Erstes Heimspiel, erste Pleite

HSG Kirchheim Anzing – SV Pullach 19:25 (8:16)

Die männliche A-Jugend der HSG Kirchheim/Anzing, hat den erhofften erfolgreichen Heimstart leider nicht geschafft, stattdessen gab es eine 19:25 Niederlage. Gerade die Höhe der Niederlage lässt auf klare Verhältnisse schließen, man muss aber sagen, dass dem SV Pullach 10 Minuten Vollgas und ein total Ausfall der HSG in der selben Zeit, einen 5:0 Lauf ermöglichte zu dessen Ende es 7:14 Stand. Bis dahin konnten beide Seiten die Partie ausgeglichen gestalten, wobei die HSG mehrfach am Torhüter scheiterte. Zur Halbzeit ging man mit einem 8:16 in die Kabine und die Beteiligten auf der HSG-Seite wirkten bedient.

Klare Worte in der Halbzeit schienen die Mannschaft auf zu wecken. Die Spieler um einen starken Tobias Kain fingen sehr gut an und arbeiteten sich Tor für Tor an Pullach heran, 16:19, Stand es nach 50 Minuten, besonders die sehr gute Abwehrarbeit, die den Gegner meistens nicht mal zum Wurf kommen ließ, ist hervor zu heben. Danach fand Pullach wieder besser ins Spiel und bei der HSG machte sich die Intensität der Partie bemerkbar, leichte Fehler im Angriff machten den Sieg unmöglich. Am Ende der Partie stand es 19:25 für die Gäste aus Pullach.

Wir verabschieden uns in eine 4 wöchige Pause in der intensiv auf Fehlersuche gegangen wird und hart gearbeitet wird damit es am 17.11. gegen den Tabellendritten Forstenried besser wird und die ersten zwei Punkte der Saison eingefahren werden können.

Es spielten: Alex (Tor), Henri (2), Felix (4), Nicolas, Florian (2), Jonas (1), Tobias (6), Felix,  Florian,  Julius, Julian (3), Matthias,  Sebastian

nächstes Spiel: Sonntag, 17.November  13:30 Heimspiel gegen den TSV Forstenried