weibl. B-Jugend: löchrige Abwehr führt zu Niederlage0

Kirchheimer SC – TSV Großhadern 10:23

Heimspiel gegen den direkten Tabellennachbarn. Bei einem Sieg gäbe es Punktgleichheit – das versprach Spannung. Direkt vor unserem Spiel hatte unsere D-Jugend schon Ihr letztes Heimspiel gewonnen.

Gleich zu Beginn legten wir gut los. Nach wenigen Minuten stand es nach einem schön herausgespielten Angriff 1:1. Doch dann zeigte sich, dass unsere Abwehr heute viel zu löchrig sein würde. Immer gelang es unseren Gegnerinnen sich durch unsere Löcher frei zum Kreis durchzuspielen und abzuschließen. So stand es nach 15 Minuten bereits 2:7 gegen uns. Im Angriff fanden wir dagegen keine Schwächen in der dichten 6-0 Verteidigung der Großhaderninnen und so kamen wir nur zu wenigen Torwürfen. Auch eine Auszeit half uns nicht weiter uns so lagen wir zur Halbzeit schon fast uneinholbar mit 3:12 in Rückstand.

Die 2. Halbzeit begannen wir mit einer veränderten Aufstellung. Zwar verloren wir immer noch überdurchschnittlich oft den Ball im Angriff, was unsere Gegnerinnen auch direkt zu mehreren erfolgreichen Tempogegenstößen nutzten. Aber wir konnten trotzdem mehr Torgefahr aus dem Rückraum erzeugen und so noch 7 erfolgreiche Torwürfe verbuchen. In der Abwehr konnten wir uns allerdings nicht wesentlich steigern und liesen unsere Gegnerinnen viel zu oft durchbrechen. Das bedeutete 9 Tore für Großhadern und im Gesamtergebnis nur ein 10:23.

Leider eines unser schlechteren Saisonspiele.

Es spielten: Katharina (Tor), Lisa (2), Anna (3), Pia, Johanna (2), Karen, Paula, Laura (2), Meli (1)

Trainer: Nicolas

Nächster Spieltag: Sonntag, 15.März 2015, 13:30, Heimspiel im Gymnasium Kirchheim gegen den SV München Laim

Leave a reply