Herren: Unnötige Niederlage mit einem Tor gegen Neuperlach0

SVN München – Kirchheimer SC 21:20

Nachdem seit dem letzten Spiel gegen Trudering schon vier Wochen vergangen waren, durften auch die Herren dieses Wochenende mal wieder ran. Gegner war der SVN München, gegen den man in der Vorsaison zweimal relativ knapp verloren hatte. Klar war man also bestrebt, vor allem aufgrund der doch relativ starken Saisonleistung bis dahin nun auch einmal gegen die Neuperlacher zu gewinnen.
Doch von dieser in den letzten Spielen starken Leistung war anfangs überhaupt nichts zu sehen. Vorne leisteten wir uns ungewohnt viele Fehlpässe oder schlossen überhastet in den gegnerischen Block ab. Da wir hinten zwar viel zu harmlos, aber trotzdem meist gerade so ausreichend die Gegner angingen, blieb das Spiel trotzdem knapp, bis der SVN, von dem aus dem Rückraum eigentlich keine Gefahr bestand, sich immer wieder bis auf sechs Meter durchkombinierte. Bis zur Pause konnte sich die Heimmannschaft also bis auf vier Tore absetzen.
In die zweite Hälfte starteten beide Teams relativ ebenbürtig, nach etwa zehn Minuten konzentrierten wir uns jedoch endlich und konnten zum ersten Mal in der Partie das abrufen, was wir eigentlich können, sodass wir innerhalb von wenigen Minuten von 15:11 auf 15:16 auf- und überholen konnten. Dann aber fielen die je 17. und 18. Tore auf beiden Seiten gleichzeitig und Perlach zog kurz vor Schluss nochmal auf 20:18 davon, bis sie durch dumme Fouls und Meckern plötzlich in dreifacher Unterzahl die beiden Tore bis zum Ausgleich bekamen. In der letzten Minute gelang dann leider nur noch dem SVN ein Tor und unser letzter Angriff versandete in den Händen der Abwehr, sodass wir uns letztlich mit 21:20 geschlagen geben mussten.

Es spielten: Flo (Tor), Robert (Tor), Julian S. (5), Marcel, Nicolas (3), Michael S., Andi (1), Bene (8), Michael D., Christian (1), Tim, Georg, Niklas (2), Fabi Ho.

Trainer: Josef

Nächstes Spiel: Sonntag, 29.November 2015, um 16:15 Heimspiel im Gymnasium Kirchheimer gegen den TSV München Ost III

 

Leave a reply