weibl B-Jugend: Niederlage gegen Tabellenzweiten0

TSV Vaterstetten – Kirchheimer SC 22:7

Am Samstag vor dem 1. Advent stand das Auswärtsspiel bei Tabellenzweiten TSV Vaterstetten an. Allerdings mussten wir nicht nach Vaterstetten sondern nach Riem fahren. Die Sporthalle in Vaterstetten war durch Flüchtlinge belegt und so war das Spiel praktisch auch für Vaterstetten ein Auswärtsspiel.

Schon beim Einspielen mussten wir feststellen, dass unsere Gegnerinnen durchweg größer waren. Diese körperliche Überlegenheit in Kombination mit einer variablen Spielanlage über die beiden Halbpositionen nutzen die Vaterstettnerinnen auch immer wieder aus. Folgerichtig lagen sie nach 10 Minuten schon 5:0 vorne. Und wenn wir uns im Angriff durchsetzen konnten, so fanden wir oft unseren Meister in der ebenfalls großgewachsenen Torhüterin. Leider wurden uns Mitte der ersten Halbzeit auch 2 Tore abgepfiffen nach einem vorangegangen Foul der Vaterstettner Abwehr (das glich sich in der zweiten Halbzeit dann andersherum aber wieder aus). In einer insgesamt torarmen Partie stand es zur Halbzeit dann schon 10:3 gegen uns.

Kurz nach der Pause konnten wir mit 2 schnellen Toren dann doch andeuten, dass wir auch besser können. Aber dann ergab sich schnell wieder das bekannte Bild. Vaterstetten konnte vielfach zu einfach durch unsere Abwehr gehen und abschließen, während wir im Angriff selten einen Weg zum Tor fanden. Gerade aus dem Rückraum konnten wir nur selten echten Druck aufbauen. Mitte der zweiten Hälfte stand es so schon vorentschieden 17:6 und so endete diese Lehrstunde beim starken Tabellenzweiten 22:7.

Jetzt heißt es gut traininieren, die Abwehr stabilisieren und dann geht es beim Heimspiel in 2 Wochen gegen unseren direkten Tabellennachbarn, den HC Gauting.

Es spielten: Martina(Tor, 1.HZ), Karen(Tor, 2.HZ), Anna (2), Laura, Lisa (2), Luisa, Paula (3), Franzi, Ann-Sophie

Trainerin: Kathi

Nächster Spieltag: Sonntag, 13.Dezember 2015 um 13:00 Uhr Heimspiel im Gymnasium Kirchheim gegen den HC Gauting

Leave a reply