Frauen II: Niederlage nach umkämpften Spiel

SV München Laim III – Kirchheimer SC II 20:15

Unsere heutigen Gegnerinnen hatten ihr erstes Spiel sehr deutlich mit 26:8 gewonnen und hatten Heimspiel, was ihnen die Möglichkeit gibt evtl auch Spielerinnen aus ihrer zweiten Mannschaft einzusetzen. Trotzdem wollten wir natürlich versuchen, zu punkten und konnten mit 12 Spielerinnen ebenfalls eine hervorragend aufgestellte Mannschaft bieten.

Beide Mannschaften zeigten eine sehr gute und kompakte Abwehr, so dass es zu Beginn nur wenige zwingende Torgelegeneheiten auf beiden Seiten gab. Nach 10 Spielminuten konnte sich Laim mit 3:1 etwas besser in das Spiel kämpfen. Mit einer kleinen Umstellung bei uns gelang es den Vorsprung wieder aufzuholen und sogar mit einem Tor in Führung zu geben. Mit maximal einem Tor Unterschied konnte sich keine der beiden Mannschaften absetzen und mit dem leichten Vorteil von 10:9 für Laim ging es in die Pause.

Auch nach dem Seitenwechsel hatten beide Mannschaften lange Schwierigkeiten eine Lücke in der jeweils gegnerischen Abwehr zu finden. Erst nach einer 2-Minuten Strafe gegen uns nach fast 39 Minuten konnte sich Laim mit 2 Toren etwas absetzen. Da wir in den folgenden gut 10 Minuten nahezu alle unsere – teilweise sehr schön heraus gespielten – Torwürfe entweder knapp neben das Tor setzen oder zu unplaziert in Richtung der Laimer Torfrau warfen, gelang es Laim sich in dieser Phase mit 18:12 einen sicheren Vorsprung für einen Heimspieg herauszuspielen. Unser Schlussspurt in den letzten Minuten kam dann leider zu spät, so dass wir nach einem guten und lange Zeit spannenden Spiel mit einer 20:15  Niederlage die Heimreise antreten mussten.

Trainer/-in: Bernd, Irmgard

Nächster Spieltag: Sonntag, 16.Oktober 2016 um 18:15 Uhr Heimspiel im Gymnasium Kirchheim gegen den TSV Ottobrunn II