Niederlage in letzter Sekunde

4. Spieltag: TuS Prien – Kirchheimer SC 16:15

Mit Optimismus, aber mit nur 7 Spielerinnen durch den Termin in den Ferien, fuhr die Mannschaft an den Chiemsee zum TuS Prien.

Nach verhaltenem Beginn gelang es Prien sich einen leichten Vorteil zu erspielen. Die Tore fielen allerdings erst spät in der ersten Halbzeit und so stand es zur Halbzeit nur 6:5 für Prien.

Mit mehr Elan kamen wir aus der Pause und konnten nach dem Ausgleich zum 9:9 mit einer wunderschönen Kombination erstmals im Spiel mit 10:9 in Führung gehen. Allerdings verlies uns dann die Konzentration und Prien konnte sich folgerichtig mit 4 Toren in Serie zum 13:9 absetzen. Eine Auszeit und neue taktische Anweisung leiteten dann unseren Schlusssput ein. Durch mehrere schön herausgespielte Angriffe und eine geschlossene Abwerhleistung konnten wir 40 Sekunden vor Spielende noch zum 15:15 ausgleichen. Den folgenden Angriff konnten wir dann allerdings etwas überhastet nicht abschliessen und kassierten dann im Gegenzug buchstäblich in letzter Sekunde den unglücklichen Siegtreffer zum 16:15 für die Gegener.

Es spielten: Katharina (Tor), Melina (1), Karen (1), Anna (3), Johanna (2), Katinka, Lisa (8)

Trainerin: Kathi

nächstes Spiel: Samstag, 16.November, 11:00 Heimspiel gegen VfR Garching