jugend: souveräner Heimsieg gegen Ottobrunn0

Kirchheimer SC  – TSV Ottobrunn 18:12

Nach dem internationelen Spiel vor 2 Wochen mit der langen An- und Rückreise stand heute wieder ein Heimspiel im Gymnasium Kirchheim an. Unser Gegner: der TSV Ottobrunn. Im Vorfeld konnten wir die Ottobrunner nicht einschätzen, da diese bisher erst ein Spiel ausgetragen hatten, das allerdings gegen den HC Gauting relativ hoch verloren worden war (Gggen Innsbruck war Ottobrunn nicht angetreten). So herrschte doch ein bisschen Anspannung bei uns, andererseits konnten wir erstmals in dieser Saison mit 10 Spielerinnen antreten.

Beide Mannschaften begannen das Spiel sehr verhalten und abwartend – bloß keine Fehler in der Abwehr machen. Und nach 2 Minuten konnten wir unseren zweiten Angriff schon mit einem Tor abschließen. Statt nun aber konsequent so weiter zu spielen, ließen wir den Gegnerinnen allen Platz der Welt in der Mitte. Unsere lasche Abwehr war in der Mitte offen wie ein Scheunentor und folgerichtig stand es postwendend 1:3 gegen uns. Eine taktische Umstellung später und wir konnten wieder zum 3:3 ausgleichen. So ging es weiter bis zum 7:7 – keine Mannschaft konnte sich mehr als 1 Tor Vorsprung erspielen. Erst kurz vor der Halbzeitpause wurden wir nun auch im Angriff variabler und waren auch öfters aus dem Rückraum. Damit konnten wir erstmals richtig absetzen und gingen verdient mit 12:7 in die Pause.

Im zweiten Spielabschnitt hieß es nun, den Vorsprung zu sichern und auszubauen. In dieser Phase war das Spiel für ein Handballspiel untypisch langsam. Ein Tor für uns und dann wieder eines für die Gegnerinnen. So ging es zum 13:9. Ein Auszeit der Ottobrunner brachte uns aber dann wieder in Schwung und wir konnten uns bis zur 40. Minute auf 17:9 absetzen. Die Schlußphase des Spiels war dann extrem zerfahren – viele Freiwürfe auf beiden Seiten. Wir ließen aber nichts mehr anbrennen und sicherten unseren Sieg mit 18:12.

Ein „Arbeitssieg“ – aber auch so ein Spiel muss erst mal gewonnen werden!

Es spielten: Kathi (Tor), Anna (5), Laura, Lisa (4), Luisa, Martina, Karen, Paula (7), Meli (2), Ann-Sophie

Trainerin: Kathi

Nächster Spieltag: Samstag, 28.November 2015 um 15:15 Uhr auswärts beim TSV Vaterstetten

Leave a reply