männl. C-Jugend: Punktgewinn gegen Dachau 65!0

Kirchheimer SC – TSV Dachau 1865  20:20

Nachdem die ersten beiden Spiele mehr oder weniger knapp verloren gegangen waren, kam zum dritten Spieltag der TSV Dachau – ein Gegner mit bis hierhin ähnlichem Saisonverlauf – zu uns nach Kirchheim.

Die ersten Minuten lassen sich wohl eher als eine Phase des Abtastens beschreiben, beide Mannschaften kamen kaum zu Torchancen, vergaben diese leichtfertig oder wurden vom Schiedsrichter wegen Foulspiels zurückgepfiffen.

Nach etwa fünf Minuten gelang dann aber immerhin uns der erste Torerfolg, dem Dachau aber sofort den Ausgleich entgegensetzte. Trotzdem konnten wir in Folge auf 4:1 wegziehen. Zwar konnten die Gäste schnell auf 5:5 ausgleichen, trotzdem gelang es ihnen bis zum Halbzeitstand von 10:10 nicht, auch nur einmal in Führung zu gehen.

Dies änderte sich in der zweiten Hälfte relativ schnell, obwohl wir noch das 11:10 warfen, ließen wir auf einmal nach, sodass die Gäste bis auf 11:15 wegziehen konnten. Vor allem der gegnerische Kreisläufer zeichnete sich hier sowohl als zielsicherer Vollender, aber auch guter Vorlagengeber mit Übersicht aus. Nach unserem sodann schnell gezogenen Time-Out zeigten die Jungs dann aber wieder, was sie vor allem in der Abwehr eigentlich können, spielten sich viele Chancen heraus und nutzten auch schnelle Tempogegenstöße, um zum Torerfolg zu kommen. Ergebnis dieser Drangphase war dann ein Zwischenstand von 20:16 vier Minuten vor Ende, bis sich zeigte, dass diese doch mehr Kraft gekostet hatte als es aussah, sodass Dachau vier schnelle Gegenstöße bis zum Ausgleich gelangen.

Die letzte Minute gingen wir also nochmal voll in den Angriff, trafen mit dem letzten Wurf des Spiels quasi mit der Schlusssirene aber leider nicht mehr ins Tor, sodass es dann letzten Endes galt, sich mit einem 20:20 anzufreunden…

Es spielten: Dominik (Tor), Markus (1), Moritz (1), Erik (2), Tom, Niklas (6), Maxi, Jonas (8), Mirko (1), Tim (1)

Trainer: Nicolas

Nächstes Spiel: Sonntag, 22.November 2015, um 12:30 auswärts gegen den HSG Glonntal

 

Leave a reply