weibl A-Jgd: Gute zweite Hälfte, im Vergleich zur miserablen Ersten…

Kirchheimer SC – DJK Ingolstard 19:19 (9:13)

In der ersten Hälfte lieferten wir eine bescheidene Leistung ab. Unsere Abwehr war viel zu brav. Wir gingen nicht auf die Ballführerin und die Gegnerinnen kamen fast ungehindert aufs Tor. Der Angriff war zwar etwas besser als die Abwehr, aber auch nicht aggressiv genug, um wirklich Druck auf Ingolstadt auf zubauen. Erst zur Pause hin wachten wir ein bisschen aus unserer Lethargie auf. Da war die Gastmannschaft aber schon mit vier Toren vorn. Die zweite Hälfte gestalteten wir dann wesentlich besser. Endlich aufgewacht, mit Konzentration und Kampfeswillen, bemühten wir uns mehr in Abwehr und Angriff. Es gelang uns, das Spiel der Gegner so gut wie möglich zu unterbinden. Auch durch mehr Druck im Angriff konnten wir schließlich zu einem Unentschieden aufholen. Zehn Minuten vor Schluss führten wir sogar mit einem Tor. Die letzten zehn Minuten gestalteten sich dann nochmal etwas chaotisch. Beide Mannschaften wollten auf jeden Fall gewinnen. Schlussendlich verabschiedeten wir uns mit einem Unentschieden, was mit einem stark dezimierten Team eine gute Leistung war.

Es spielten: Maddy, Pia, Tina, Maya, Kathi, Eva, Lisa

nächstes Spiel: Sonntag, 09.März 2014,  17:30 Heimspiel im Gymnasium Kirchheim gegen die SG Moosburg