männl. C-Jugend: Überraschung in Schwabing0

SG Schwabing/1880 – Kirchheimer SC 22:24

Nach dem „etwas“ holprigen Start ins neue Jahr mit über 40 Gegentoren stand mit der Spielgemeinschaft Schwabing/1880 schon wieder ein starker Gegner auf dem Programm, der sogar recht lang von der Tabellenspitze gegrüßt hatte. Zunächst einmal schien bei uns relativ wenig zu funktionieren, da wir unser Aufwärmprogramm aufgrund von spätem Treffpunkt, zu Hause vergessenen Trikots und Schwierigkeiten bei der Hallenfindung erst knappe 15 Minuten vor Spielbeginn beginnen konnten.

Trotzdem oder gerade deshalb legten wir einen starken Start hin und gingen schnell in Führung, die wir bis zur knapp zehnten Minute bis auf 7:1 ausbauen konnten, wobei von unseren sieben Toren zu diesem Zeitpunkt knapp die Hälfte von den Außen oder dem Kreis erzielt wurde. Nachdem die Heimmannschaft dann jedoch ihr Time-Out genommen hatte, begann unser Vorsprung zu schmelzen, da nun von den gegnerischen Halben viel mehr Zug zum Tor entstand. Trotzdem hielt unsere unter der Woche wieder aufgefrischte Deckung den meisten Angriffen relativ lange stand und es brauchte für die Schwabinger den ein oder anderen Freistoß, um zum Torerfolg zu gelangen. Da wir uns im Angriff allerdings von der nun weit vorgerückten Abwehr leicht verwirren ließen, schlossen die Gastgeber bis zur Pause auf 9:12 auf.

In Halbzeit zwei starteten wir dann wieder stärker und konnten uns schnell erneut bis auf 5 Tore absetzen, indem der Rückraum seine Chancen nutzte, aber auch die anderen Positionen schön ins Spiel einband. Diese Einbindung aber ließ in der Folgezeit etwas nach und wir kamen wieder etwas seltener zum erfolgreichen Torabschluss, sodass Schwabing/1880 langsam aber sicher wieder etwas aufholen konnte. Als sie dann das 19:21 erzielten und das Spiel auch aufgrund mehrerer Zeitstrafen noch zu kippen drohte, drehten die Unseren wieder auf und stabilisierten es wieder, sodass unser Vorsprung bis zum Ende immer wieder zwischen zwei und drei Toren pendelte, bis dann kurz nach dem 22:24 die Schlusssirene tönte und uns unser zweiter Sieg des Jahres sicher war. Respekt Jungs, weiter so!

Es spielten: Domi (Tor), Markus, Moritz, Erik (1), Tom (2), Niklas (10), Jonas (7), Mirko (2), Tim (2)

Trainer: Nicolas

Nächstes Spiel: Samstag, 23.Januar 2016, um 13:00 Heimspiel im Gymnasium Kirchheim gegen den TSV Allach 09

Leave a reply