weibl B-Jugend: Duell der Tabellennachbarn

TSV Goßhadern – Kirchheimer SC 18:6

Am Samstag ging’s zum Duell beim direkten und auch punktgleichen Tabellennachbarn TSV Großhadern.

Mit Spannung und der Erwartung auf ein knappes Spiel traten wir gegen den TSV Großhadern an – der zu unserer Überraschung ersatzgeschwächt mit nur insgesamt 6 Spielerinnen auflief. Das sollte uns doch entgegenkommen?

Jedoch verschliefen wir gleich den Beginn: 4 Fehler im eigenen Spielaufbau, 4 Schnellangriffe der Gegnerinnen und es stand nach 5 Minuten schon 0:4! Gleich eine Auszeit und mit etwas besserer Organisation gelang es uns dran zu bleiben und den Abstand wieder leicht aufzuholen. Über 3:5 auf 4:6 nach 16 Minuten. Aber auch in dieser Phase gelang es uns weder im Angriff unsere Überzahl auszunutzen, noch in der Abwehr unsere Löcher zu schließen und so ging es dann unerwartet, aber leider verdient mit 4:10 in die Halbzeitpause.

Offensichtlich war der Wurm an diesem Tag drin. Auch nach der Halbzeit konnten wir die Unterzahl der Großhaderinnen nicht ausnutzen. Im Gegenteil: durch riesige Lücken in unsere eigenen Abwehr gerieten wir sogar mit 4:16 noch weiter in Rückstand. Und damit war das Spiel dann auch vorentschieden. Mit einer leichten kosmetischen Korrektur verloren wir schließlich 6:18.

Mädels: nur 6 eigene Tore gegen 5 Gegnerinnen: da müssen wir uns nächstes Spiel im Angriff wieder deutlich mehr bewegen!

Es spielten: Martina (Tor), Katharina (Tor), Anna, Lisa (4), Johanna (1), Laura (1), Luisa, Karen, Meli, Pia

Trainerin: Kathi

 

Nächster Spieltag: Sonntag, 30.November 2014, 12:45 Heimspiel in der Sporthalle Gymnasium Kirchheim gegen den TSV Milbertshofen

KSC_wB_20141122_9026
KSC_wB_20141122_9039
KSC_wB_20141122_9014