weibl B-Jugend: schlechteste Saisonsleistung endet in deutlicher Niederlage

SV München Laim – Kirchheimer SC  24:7

Mit gespannter Erwartung und bedingt durch die Herbstferien und Krankheiten etwas ersatzgeschwächt fuhren wir zum Auswärtsspiel beim Tabellenführer SV München Laim. Hier warte bereits eine großartige Kulisse mit mehr als 50 Zuschauern!

Allerdings fanden wir von Anfang an nicht in das Spiel hinein. Einfache Fehler im Angriff mündeten in unnötige Ballverluste and die Gegenerinnen. Gleichzeitig waren wir in der Abwehr wenig flexibel und bewegungsarm. So gerieten wir sofort in Rückstand und Laim konnte sich schon nach 8 Minuten mit 6:1 absetzen. Auch ein Time-Out wirkte nur wenig. Zu unbeweglich im Angriff, zu wenig Zug zum Tor und keine Kombinationen machten es den Gegnerinnen leicht den Abstand bis zur Halbzeit sogar auf 11:2 auszubauen.

Nach der Pause gingen wir in der Abwehr etwas konzentrierter uns zielgerichter zu Werke. Vorne waren wir aber noch viel zu ideenlos und so stand es zur 34. Minute 14:3 für die Laimerinnen. Dann allerdings legte Laim noch nach. Deutlich variabler als wir im Angriff, erspielten sie sich etliche Torchancen und nutzen sie mit vielen einfachen Toren, um sich auf 19:5 abzusetzen. Auch eine 2 Minutenstrafe der Laimer konnten wir nicht nutzen und so verloren wir am Ende leider verdient mit 24:7.

Es spielten: Martina (Tor), Anna(3), Pia B, Johanna(1), Paula(3), Laura, Luisa, Karen

Trainerin: Kathi

Nächster Spieltag: Sonntag, 02.November 2014, 15:45 Heimspiel gegen den VfR Garching in der Sporthalle des Gymnasiums Kirchheim