männl. C-Jugend beim Forstenrieder Handballturnier0

Einstimmung auf der neue Saison in Forstenried

Als handballerischen Höhepunkt vor den Sommerferien und als Einstimmung auf die neue Saison fuhr die männliche C-Jugend gemeinsam mit der weiblichen  B-Jugend zum Forstenrieder Handballtag, einem Turnier, das draußen auf Kunstrasenplätzen ausgetragen wird.
Schon um 09:35 Uhr durften die Jungs zum ersten Mal ran, und zwar gegen den TS Jahn, gegen den es in der Saison 13/14 schon ging. Leider merkte man auch schnell, dass es eben doch noch früh war, sodass der Jahn es leicht hatte, uns das ein oder andere Mal mit Gegenstößen auszukontern. So endete dieses Spiel 3:13 aus unserer Sicht.
Klar war also, dass im zweiten Spiel gegen Neubiberg eine Steigerung her musste. So begannen wir zwar etwas konzentrierter, leisteten uns allerdings viel zu viele einfache Ballverluste. Trotzdem kamen wir mittels schöner Kombinationen immer wieder durch und trafen auch regelmäßig. Auch gelang es nun immerhin gelegentlich, die Gegenstoßversuche des Gegner einigermaßen zu stoppen. Trotzdem verloren wir auch hier mit 7:13.
Ins Spiel darauf gegen den SV München Laim starteten wir dem Gegner ebenbürtig und konnten die ersten Gegentore immer wieder ausgleichen,  gingen sogar zum 5:4 in Führung. Dann aber brachen wir ein und fielen ins Muster der ersten Spiele zurück, indem wir viel zu häufig direkt den Gegner anspielten oder Bälle gleich gar nicht richtig fingen. Dafür fingen wir uns dann noch 5 Gegentore ein, sodass auch diese Partie wieder verloren ging, aber schon nur noch mit 5:9.
Zwanzig Minuten später mussten wir dann schon wieder ran, es ging gegen Gastgeber Forstenried,  die zusammen mit dem Jahn als ÜBOL-Mannschaften wohl als Favoriten ins Turnier gegangen waren. Dies zeigte sich auch schnell im Spielverlauf, wo man auch merken konnte, dass wir innerhalb der letzten 80 Minuten 40 spielen mussten. Trotzdem kombinierten wir uns im Angriff durch und konnten auch wieder schöne Tore erzielen (die am schönsten herausgespielten Tore in unserer Altersklasse haben eh wir gemacht 😉 ). Nach den 17 Minuten Spielzeit stand es dann 7:19 gegen uns, was auch mal wieder an vielen Gegenstoßtoren des Gegners lag.
Nach einer langen Pause ging es dann abschließend noch gegen die HSG München-West, wo es nochmal galt, alles zu geben. So führten wir gleich von Beginn an, mussten aber auch immer wieder den Ausgleich hinnehmen. Nach zehn Minuten dürfte es etwa 5:5 gestanden haben, bis wir wieder ein Tor in Führung gingen. Dann aber gelangen den anderen zwei schnelle Tore am Stück und wir waren gezwungen, wieder auszugleichen. Dies gelang uns dann mit dem letzten Tor des Spiels auch, sodass wir mit einem 7:7 Unentschieden immerhin einen Punkt ergattern konnten.

Es spielten: Lukas (Tor), Markus (3), Erik (2), Tom (1), Niklas (11), Maxi, Dario (4), Jonas (8), Mirko

Trainer: Nicolas

Nächster Spieltag:  … zur nächsten Saison 2015/16 …

Leave a reply