Niederlage in Unterzahl

2. Spieltag: Kirchheimer SC – TSV Übersee 9:19

Gehandikapt durch zahlreiche Ausfälle konnten die Kirchheimer Mädels ihr 2. Heimspiel leider nur zu Sechst, also mit 5 Feldspielerinnen, antreten.

Durch ihre gute Moral nahmen sie die Herausforderung aber sportlich auf und lagen zur Halbzeit nur mit 4:9 zurück. Zwei Latten- bzw Pfostenwürfe des starken Angriffs verhinderten bis dahin ein knapperes Ergebnis.

Nach der Halbzeit spielten sie ihre gute Kondition aus und konnten damit den Rückstand sogar wieder verkürzen. Als aber 10 Minuten vor Spielende noch 2 Spielerinnen zu einer gleichzeitig stattfindenden schulischen Veranstaltung gehen mussten, spielten die Kirchheimer nun mit 3 gegen 6 Feldspielerinnen. In der Folge konnte sich Übersee dann absetzen und gewann am Ende mit 19:9.

Nun heißt es wieder Kräfte sammeln und die gute Moral mitnehmen zum nächsten Spiel gegen den derzeitigen Tabellenführer MTV München 79.

Es spielten: Johanna (Tor), Katinka, Lisa (7), Anna, Paula (1), Melina (1)
Trainerin: Sophia

nächstes Spiel: Sonntag, 20.Oktober, 18:00 auswärts beim MTV München 79